Brustvergrößerung Kostenübernahme von Krankenkasse

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meine OP WURDE bezahlt, von wegen 0 % Erfoglschancen :p Allerdings war es bei mir nicht nur eine simple Vergrößerung, sondern eine Angleichung, was einem Defekt entsprach und deswegen übernommen wurde. Links war gutes a, rechts war praktisch nicht vorhanden, jetzt sind beide gesundes b-c :)

Natürlich wurde ein psychologisches Gutachten erstellt, um festzustellen, ob seelische Probleme etc. vorliegen, was der Fall war.

Vielleicht hatte ich auch einfach nur Glück... Meine OP hätte normalerweise 7.000 - 8.000 Euro gekostet

das ist dies was ich machen will, hatte vor den schwangerschaften großes B und jetzt auf der einen seite gar nichts und auf der anderen AA

0

wo hast du es machen lassen?

0

In Kassel... Bin bei der Barmer Ersatzkasse. Und ich muß sagen, wir hatten nicht wirklich viel Probleme damit das durchzubekommen... Ist auch schon ein paar Jahre her, da war ich 20-21 ca.

0

Hallo, was meint ihr wird eine brust op übernommen wenn in der familie brustkrebs vorhanden is. also ich selber nich aber meine mutter. Hab schon öfter ma in der art knoten gespürt aber der frauenarzt sagt es ist nichts. ob man da eine chance hat ne op bezahlt zu bekommen ?

du bräuchtest ein psychologisches Gutachten, aber mal ehrlich es werden nicht mal Mutter Kind Kuren bezahlt, was glaubst du - wo hoch sind deine Chancen, dass das durchgeht?

und es ist egal welche psychologe?

0

und es ist egal welche psychologe?

0

Brustvergrößerung über die Krankenkasse, wie vorgehen? Barmer Kk

Ich leide schrecklich darunter, dass mir kein BH passt, ich habe einfach kaum Körpchengröße AA. Ich bin noch nicht so alt, dass ich 6000 oder mehr zusammensparen konnte, um eine BV zu finanzieren und möchte einen Antrag bei der Barmer Krankenkasse stellen. Hat jemand Erfahrung mit der Barmer Krankenkasse bezüglich einer Brustvergrößerung? Wie muss man vorgehen? Ich bin euch für jeden Tipp, jede Antwort, die mir weiterhelfen könnte, sehr dankbar.!!!

...zur Frage

Antrag auf Kostenübernahme (krankenkasse): Hingehen oder hinschicken?

Hallo! Wie oben beschrieben geht es um einen Antrag auf Kostenübernahme (hier jetzt Nasen-OP, aus medizinischen Gründen). Diesen soll ich bei der Krankenkasse vorlegen mit Bildern. Geht es nicht schneller, wenn ich einen Termin mache und mein Problem direkt schildere und den Antrag persönlich einreiche? Könnte dann nicht schon schneller Antwort gegeben werden oder macht das keinen Unterschied? Wer hat Erfahrungen darin, wie lange die Krankenkasse (bei mir AOK) für so etwas braucht?

Vielen, vielen Dank.

...zur Frage

Ist die Versicherten nummer die Krankenkassennummer?

Ich hab ein Problem ich muss einen Personalbogen ausfüllen und dort steht KK-Nr. (Krankenkassennummer) ich weiss jetzt nicht ob ich meine versichertennummer eintragen soll. Oder hat jede Krankenkasse die selbe nummer wenn ja welche hat die AOK ?

...zur Frage

kostenübernahme Krankenkasse?

Hat jemand Erfahrung mit kostenübernahmen der Krankenkasse Bei Brustdeformitäten ?

...zur Frage

Warum Krankmeldung an Krankenkasse senden?

Hallo,ich wollte mal fragen, warum man eigentlich die Krankmeldung an die Krankenkasse senden muss? Es kann denen doch egal sein, ob ich krank geschrieben bin oder nicht. Außerdem wäre es doch viel einfache,r wenn der Arzt das bei seiner Abrechnung gleich mit drauf schreibt "Pat von ... bis ... krank geschrieben. Das kostet doch nur unnötig Porto. Was passiert mir, wenn ich es nicht versende?

...zur Frage

Hallo, wie oft kann ich einen Antrag auf Kostenübernahme bei der Krankenkasse stellen? Oder ist es so das wenn sie einmal ablehnt man keine Chance mehr hat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?