Bruttogehalt - Groß-und Außenhandelskaufmann/frau?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gehälter sind sehr unterschiedlich. Das hängt z. B. auch von der Region ab und von persönlichen Qualifikationen und wie man diese bei der Gehaltsverhandlung verkaufen kann. Wenn du gerade erst mit der Lehre fertig bist, hast du faktisch keine Berufserfahrung, die Ausbildungszeit zählt idR. nicht dazu. Also hast du eigentlich auch fast keine Argumente für eine Gehaltserhöhung o. ä.

Versuch mal über so einen Gehaltsvergleich im Internet, wie in der Antwort von SiViHa72 schon geschrieben, rauszufinden was in deiner Region in der Branche so der Durchschnitt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Selinaa20 01.12.2016, 12:39

Ja das weiß ich, leider sind gute Freunde von mir (in der Firma) schon etwas länger ausgelernt, d.h. wir reden da auch drüber und naja es hat sich nach 4 Jahren immer noch nicht so viel verändert.. klar das es mehrere Faktoren gibt, wollte nur so ungefähr eine Richtlinie :) 

0

Wieso? Wieviel verdienst Du Brutto im Monat? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Selinaa20 01.12.2016, 12:42

2.000€, wenn man frisch ausgelernt ist, ist das i.O. aber wenn ich so mit meinen Freunden vergleiche ist es teilweise echt krass wie viel die so bekommen.. klar ich bin in einer kleineren Firma, nicht sowas wie Audi z.B. aber naja :) 

1
christl10 01.12.2016, 12:44
@Selinaa20

Mein Bruder hat auch Groß und Außenhandelskaufmann gelernt. Er war zunächst bei einer Arbeitszeitfirma beschäftigt, weil er nicht übernommen wurde. Nach 6 Monaten hat ihn dann der neue Betrieb übernommen. Nun hat er 2.200€ Brutto im Monat. Ist auch nicht die Welt, aber auf jeden Fall besser als in der Arbeitszeitfirma. Vielleicht solltest Du erste einmal Berufserfahrung sammeln und wenn das Gehalt nicht angepaßt wird Dich anderweitig umschauen. 

1

Was möchtest Du wissen?