Bruttovermietung einer Eigentumswohnung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Unkosten kannst Du von den Mieteinnahmen abziehen. Bei Elster wird das in die Anlage V eingetragen.

Was meinst Du mit Nebenkosten? Das, was Du auf die Mieter umlegst, kannst Du nur angeben, wenn Du auch die Bruttomiete aufzeigst. Also die Mieteinnahmen plus die erhaltenen Nebenkostenzahlungen vom Mieter.

Die Betriebskosten sind aber ein durchlaufender Posten, da sie ja letztlich vom Mieter getragen werden.

Normalerweise wird die Nettomiete angegeben. Davon kannst Du Deine nicht umlagefähigen Aufwendungen wie Darlehnszinsen, Porto oder Anzeigenkosten abziehen.

Hier ist noch ein Link, der Dir helfen mag:

http://www.helpster.de/mieteinnahmen-versteuern-das-sollten-sie-beachten_30376#anleitung

Was möchtest Du wissen?