Brustschmerzen links stechen kommt das vom Rückenschmerzen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

ich habe deine Fragen gelesen.

An einer Stelle sagst du, daß du das Antibiotikum unregelmäßig eingenommen hattest, das ist leider grundfalsch, da sich Resistenzen (gegen Antibiotika) bilden können, andererseits sagt dir der Arzt, daß du eine Virusinfektion hast; bei Virusinfektionen helfen Antibiotika nicht.

Wenn deine Mandelentzündung so lange dauert liegt es daran, daß du sie nicht richtig auskuriert hast. Du mußt das Bett hütten und dich schonen, viel trinken, leichte Speisen zu dir nehmen.

Ich würde zu einem HNO gehen !

Eine andere Sache ist, daß langandauernde Mandelentzündungen gar nicht gut sind. Man sollte ein komplettes Blutbild machen (Blutentnahme), um zu sehen, was dir wirklich fehlt: Mängel (Eisen, Kalzium, Mineralien, etc...), ob die Nieren richtig funktionieren, die Leberwerte und die Schilddrüsenwerte (du sagtest, daß du andauernd frierst, egal wie gut gekleidet du bist !). Wenn man unter einer Hypothyreoditis leidet, ist man anfälliger für Infektionen. laß mal auch deine Antikörpertiter feststellen, weil du evtl. eine Hashimoto Thyreoditis haben könntest.

Wegen deiner Problemen mit der Wirbelsäule und der Halswirbelsäule : laß dir Krankengymnastik vom Orthopäden verschreiben, das wird ein langwieriger Prozeß sein, du mußt ziemlich lange Kkgymnastik machen, am besten auch zu Hause, so daß du deiner Problemen wieder Herr werden kannst.

Probleme im Rücken und in der HWS können auch Brustschmerzen verursachen.

Aber, an deiner Stelle, wegen der Mandelentzündung eben, würde ich einen EKG, eine U-Schall Untersuchung des Herzens, sowie einen BelastungsEKG machen lassen.

Also hast du viel vor, wenn du wieder Gesund werden willst.

Ich wünsche dir eine gute und baldige Besserung, Emmy

simulator123 03.03.2013, 19:57

Vielen vielen dank für deine Hilfe ich werd dem nächst zum Arzt gehen und mich abchecken lassen die antwort hat mir echt geholfen danke Emmy

0

Schmerzen in der Brust können auch von der Psyche herrühren. Genauso aber sicherlich auch vom Rücken.

Bei welchem Facharzt warst Du denn? Hausarzt? Orthopäde?

simulator123 03.03.2013, 19:33

Erstmal danke! war beim Orthopäden

0
simulator123 03.03.2013, 19:40
@Lionne224

nichts nur ein zettel wo gymnastik übungen drauf sind hab mich auch geärgert das er nicht was besseres mir angeboten hat z.b ein krankengymnastik oder so.

0
Lionne224 03.03.2013, 19:41
@simulator123

Genau daran dachte ich nämlich. Ich würde noch mal zum Hausarzt gehen und ihm beides schildern. Eventuell hat er ja einen anderen Orthopäden als Tipp.

0
Lionne224 03.03.2013, 19:44
@simulator123

Gern :)

Drücke Dir die Daumen, dass Du Deine Schmerzen bald wieder los bist.

Sport ist übrigens noch ein anderer Faktor, der weiterhelfen kann, aber wenn die Wirbelsäule "krumm und schief" ist, ist Gymnastik natürlich auch ein Muss.

0

frag bei dem teledoktor deiner krankenkasse ( 24st.)

simulator123 03.03.2013, 19:41

was ist das? und wöfür ?

0

Was möchtest Du wissen?