Brustkrebs durch Ultraschall erkennbar?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wieso meinst du, du kannst fremden Leuten im Internet mehr glauben als drei verschiedenen Ärzten und einem negativen Ultraschall-Befund?

Mit 20 müsstest du nur dann Sorgen wegen Brustkrebs haben, wenn in deiner unmittelbaren Familie mehrere Frauen wären, die in sehr jungem Alter Brustkrebs bekommen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kichererbse96
09.04.2016, 09:53

Ich habe im Internet gelesen, dass es auch oft in der Sono übersehen wird.

0

mit Ultraschall erkennt man kein Brustkrebs, dafür ist  Gewebeuntersuchung notwendig.

Du warst aber schon bei mehreren Ärzten, die erkennen auf dem Ultraschall das Unterschied zwischen normalen und veränderten Drüsen.

Außerdem, wenn das Brustkrebs wäre, wäre das eine vergrößerte Drüse, die nicht verschiebbar ist.

... und im Alter von 20 Jahren bekommt man in der Regel keinen Brustkrebs.

Wenn dir die Knötchen weh tun, könnte das eine Mastopathie sein, also  kleine Knötchen die durch hormonelle Fehlregulation entstehen, durch eine Veränderung des Gleichgewichts zwischen Östrogen  und Progesteron.

schau auch hier:

http://brustkrebs.com.de/gutartigen-veranderungen-der-brust/

.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, normalerweise erkannt man durch Sonographie ob nicht dirket ob es Krebs ist, wenn man sich sicher sein will hilft da eine Gewebeprobe zu entnehmen lassen, dann bist du auf der sichern Seite!

 Du kannst nun aber (da du ja schließlich diese Knötchen hast) jedes Jahr zur Sono und schauen lassen ob es es sich vergrössert hat. 

LG :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kichererbse96
09.04.2016, 09:53

Ich habe gelesen, dass es oft übersehenwird.

0

Was möchtest Du wissen?