Brustwarzen "verfärbt"?!

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

das könnte gut möglich sein, du kannst dir ja einen Test in der Apotheke besorgen und das mal selbst überprüfen, wenn deine vermeintliche Befurchtung noch nicht so lange her sein kann, gibt es dort auch schnell Tests, die bestimmte Hormone im Urin nachweisen können und dir schonmal etwas mehr Gewissheit geben.

Ich würde auf jedenfall erstmal nicht mehr rauchen und auf Alkohol verzichten erstmal.

Schöne Grüße und alles Gute

Tommy

7 wochen und 3 wochen+ 3 tage .. aber maaan -.- kann doch nicht sein ..

1
@bimbolino98

Nach dem, was du oben schreibst kann das sehr wohl sein. Weißt du, wer reif genug ist Sex zu haben sollte auch reif genug sein zu verhüten - oder mit den Konsequenzen leben...

1
@riceball

Habe pille eigentlich immer regelmäßig genommen.. Ausser in den 2wochen , aber der sex ist erst 3wochen + 3tage her da dürfte man dochgarnichts merken -.-

0
@bimbolino98

Du nennst die Pille 2 Wochen (!) zu spät einnehmen regelmäßig?

Wenn man die Pause verlängert ist der Schutz nicht mehr gegeben.

Damit hätte erst wieder nach 7 Tagen korrekter Einnahme der Pille Schutz bestanden. Dass du sie nach dem GV genommen hast bringt dir keinen Schutz mehr und kannst sehr wohl schwanger geworden sein. Aber wie oben geschrieben hättest du die Möglichkeit gehabt, die Pille danach einzunehmen.

Eine normale Pille wirkt nämlich nicht nachträglich. Auch, als du die Pille 15 Stunden zu spät genommen hast hättest du schwanger werden können...

Außerdem ist es locker lange genug her um einen Schwangerschaftstest zu machen (http://www.verhuetung-danach.de/?q=bin-ich-schwanger), wenn es also passiert ist dürfe dir ein Test und ein Besuch beim Frauenarzt Gewissheit bringen. Und erste Anzeichen kann es so langsam auch geben.

1

Wie wäre es mit einem Schwangeschaftstest? Den wolltest du doch ohnehin schon von einiger Zeit machen ...

14 und schwanger....hoffe das du es nicht bist, aber sieht wohl so aus

Ich hoffe DAS auch !!!

0

Schmerzen in der Brust? Was tun? Dauer?

Ich heb Schmerzen in der Brust. Was kann man dagegen tun? Wie lange dauert es, bis sie weg gehen? Habe aber keinen Knoten in der Brust

...zur Frage

Ich bin erst 17 und seit vllt 13 Wochen ss?

Ich war zwar noch nie beim FA oder habe noch nie einen Schwangerschaftstest gemacht, aber mein Körper gibt mir ein komisches Gefühl. Vielleicht ist es auch nur mein Kopf.

Also, ich hatte am 25.6 das erste Mal GV mit meinem Freund. Natürlich hatten wir nach dem ersten Mal noch zwei bis dreimal Sex gehabt, aber der Fokus liegt auf dem ersten Mal. Wir verhüten nur mit Kondomen. Ich hatte ca 4 Tage vorher noch meine Periode gehabt. Im Kondom ist er nicht gekommen und uns ist auch kein Riss aufgefallen. Er hat ein Kondom von der Marke Billy Boy verwendet worüber ich nur schlechtes gelesen habe und dementsprechend der Marke nicht vertrauen kann. Nach dem ersten Mal, haben wir immer mit durex verhütet und das war echt besser. Aufjedenfall lässt mich der Gedanke nicht in Ruhe, dass ich schwanger sein könnte.

Mir war zwar noch nie übel, ich hatte auch keine Heisshungerattacken und Müdigkeit und musste auch bis heutr nicht viel pipi. Aber meine Periode war sehr komisch. Normalerweise blute ich immer 7 Tage und auch relativ stark, aber diesmal (hatte meine tage am 17.7 bekommen) waren sie seeehr kurz und schwach. Dann hatte ich einmal starkes ziehen im Unterleib und bis heute nie wieder.

Ich bilde mir ein, dass mein körper sich verändert. Meine Vagina sieht nicht bläulich verfärbt aus und meine Brustwarzen sind nicht dunkler geworden. Ob meine Brüste grösser geworden sind denke ich nicht. Mein bauch wirkt iwie dicker und aufgeblasener und voller.

Ich habe nie einen Test gemacht, da ich es einfach immer weiter vorgeschoben habe, und mir nicht vorstellen kann schwanger zu sein. Aber trotzdem lässt mich das Gefühl nicht in Ruhe. Im Prinzip wäre ich schon über der 12 Ssw (wenn ich schwanger wäre). Ich habe so Angst einen test zu machen. Vielleicht bilde ich mir das alles ein, weil ich dem Kondom nicht vertraue... was meint ihr ??

