Brustkrebs Haarausfall?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo

die Haare fallen nicht wegen Brustkrebs aus. DIe Ursache von Haarausfall ist die Chemotherapie. Bei mir waren es 14 Tage nach der ersten Chemo, dass ich die ersten Büschel in der Hand hatte. Habe sie dann komplett abrasieren lassen. Ich wollte nicht überall meine Haare rum liegen haben.

Manche Frauen schneiden die Haare stückchenweise ab. Vor der Chemo ein Stück, während der Chemo raspelkurz und dann irgendwann die Rasur.

Die Krankenkasse erstattet dir die Kosten einer Perücke. (eine billige halt). Gehe am besten vor der ersten Chemo zum Perückenmacher, um eine Perücke, die nahe an deine jetzige Frisur kommt, auszusuchen.

Bei mir sind die Haare gut 2  Monate nach der letzten Chemo wieder gewachsen.

Alles Gute

LG

vielen Dank fürs Sternchen :)

0

Nein bei generell krebs fallen die haare nicht aus. Denn es liegt nicht am krebs das sie ausfallen, sondern wenn du eine Chemotherapie machst dann fangen sie an sehr auszufallen und dann schneidet man sie meist selbst komplett ab. Aber wenn du krebs hast und keine Chemotherapie machen musst, sondern es anders noch geht dann fallen auch nicht die haare aus. Krebs macht sich auch nicht mit Haarausfall bemerkbar zudem bei einer Chemo deutlich viel mehr aus fällt als bei normalen Haarausfall.  

Die Haare fallen nur aus wenn du eine Chemotherapie hast, also bestrahlt wirst. Viele Krebspatienten rasieren bzw. schneiden sich aber vorher ihre Haare selbst ab.

eine Chemo-Therapie ist was ganz anderes als eine Bestrahlung

0

Was möchtest Du wissen?