Brutkasten fuer bartagamen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Suchst du nun nach einer Eiablagebox oder nach einem Inkubator? Eine Eiablagebox braucsht du nur, wenn du kein grabefähigen Bodengrund (Lehm-Sand-Gemisch) im Terrarium hast. Denn es ist wichtig, dass die Gänge und Höhlen die sie gräbt nicht einstrützen. Wenn dieser nicht vorhanden ist kann man jede beliebige Box nehmen udn dort grabfähiges Bodengrund eingeben. (Demnäcsht dann im ganzen Terrarium)

Einen Inkubator bekommt man im Moment nachgeschmissen. Ich kann aber nur dringend davon abraten die Eier auszubrüten. Der Markt ist voll von Bartagamen die keiner mehr los bekommt. Ebey-Kleinanzeigen ist ein einziger Graus, Facebook quillt über vor Bartagamen.

Xineobe 30.06.2013, 12:04

Wenn du im Terrarium nur 1-2 cm Sand hast, sollte da aber grundsätzlich einiges geändert werden. Gerade bei Weibchen sollten das schon 10-20 cm Sand-Lehm-Gemisch sein. Man kann den Sand ja verschieden tief aufschütten.

0

Bartagamen buddeln ihre eier in den sand deswegen brauchen sie min. 10 cm Sand!!!

Was möchtest Du wissen?