Brustschmerzen NACH Anstrengung.Vor 3 Monaten alle EKGs, Herzecho, Brust Röntgen usw=ok.Leichte Skoliose und BWS Syndrom habe ich auch aber nach Anstrengung?

2 Antworten

Warst du schon mal bei einem Orthopäden? Brustschmerzen müssen nicht aus der Brust kommen, sie können auch vom Rücken herrühren. Wenn das EKG in Ordnung war, solltest du einen Orthopäden aufsuchen und dich dort mal durchchecken lassen.

Ich weiß, dass ich "Rückenprobleme" habe. War schon bei einem Orthopäden. Er meinte, dass ich eine zu schwache Rückenmuskulatur habe und deswegen Sport machen soll, da die Wirbel sonst immer wieder rausgleiten oder sowas. Dasselbe meinte mein Arzt (der früher auch Orthopäde war) übrigens auch. Er meinte, dass Herzstolpern usw. auch davon kommen kann. Er meinte er kann es mir versichern, weil meine Blutwerte, mein Herzultraschall und das ganze zeug ok war. War nur verunsichert weil die Schmerzen nach Anstrengung auftraten (ca ne halbe Stunde immer wieder). Ich glaube sogar, dass die Schmerzen bewegungsabhängig waren. Nur wie soll ich Sport machen, wenn ich wegen so einem Müll immer wieder verunsichert bin?                                                             Danke für deine Antwort. Hat mich ein bisschen beruhigt. ;)

0

das herzstolpern ja ist nervig hab ich zu offt wen ich liege aber machen wa uns kein kopf ist nix wildes gute besserung und kein problem :)

1

ist bei bws normal habe es auch seit parr monaten brustkorb schmerzen rücken und rippen auch ab und zu schlechte luft kommtvauch dazu

Brustschmerzen trotz merfach Kardiologische untersuchungen ohne befund.

Hallo,

Bin ein 46 u.s. amerikaner, und ich wohne in deutschland. Ich habe seit mindestens 12 monaten immer wieder, und fast ständige brustschmerzen, (oft brennend, wie muskelkater, ziehend, usw): links, rechts, in der mitte, brustbein, xiphoid bereich, rippen, linke schulter bzw. arm und ellenbogen usw. Alle fing an mit eine angst bzw. panikattacke, (herzstolpern, usw). Ich war immer sportlich gewesen, (laufen, fitness studio usw), nie geraucht, optimales gewicht und normales blutdruck. Ich war mindestens 4 x beim kardiologe, (alle untersuchungen), und alles ist absolut normal, (ausser ein minimales undichtheit der rechtem kerzklappe, und muss nicht behandelt werden). 2 x in der Notaufnahme: kein befund. Alle mögliche blut untersuchungen, CTs, utraschall, magenspiegelung, usw. usw. Laut diagnose, bin ich absolut gesund. Orthopäde: Kernspinn hat festgestellt ein kleines bandscheibenvorfall im bws. Er meint die schmerzen "könnten" vom bws verursacht werden, aber soll jetzt gestestet werden wegen morbus bechterew. Neurolge meint ich leide unter ein angststörung: antidepressiva seit 8 monaten und seit oktober verhaltenstherapie. Ich fühle mich wie in einem saggasse und ich habe keine ahnung was ich glauben soll. Fakt ist das, egal wie oft mein herz kontrolliert gewroden ist, jedes mal bekomme ich angst wenn icht brustschmerzen habe und wen

...zur Frage

Herzschmerz und Engegefühl?