Meine Tage müssen jetzt bald iwanm kommen.

...zur Frage

Schmerzen von der Eierstockzyste?

Kann eine kleine Eierstockzyste schmerzen? Vor fünf Wochen haben bei mir Schmierblutungen begonnen. Diese Blutungen waren ziemlich dickflüssig und bräunlich fast schwarz. Da bei mir ziemlich starke Mens-Beschwerden nichts ungewöhnliches sind, machte ich mir auch keine sorgen als die schmerzen krampfartig waren Nach 4 Wochen andauernder Schmierblutungen rief ich einen FA ( meine Ärztin hatte kurzfristig nichts frei) an und vereinbarte einen Termin. Dieser war heute. Meine Blutungen haben seit gestern aufgehört. Die Schmerzen auf der linken Seite so wie fast ein Brennen links blieb und wurde eig noch stärker. Heute beim Frauenarzt schilderte ich meine Beschwerden. Er machte einen Stabultraschall und entdeckte eine Zyste. Hab ihn gefragt, ob sie auf der linken Seite sitzen würde, da ich links Schmerzen hätte. Er meinte, dass sie zwar links wäre aber so klein sei, dass sie keine Beschwerden auslösen könnte. Weitere Aussagen zum Thema Zyste machte er nicht. Er gab mir lediglich Pflaster, die ich bei zu langen Zyklen benutzen sollte. (Pflaster wie für Wechseljahre, da ich mit ein Inplanon (Verhütungsstäbchen) verhüte) Auch keine Angabe, wann ich zur nächsten Kontrolle kommen soll. Hab noch für nächste Woche einen Termin bei meiner FA, denn ich vor diesem hier gemacht habe. Ich überlege, ob es sinnvoll ist dorthin zu gehen. Die schmerzen empfinde ich als ziemlich störend. Es schmerzt links zieht die Hüfte hoch bis in den Rücken und brennt auch im Unterleib auf der linken Seite. Wenn ich zur ruhe komme und liege habe ich den Anschein die schmerzen werden starker und manchmal ein Gefühl als würde da jemand drin rum zupfen. Aber nach der Aussage des Arztes von heute ist sie klein und unbedeutend und müsste mir keinerlei sorgen machen. Wenn die schmerzen da nicht wären... Hoffe ihr habt einen Rat :( Weil mit den ständigen schmerzen ist es echt nervig.

...zur Frage

Hündin bekommt Rosa/Braunes Fell , Bakterien?

Hallo , mein Border Collie ist von Natur aus Komplet weiß , bis auf den Kopf , und seit diesem Sommer ist Ihr Brust Bereich und ein Teil ihrer Hinterbeine rosa/bräunlich verfärbt ! Ihre Haut ist auch auschlag ähnlich rot , aber mit vielen kleinen schwarzen Punkten direkt an den Stellen wo das Fell rauswächst ! Sie Kratzt sich nicht offensichtlich oft aber wenn ich sie gewaschen habe lässt sie sich dort sichtlich besser kraulen , trotzdem , nach fielem waschen , geht es nicht weg und verbreite sich ehr . Ich habe schon gehört bekommen das es Bakterien von dreckigem Wasser sind , aber ich bin mir nicht sicher !

...zur Frage

Implanon und Johanniskraut - Schwanger?

Kurz vorab, uns ist bewusst das Johanniskraut die wirkung beeinträchtigten kann, aber wir sind ddm thema schwangerschaft sowieso nicht abgeneigt.wird ganz kompliziert, aber ich hoffe, ich kann alles so gut es geht erklären. :) Ich habe mir Anfang Mai ein Implanon einsetzen lassen. Keine 2 Wochen später gingen die Schmierblutungen los und sind auch geblieben, jeden Tag. Als dann auch noch Haarausfall und starke Stimmungsschwankungen, zum Teil auch Depressionen dazu kamen, haben wir uns entschlossen, dass ich das Implanon entfernen lasse. Am 28.10. habe ich aus gesundheitlichen Gründen mit der Einnahme von Johanniskraut begonnen (3×1 Kapsel täglich). Diese Kapseln habe ich bis zum 10./11.11. eingenommen. Ca. 3 Tage nach der ersten Einnahme der Kapseln sind auch die Schmierblutungen weg gegangen. Ich hatte dann am 21.11. einen Termin beim Frauenarzt zur Ultraschall untersuchung, da ich durch die ganzen Nebenwirkungen angst hatte, das im Unterleib vielleicht nicht alles ok sein könnte. Als erstes hatte sich meine Ärztin meinen linken Eierstock angeschaut und meinte, dass dort alles okay wäre. Auf dem weg nach rechts haben wir dann auf dem Ultraschall einen dunklen kleinen Fleck gesehen. Meine Ärztin meinte daraufhin, dass es sich dabei um eine Blastozyste (ich weis nicht ob es ganz richtig geschrieben ist :) ) handelt. Das wäre eine mit Flüssigkeit gefüllte Blase und bei Frauen in meinem Alter (25), die hormonell verhüten könnte das schon vor kommen. Sie meinte, dass meine Gebärmutterschleimhaut sehr gut und aufgelockert aussehen würde. Ich habe ihr erzählt, dass ich am nächsten Tag (22.11.) einen Termin zur Entfernung des Implanon habe. Sie meinte nur, dass es meine Entscheidung wäre, aber wenn ich so schlimme Blutungen und andere Nebenwirkungen hatte, dann könnte sie meine Entscheidung verstehen. Dennoch würde mein Unterleib so gut aussehen und durch die aufgelockerte Gebärmutterschleimhaut denkt sie auch, dass ich die nächste Zeit keine Blutung zu erwarten hätte. Ich wollte ihr eben nicht auf die Nase binden, dass ich Johanniskraut eingenommen habe. Seit ca. 5 Tagen habe ich sehr empfindliche Brustwarzen, die Brust an sich tut aber nicht weh! ...wirkt vielleicht etwas straffer. Ich fühle mich müde und habe immer mal ein zwicken im Unterleib, was natürlich alles auch vom Stress, Arbeit usw. Kommen kann. Was noch anders ist: ich habe stärkeren weißen Ausfluss, der auch wie etwas "dickflüssiger" wirkt und geruchlos ist. 

