Bruttolohn durch Gerichtsvollzieher eingetrieben - wie wird Lohnsteuer gezahlt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Gerichtsvollzieher treibt in der Regel den titulierten Bruttolohn bei und überweist diesen an den Gläubiger (also Sie). In diesem Fall fertigt er eine entsprechende Mitteilung an die zuständige Krankenkasse und das zuständige FA. Ich denke, dass Sie von diesen Stellen eine Aufforderung zur Zahlung der Sozialabgaben und Steuern erhalten werden.

Der GV wird wohl von dem AG eine Lohnabrechnung bekommen und anhand dieser die Auszahlungen an das FA und an die KK bzw. an die RV vornehmen.

Ansonsten schafft ein Anruf bei dem GV sofort Klarheit.

Was möchtest Du wissen?