Hallo miteinander, ich habe vor ca 3 Wochen im Urlaub wie einen Herzanfall bekommen. Mein Brustbereich tat so weh, das ich wortwörtlich den Tod vor meinen Augen gesehen habe. Ich musste die ganze Zeit wie mein Herz festhalten, die Schmerzen waren nicht vorzustellen. Meine ganze linke Seite war gelähmt, mein linker Arm hat wie vibriert und ich bekam schlecht Luft. Ich dachte wirklich ich sei kurz vor einem Herzinfarkt, aber das hätte es nicht sein können weil es ging sicher 2h so..danach fühle ich immer was in meinem Brustbereich. Ich musste Tage später immer daran denken, und jetzt seit 2 Wochen bekomm ich eie ganze Zeit irgendwelche Anfälle. Vorallem wenn ich daran denke und ich mich auf mein Herz konzentriere. Ich habe ständige Angst dass das gleiche wieder passieren könnte...mir wird aus dem nichts schwindelig, spüre kälte und enge gefühle im Brustbereich, bekomme schlecht Luft, habe Angst das ich einfach umkippe. Und das komische Gefühl beim Herzen ist immer da..es geht nicht weg, ich spüre immer das die linke Seite schwerer ist wie die rechte...ich weiß einfach nicht was ich machen soll und mein Arzt Termin ist erst in 2 Wochen. Je mehr ich über das nachdenke, spüre ich alles stärker und intensiver. Baldrian habe ich auch schon probiert...nützt nicht viel... Weiß einfach jemand was das sein kann?

...zur Frage

Brustschmerzen mit 11 Jahren was ist es BIN EIN JUNGE?

Hallo ich habe seit ca. Einen Jahr Brustschmerzen in der rechten und auch in der linken bin übrigens ein Junge was hat das zu bedeuten ich habe Angst :( .

...zur Frage

Rückenschmerzen (BWS) seit 3 Monaten was tun?

Hallo Leute,

ich habe seit 3 Monaten Rückenschmerzen, höhe BWS, Verspannung wandert leicht hin und her aber bleibt eher länger an einer Stelle. Ich hatte unzählige male Physiotherapie oder habe selber auch schon ausprobiert was ich im Internet gelesen habe. Jetzt habe ich mich beim Orthopäden röntgen lassen und der stellte eine minimale Skoliose fest (5°Cobb) und meint das das davon kommt - ich kann es irgendwie nicht glauben da ich davor noch nie Probleme hatte, darum frage ich mal euch weis jemand was ?

...zur Frage

Skoliose, Tietze syndrom usw..?

Hey :)also bin 15 und weiblich und habe skoliose mit 25º, Tietze syndrom, ne knochnstoffwechslstörung (und weiche knochen), nen überhöhten cohlesterinwerte, ne sehnenntzündung und knick senk füße; ausserdem bekomme ich bei jeder kleinsten anstrengung nen hohn puls mit meistens 170, wenn ich ein paar minuten stehe habe ich auch so nen hohen puls und wenn ich mich nicht hinsetze kippe ich um.; ich weiß dass vieles nicht zusammen hängt, aber weiß jemnd warum ich das habe? ich bin normalgewichtig und ernähre mich echt gesund(aber hin und wieder paar chips :D) und ich reite auch; ca. 2-5 mal in der woche. habe gelesen es sei gut gegen skoliose aber ich reite nicht jeden tag und dass ich 5 mal/ woche gehe ist nicht oft. kann mit jemand helfen?

...zur Frage

Schmerzen in der rechten Brust. HILFE!

Ich habe seit 4 monaten Brustschmerzen so fing alles an, ich bin morgens aufgestanden mein rechter arm und brust tat höllisch weh weil ich seitlich lag vermute ich 2 wochen später waren die schmerzen am arm weg aber von brust noch da bist jetzt beim bücken, starkes lachen, starkes husten, bewegen, belasten tut mein brust weh die rechte seite. oder nach dem sitzen wenn ich aufstehen will bleibt es so hängen meine brust kann mich nicht bewegen muss mein brust nach vorne pressen das es knackt und nach dem knacken kommen die schmerzen noch mehr . ich weis wirklich nicht mehr weiter )=

MRT-von brustwirbelsäule, alles ok

RÖNTGEN-der brust, alles ok

Skelettszintigraphie- ganzen körper, alles ok

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?