Besteht die Möglichkeit, dass ich schwanger bin, bzw durch die Einnahme von Johanniskraut einen Eisprung bekommen habe durch Wechselwirkungen? Wenn ja, was hat meine FA auf dem Ultraschall gesehen? Eine Fruchthöhle und es War einfach zu zeitig dies zu erkennen? Ich habe das Implanon jetzt 2 Wochen draußen und warte noch auf eine Blutung.

...zur Frage

Woran könnte mein Meerschweinchen gestorben sein?

Hey Leute :) Ich beschreibe euch mal die Symptome. Am 24. war mein Schweinchen abends etwas komisch. Sie war zurückhaltend, was sie sonst nicht war. Sie war immer neugierig und "mutiger" als unseres anderes Schweinchen. Auch wollte sie die Gurke erst nicht nehmen, die ich ihr angeboten habe... Da sie sie dann später doch noch genommen hat, hab ich mir nichts dabei gedacht... Am 25. war sie immer noch komisch. Sie ist nicht aus ihrem Häuschen raus gekommen und dieses Mal hat sie die Gurke dann auch nach einer Weile nicht gefressen gehabt... Da sie auch nicht raus kam, nachdem ich sie versucht habe zu locken und mit ihr geredet habe und Futter und Heu aufgfüllt habe, hab ich das Häuschen weggetan und sie hochgehoben. Normalerweise beschwerte sie sich dann immer, aber hier war sie ganz ruhig und hat sich ohne Probleme hochnehmen lassen... Ich hab sie auf einem Zewa auf die Waage gesetzt und sie wog etwa 804g. Zum Glück hab ich ein Zewa drunter, denn nachdem ich sie abgesetzt hatte, ist mir aufgefallen, dass meine Hand voller Durchfall war... Wir haben ihr den Po gewaschen und das Wasser war daraufhin ganz braun, da sich dann der bereits angetrocknete Kot gelöst hat. Ich hab sie in eine gepolsterte kleine Wanne gesetzt und gegoogelt, was wir machen sollen... Während meine Mutter darauf gestoßen ist, dass man bei Durchfall geriebenen Apfel geben kann, wenn man gerade nichts anderes da hat, habe ich herausgefunden, dass wir am besten sofort zum Arzt gehen sollten, da sie ja auch noch keinen Appetit hatte und sich zurückgezogen hatte. Wir haben beim Tierarzt angerufen und konnten sofort kommen. Während der Untersuchung ist der Ärztin dann aufgefallen, dass ihr Mäulchen ganz hell war und nicht rosa... Sie auch direkt Fieber gemessen und sie gewogen. Mein Schweinchen hatte eine Körpertemperatur von ~30°C und wog hier nur noch ~745g... Sie war also total unterkühlt, denn normal sind ja so um die 38°C und hat sehr schnell Gewicht verloren. Während der weiteren Untersuchung ist sie dann auf einmal zur Seite gekippt. Es wurde sofort der Reflex vom Auge gesucht, aber er war nicht da.... Die Ärztin ist mit meinem Schweinchen weggerannt und hat versucht, es wiederzubeleben, leider vergebens... 😭😭

Vielleicht könnt ihr etwas Licht ins Dunkel bringen? Es lässt mich einfach nicht los... Ich denke der ganze Zeit an mein armes Schweinchen und ob ich etwas falsch gemacht habe oder schon früher hätte reagieren sollen/können, denn sie war vor einigen Wochen schon mal so, wie am Abend des 24., doch sie hat sich immer wieder "zusammengerissen"....

Schon mal vielen Dank für eure Antworten!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?