Brustkrebs mit 16?Als Mann?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Als Mann mit 16 Brustkrebs zu bekommen ist unwahrscheinlicher, als sechs Richtige im Lotto zu haben.

Da auch bei Männern Form und "Festigkeit" der Brüste hormonellen Schwankungen unterliegen, kann sowas unter Umständen durchaus mal zu leicht tastbaren Unterschieden führen.

Ansonsten vermute ich was völlig anderes: Im Brustbereich laufen ja auch ein paar Muskelfasern und Sehnen entlang. Und die wiederum stabilisieren von unten her Schulter- und Armbewegungen. Wenn Du nun z. B. mit einer Hand schwerere Tätigkeiten gemacht hast, z. B. viel getragen oder Kraftsport getrieben, dann kann es sein, dass sich daraus zeitweilige Verhärtungen oder sogar leichte Schmerzen im unteren Brustbereich ergeben. Das ist dann im Prinzip etwas ähnliches wie der klassische "Muskelkater", den man auch mal in Armen und Beinen haben kann. Nur verleitet die unübliche Stelle halt dazu, dass erstmal Sorgen vor schlimmeren Dingen aufkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TiHaTiHa
24.10.2016, 15:11

Danke!Ja ich habe vorkurzen schwere Tätigkeiten gemacht!Ich habe eine woche als Maler gearbeitet.Was sehr anstrengend war.Auch das Turnen war sehr anstrengend in der letzten Zeit.Danke viel mal :)

0

Das ist kein Brustkrebs. Da ist einfach deine Brustdrüse (ja, sowas haben auch Jungs!) etwas geschwollen. Sowas kommt während der Pubertät durch Hormonschwankungen schon mal vor und ist völlig normal. Das geht nach einiger Zeit ganz von selber wieder weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du sensibel auf Reaktionen Deines Körpers reagierst , und zudem ein Hypochonder zu sein scheinst , dann wirst Du hier erst recht in die Panik manövriert !

Für alle Beschwerden gibt es Ärzte , nutze deren Wissen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der beste Tipp den man Dir geben kann: Mach Dich nicht verrückt und mach nen Termin beim Hausarzt. Nur ein Arzt kann eine sichere Diagnose machen und das auch nur, wenn er Dich untersuchen kann.

Per Internet und schon gar nicht hier bei gf kann Dir jemand eine echte Diagnose stellen.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dr. Google ist ein schlechter Diagnostiker, du hast mit Sicherheit keinen Brustkrebs. Wenn es dich beruhigt, zeige das bei nächster Gelegenheit deinem Hausarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gynäkomastie ist bei vielen männern verbreitet, die ursachen sind im wesentlichen chemikalien (weichmacher in PET-flaschen und östrogen-rückstände aus der nahrungs-kette und im wasser), die hormonell wirken.

lass dich von einem facharzt (endikronologie) untersuchen, dann hast du gewissheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Brustkrebs als Mann gibt es ist aber sehr selten.....Mein Tipp allgemein in gesundheitsfragen nicht googlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Arzt, bevor du hier von den ganzen "Möchte-Gern-Ärzten" nur totalen Schwachsinn erzählt bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?