Brustimplantate sind für plastische Chirurgen normaler Alltag, aber wie vergrößert man bei Pornostars auch noch den Durchmesser der Brustwarzen ganz extrem?

1 Antwort

Ich vermute mal, du meinst die Vorhöfe (oder Warzenhöfe).

Laut Therapeut keine Depression?

Hallo :) mir ist beswusst, dass wahrscheinlich keiner von euch Psychiater oder Therapeut ist, dennoch würde ich gerne eure Meinung dazu hören. Es geht mir seit etwa 7 Jahren schon sehr schlecht. Ich bin seit einer weile stationär in Therapie (intervalltherapie, also jetzt ein paar wochen zu hause). laut Depression - tests habe ich eine schwere depression und eigentlich 100% der Symptome einer Depression treffen auf mich zu. Ich habe auch noch Borderline, heißt ich empfinde vor allem negative Gefühle, die leider jeden Tag vorkommen, viel intensiver und als unerträglich. Ich möchte nun eigentlich ein Antidepressivum nehmen, weil es mir jeden Tag extrem schecht geht und mich das auch am zur Schule gehen hindert und ich keinen Antribe habe, aber da ich laut ihm eben keine depression habe, verschreibt er mir keine. Ich habe nun einen Therapeuten wechsel angesprochen, weil es mir durch die Therapie mit ihm nunr noch schlechter geht. Er hat auch nie eine Begründung genannt, wieso ich keine Depression habe, auch nicht, als andere Ärtze meinten, ich hätte eine. Meine Frage ist jetzt: kann mir mein Therapeut Medikamente verweigern, wenn es mir so schlecht geht, dass alles viel zu anstrengend und ein normaler Alltag nicht möglich ist? Danke :) Liebe Grüße Cassy97

...zur Frage

Gibt es Ärzte mit Spezialgebiet "Übelkeit"

Hallo

meine Frau hat nun schon seit einem halben Jahr starke Probleme mit Übelkeit, die vor allem morgens auftritt und teilweise den ganzen Tag lang anhält. Manchmal tritt die Übelkeit in Kombination mit Schwindel auf. Leider ist hierdurch mittlerweile unser Alltag extrem eingeschränkt, da der Grad der Übelkeit teilweise über Tage keine weiteren Freizeitaktivitäten zulässt. Schwanger ist meine Frau sicher nicht.

Wir sind schon bei allen möglichen Ärzten gewesen: Hausarzt (hat Blutbild gemacht), mehrere Internisten (Blutbild, Magenspiegelung), HNO (Mittelohr überprüft), Gynäkologin (hormonelle Gründe ausgeschlossen)... Bis jetzt alles ohne Erfolg. Kein Arzt konnte eine Ursache finden. Ein Internist hat mit Verdacht auf Sodbrennen behandelt und Pantoprazol verschrieben. Linderung hat dies nicht gebracht.

Gibt es Ärzte, die auf Übelkeit spezialisiert sind? Ich weiß, dass Internisten normaler Weise für Übelkeit erste Ansprechpartner sind, aber gibt es evtl Internisten, die sich speziell mit Übelkeit und deren Behandlung auskennen?

Ich ware über jeden Rat dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?