Brustvergrößerung! Wer hat gute Ratschläge

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe auch lange mit dem Gedanken gespielt meine Brust vergrößern zu lassen, weil ich nur B-Cup habe. Vor einer Brust-OP mit Implantaten und Vollnarkose hatte ich ehrlich gesagt ein wenig Angst. Nach langen Recherchen mit meinem Mann haben wir uns für eine Brustvergrößerung mit Eigenfett in einer Klinik in Hamburg entschieden - also ohne Silikon. Ich habe dann diese Schönheitsklinik in Hamburg http://www.praxisklinik-brahmsallee.de bei Google efunden, in der ein Dr. Meyer eine wasserstrahl Fettabsaugung gemacht hat (ich hatte ein wenig Reiterhosen, dort und am Bauch wurde das Fett abgesaugt). Dieser Schönheitschirurg hat dies Verfahren wohl mitentwickelt. Stehe aber alles auf seiner Webseite. Das abgesaugte Fett wurde dann gleich während der OP aufbereitet und mir in die Brust eingespritzt. Keine Fremdkörper in der Brust!!! Alles ohne Vollnarkose und ohne Aufschneiden der Brust. Nur in örtlicher Betäubung. Es besteht zwar die Chance, dass ein Teil des Eigenfetts wieder abgebaut wird vom Körper, aber ich kann nach über 12 Wochen sagen -tolles Ergebnis-.

Da meine Freundin schlechte Erfahrungen mit einer preiswerten Brustvergrößerung in Tschechien gemacht hat, wollte ich auf jeden Fall einen Fachmann. Lieber ein wenig länger sparen, als hinterher Probleme mit den Implantaten. Mein Schatz sagt: dass war die beste Investition, die er je gemacht hat. (grins)

Lieben Gruß

Melde Dich in einem Patientenforum an, z.B. spieglein-portal oder porta-estetica. Da sind ganz viele echte Patientinnen, mit echten Erfahrungsberichten und auch echten Vorher-Nachher-Fotos. Die können Dir eigentlich auf jede Frage eine Antwort geben!

Darf ich fragen, warum du dir deine Brüste vergrössern lassen willst?

Sind sie zu klein oder ist das nur eine reine Schönheits-OP?

zu klein, zu schlaff,

0

Meld dich nach der OP bei mir, ich kann dir bei einigen Dingen behilflich sein. ;-)

Du bis a überall! ;D

0

Was möchtest Du wissen?