bsdk mit 18 hilfe!

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi, ich hatte vor drei Jahren BSDK - allerdings keine Metastasen und gelte heute als geheilt. Deine Freundin ist noch jung und stark und kann deswegen Operation und harte Chemo besser verpacken als ältere Menschen. Bei dem Durchschnitt wird nicht nach Alter differenziert und die Ursache von BSDK ist meist jahrelanger Alkoholmissbrauch oder Gallensteine, die in die BSD wandern. Beides wird bei deiner Freudin nicht der Fall sein. Es ist wichtig, dass sie die Behandlung und Operation in einer Klinik macht, die sich auf BSD spezialisiert hat. Europäisches Pankreaszentrum zum Beispiel. Ich möchte Euch nichts vormachen, Ihr habt eine harte Zeit vor Euch, aber schaut nach vorne, kämpft, denkt positiv in die Zukunft.

Ich wünsche Euch viel Glück!

DH! Das ist doch mal eine hilfreiche Antwort!

0

vielen dank da bin ich erstmal erleichtert. hoffe du behälst recht und hoffe sie schafft es aber sie ist wirklich stark sie ist eine kämpfernatur!!!!

0

Ich verstehe Deine Verzweiflung. Aber es wäre unverantwortlich hier zu raten wie lange sie noch lebt oder ob sie geheilt wird. Sei für sie da und hol Dir selbst Hilfe, damit Du damit klarkommst.

ich will doch nur ganz ganz grob wissen was ihr denkt ich hab null ahnung

0

Laut einer kurzen Internetrecherche liegt die durchschnittliche Lebenserwartung damit bei etwa einem halben Jahr:

http://www.platinnetz.de/magazin/gesundheit/krankheiten/bauchspeicheldruesenkrebs-was-man-darueber-wissen-sollte

Alles Gute euch, Wunder gibt es immer wieder - und vielleicht können die Ärzte ja auch was ausrichten. Auch bei Krebs kommt es immer auf die Einstellung des Patienten an; daher bau deine Freundin auf, sei für sie da und hilf ihr wo es nur geht. Gib ihr Hoffnung!

wann werden Metastasen erkannt?

hallo, ich bin 18 Jahre alt und habe seit etwas mehr als einem Jahr immer schlimmer werdende Rückenschmerzen. angefangen hat es im BWS Bereich ( wie muskelkater ) und mittlerweile die ganze Wirbelsäule, Rippen, brustbein uns becken. es ist ein ziehender Schmerz der bei jeder Bewegung entsteht.

3 orthos,1physio,1 mrt, 3 röntgen. nichts hat etwas gebracht :( . liegt auch nicht am Sport oder so. mein physio hatte kurz Krebs ( Metastasen ) angesprochen.

meine Fragen : kann es sein, dass man seit über einem Jahr Knochenmetastasen hat, die nicht erkannt werden ? ist das realistisch ? wie viel Zeit vergeht im durchschnitt bis zur Diagnose ?welche Symptome hattet ihr bei Metastasen, wie lange hat die Diagnose gedauert ?

Bitte helft mir, ich kann nachts nicht mehr schlafen :(. ich gebe jeder ernsten Antwort ein Daumen hoch

...zur Frage

Hab ich das Recht auf eine schriftliche Diagnose?

Der Artz der mich operiert hat weiß ganz genau, woran ich noch leide. Es sagt da kann man nichts mehr machen (Problem war schon vorher vorhanden, war nicht sein fehler) aber wenn ich ihn bitte, mir eine schriftliche Diagnose zu geben weigert er sich. Andere Ärzte, die auch meinen zu wissen was ich habe, wollen mir auch keine aushändigen. Warum bloß, was ist so kompliziert an einer Diagnose und hab ich das Recht darauf?

...zur Frage

Wird Bauchspeicheldrüsenkrebs heilbar sein?

Könnte mir jemand sagen, ob die Wissenschaft Fortschritte macht und ob man den Krebs an der Bauchspeicheldrüse bald heilen können wird?

...zur Frage

Wie sage ich meiner Mutter einfach das ich nicht mehr kämpfen möchte?

Hallo ich bin Felicitas bin 16 und leise an Schilddrüsenkrebs (im Endstadium)und Metastasen an Leber und so .Mein Arzt hat meiner Mutter gesagt das es leider nicht mehr geheilt werden kann aber meine Mutter zwingt mich quasi weiter die Chemo machen damit ich überlebe, aber ich will nicht mehr aber weiß nicht wie ich es meiner Mutter sagen soll hat da jemand Tipps für mich ?

Danke schon mal im Vorraus

Felicitas

...zur Frage

Kann es gut therapierbar sein?

Hallo, Mein Vater hatte schnellwachsenden blasenkrebs, blase und Prostata wurde raus operiert.dann galt er als geheilt, nirgendwo metastasen bis die Ärzte jetzt beim ct metastasen fanden,also hatte der Krebs gestreut.Mein Vater bekommt jetzt schonende chemo da er copd hat.die chemo ist nur für leber in Leber sind viele kleine metastasen 2-3 mm gross und eine einzigste metastase ist im Hüfte Knochen. Da wollen die wahrscheinlich Bestrahlung machen.Mein Vater hat heute chemo bekommen, nächste Woche nochmal dann ein Zyklus vorbei,dann drei Wochen Pause. Das Blut Bild ist noch ok ausser die wissen blutkörperchen haben sich verändert und gegen Nebenwirkungen hat er was verschrieben bekommen für Zuhause. Ich lese fast überall das lebermetastasen nicht getötet werden können alle in Leber sondern mit op später. Die Ärzte reden immer anders,sagen gute Heilung Chancen und chemo solange bis weg ist.was stimmt denn, kann chemo lebermetastasen weg machen so das die absterben? Und mussrn Vater nicht unbedingt an den metastasen sterben, sprich nur noch Lebensverlängerung, wünschen uns das die metastasen weg gehen in 4-6 mon chemo, ist das möglich?

...zur Frage

Krebs zwischen Niere und Leber

Hallo,

ich bin seit Wochen ratlos, meine Tante hat seit ca einem halben Jahr mit Rückenschmerzen zu kämpfen. Ihr wurde immer gesagt es sei der Lendenwirbel bekam ein paar spritzen gegen die schmerzen und das wars.

als sie wieder bei ihrer ärztin war verwies diese sie in ein krankenhaus und dort stellte man einen rießengroßen bösartigen tumor zwischen leber und niere mit metastasen an leber und lunge fest. Die Ärzte wissen nicht wie lange Sie noch zu leben hat - können ein paar monate aber auch ein paar jahre sein.

die diagnose bekam sie vor mittlerwele 3 wochen und die ärzte sind ratlos. mal sagen sie das sie operiert wird dann heißt es wieder der tumor ist zu groß etc.

nun hatte sie am mittwoch eine O.P wo Ihr kateter für die chemotheapie eingesetzt wurden. gesagt wurde ihr das sie einen bekommen solle als sie jedoch aufgewacht ist waren es 3 Stk,

ich finde über google keinen ähnlichen fälle und mache mir rießen sorgen sie ist 56 und hatte bis vor kurzen keinerlei beschwerden,

Hat jemand erfahrung mit solchen fällen? Hat sie Heilungschancen oder schauts es eher schlecht für Sie aus? Sie hat riesige schmerzen , gibt es bestimmte mittel/tricks die dagegen helfen? was haltet Ihr von Heilpraktikern?

Bitte um eure Ratschläge/Erfahrungen !!

Mely

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?