Brustvergrößerung durch Eigenfett

5 Antworten

Hey!

Sehr vernünftig, dass du erstmal zunimmst und abwartest :-) Bin auch seit längerem dran, mich über Brustvergrößerungen mit Stammzellen zu informieren, weil das ein natürlicheres Ergebnis bringt. Ich habe mich da viel bei ddr heinrich aus wien informiert. ob da wirklich 60% oder mehr oder weniger bleiben, kann man vmtl. nicht genau sagen, aber man erreicht bis zu 2 körbchengrößen mehr ... das kommt halt immer darauf an, wieviel und wie (also welche methode du anwenden lässt). aber mach dir keine sorgen, dass da zu viel weg kommt :-)

lg vali

Hallo Protea,

Ich habe auch lange mit dem Gedanken gespielt meine Brust vergrößern zu lassen, weil ich auch nur B-Cup habe. Vor einer Brustoperation mit Silikon und Vollnarkose hatte ich ehrlich gesagt ein wenig Angst. Nach langen Recherchen mit meinem Mann haben wir uns für eine Brustvergrößerung mit Eigenfett in einer Hamburger Praxisklinik entschieden - also ohne Silikonimplantate.

Ich habe diese Schönheitsklinik in Hamburg durch das Internet gefunden, in der ein Dr. Meyer eine wasserstrahl Fettabsaugung gemacht hat (ich hatte ein wenig Reiterhosen, dort und am Bauch wurde das Fett abgesaugt). Der plastische Chirurg hat dies Verfahren wohl mitentwickelt. Mein Fett wurde dann gleich während der Operation aufbereitet und mir in die Brust eingespritzt. Keine Fremdkörper in der Brust!!! Alles ohne Vollnarkose und ohne Aufschneiden der Brust. Nur in örtlicher Betäubung.

Es besteht zwar die Chance, dass ein Teil des Eigenfetts wieder abgebaut wird vom Körper, aber ich kann nach 24 Wochen sagen -tolles Ergebnis-.

Meine Freundin hatte sehr schlechte Erfahrungen mit einer billigen Brustvergrößerung im Ausland (Tschecheslowakei) gemacht hat, wollte ich auf jeden Fall einen Facharzt. Lieber ein wenig länger sparen, als hinterher Probleme mit der Brustvergrößerung. Mein Mann sagt: dass war wohl die beste Investition, die er je gemacht hat. Ich poste mal hier den Link zu dieser Schönheitsklinik in Hamburg Brustvergrößerung durch Eigenfett in Hamburg

Lieben Gruß

Hi Protea,

bei der Brustvergrößerung mit Eigenfett kann ungefähr eine Körbchengröße mehr erreicht werden. Voraussetzung für diesen Eingriff ist der, dass du über Fettpolster an deinem Körper verfügst, von denen das Fett für den Brustaufbau genommen werden kann. Meist ist es so, dass es mehrere Sitzungen braucht, bis das Fett so hält wie es soll. Diese Methode ist noch relativ neu, daher kann man heutzutage noch nicht voraussagen, wie lange die Vergrößerung effektiv anhält und ob es eventuell zu Spätfolgen kommen kann.

Unter http://www.bodycontouring-zuerich.ch/behandlungen/brustvergroesserung-interview.html findest du ein Interview mit Dr. med. Gmür, einem Spezialisten für die Brustvergrößerung mit Eigenfett aus Zürich. Vielleicht werden hier ja ein paar deiner Fragen geklärt :-)

Übrigens: Eine Vergrößerung mit Silikonimplantaten muss nicht zwingend unnatürlich aussehen. Dies kommt ganz auf die verwendeten Implantate, ihre Größe und Position an. Ein Arzt, der auf Brustvergrößerungen spezialisiert ist, sollte dich hier gut beraten können und dir sagen können, ob dein Wunsch nach einer natürlichen Brust realisierbar ist.

Ich hoffe, ich konnte dir weiter helfen.

Viele Grüße, Sabrina

Was möchtest Du wissen?