Brust Vergrößerung Erfahrungen, Kosten, Ärzte

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Hey, also ich habe mir vor fast 4 Jahren (damals kurz vor meinem 19ten Geburtstag) die Brüste mit Sillikon vergrößern lassen. Ich hatte nichtmals Körbchengröße A, jetzt habe ich ein gutes C. Ich habe 6300 Euro für die reinen Op kosten bezahlt. Sprich Antibiotika, Schmerzmittel, stütz Bh für danach war nicht dabei.

Es war die beste Entscheidung meines Lebens, obwohl ich danach eine Horror Zeit hatte. Fange mal von vorne an. Kurz nach der Op wurde ich wach und alles war gut. Hatte kaum schmerzen, nur mein Kreislauf musste sich erstmal erholen. Mein Artz zeigte mir meine Brüste und mir kamen die Tränen, das erste mal im meinem Leben hatte ich Brüste. Endlich. Am nächsten Tag wurde ich morgens wach und die Schmerzen waren schon stärker. Ich hatte einen tierischen Druck auf der Brust, das Atmen fiel mir durch das neue Gewicht ;) schwer und ich konnte meine Arme nicht mehr heben vor schmerzen (ist aber normal nach so einer op). Die Schmerzen sind wie höllischer Muskelkater. Nachdem die Drainagen gezogen wurden ging es mir besser und ich durfte nach Hause.

So, dann ging es weiter, die linke Brust tat kaum noch weh, dafür aber die rechte immer mehr. Nach 9 Tagen viel mir auf das sie auch irgendwie größer Aussah. Abends waren die Schmerzen so unerträglich dass ich mir gedacht habe: scheiße was hast du dir da nur angetan?! Ich ging ins Bett und plötzlich platze die rechte Narbe auf, es kam ne Menge Blut und Wundwasser heraus. Der Arzt hat dann festgestellt das sich unter dem Implantat ein Bluterguss gebildet hat. Das kann bei so einer Op passiern. Kommt bei ca 100 Frauen vllt ein mal vor. Aber ich habe immer solch ein Glück ;) Naja, aufjedefall wurde mir dann wieder eine Drainage gelegt. Das Poblem war nur dass sich bei mir immer so viel Wundwasser neu gebildet hat, dass sie die Drainage nicht wieder ziehen konnten. Nach 2 weiteren Wochen kam die Wundwasserbildung dann endlich zum Stillstand. Dadurch das das Loch der Drainage ziemlich mitgenommen war wollte das nicht so schnell zu wachsen. Und so musste es dann noch dazu kommen das sich meine Brust stark entzündet hatte. Das waren Schmerzen, dass kann sich wirklich keiner vorstellen. So habe ich dann noch eine Woche lang eine intravenöse Antibiotikatherapie bekommen.

Nach ca 2 Monaten brauchte ich endlich keine Schmerzmittel mehr. Nach ca einem halben Jahr hatte ich so gut wie gar keine Schmerzen mehr. Nach 2 Jahren hatte ich keine Schmerzen mehr wenn ich die ganze Nacht auf der Brust geschlafen habe.

So das war meine Geschichte. Aber ich muss dazu sagen das meine Brüste wunderschön aussehen und ich es immer wieder tun würde. Ich wurde noch nie gefragt ob meine Brüste unecht sind. Man fühlt es nicht und sieht es auch nicht. Du kannst die Frauen im TV und uns 0815 Frauen nicht miteinander vergleichen. Gute Chiruge setzen das Implantat so dass es nicht auffällt. Die Frauen im Tv legen es darauf an aufzufallen. Also lassen sie sich auch dem entsprechen die Implantate so setzten das es auffällt.

Jetzt möchte ich mich noch zu den Leuten richten, die meinen sich das Recht raus zu nehmen anderen Frauen dazu zu raten, oder davon abraten eine BrustOp durchzuführen.

Wie kann jemand den Mund aufmachen, der keine Ahnung hat wie es als Frau ist keine oder kleine Brüste zu haben. Niemand kann es nachvollziehen wie es ist in dieser Situation zu stecken, außer er macht es selber durch. Mir war und ist es Scheiß egal wie andere Menschen zu Ops stehen. Ich habe das für mich gemacht, für niemand anderen. Mir haben fast alle Freunde damals abgeraten, es war mir egal. Ob ein Mann darauf steht oder nicht ist mir sowas von egal. Entweder liebt die Person mich oder nicht. Ich habe so viel nach der Op durchmachen müssen. Trotzdem würde ich es immer wieder machen, weil ich mich jetzt endlich als Frau fühle!

Und jetzt nochmal zu dir, du musst dir nur ein paar Fragen ehrlich beantworten können um zu wissen ob die Op was für dich ist oder nicht. Hast du es wirklich nötig? Für wen machst du die Op? Für dich, weil du es willst? Oder machst du es weil du dich vor anderen schämst? Wenn es dir egal ist was andere dazu sagen, dann ist es vllt was für dich. Aber wenn du dir nicht sicher bist und dich andere Meinungen interssieren, dann glaube ich solltest du es lieber lassen.

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen weiter helfen.

Achso, meine Geschichte ist eine Aussnahme, in der Regel geht normal alles gut ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cupcake1989
04.09.2012, 19:41

hast du die OP denn in raten gezahlt? denn 6000euro sind ein haufen geld. bei welchem chirurgen hast du das machen lassen und wo?

0

HI Du/Ihr alle,

also das ist immer eine sehr schwierige Frage. Deutschland, Ausland oder wo ist es am besten?! Ich war in Deutschland für eine Bauchstraffung und im Ausland für eine Brustvergrößerung und habe dort knapp 2900 Euro bezahlt, Ich habe über eine Agentur gebucht, die Body of Dreams heisst und ein Komplettpaket anbietet! Du bekommst alles erklärt, kannst die Voruntersuchung in Deutschland oder im Ausland machen und fliegst dann für die Op nach Prag. Du wirst persönlich abgeholt und bekommst sogar einen eigenen Betreuer der dir immer hilft usw. Das war echt toll! Die Klinik war super schön und der Arzt sprach perfekt Deutsch! Ich war echt total überrascht! Sogar fast Akzentfrei! Sowas muss man erst mal in Deutschland finden!

Ich wollte auf jeden Fall zu einem sehr guten Arzt und keinem, nur weil er billige Op's anbietet. Mit einem sehr guten Ruf Solche Ärzte kosten in Deutschland immer so zwischen 5000 und 8000 Euro. Meine Bauchstraffung hatte damals auch über 6000 Euro gekostet und das Ergebnis war super! Für eine Brust Op hat mir dann aber das Geld gefehlt. Also ich rede jetzt aber nicht von Billiganbietern oder so. In Tschechien liegen die besten und sehr gut gebuchten Ärzte dann bei 2500 bis 3000 Euro Gesamtkosten oder so! Da muss man dann aber auch 2 bis 3 Monate Wartezeit einrechnen. Also zumindest bei den guten Ärzten! Da war mir schnell klar dass ich mich lieber beim besten Arzt im Ausland operieren lassen wollte als eventuell beim schlechtesten für den gleichen Preis in Deutschland!! Zu Option neben den guten Ärzten standen dann ja hier nur noch Billiganbieter und dafür ist mir mein Körper dann doch zu schade! Auch zu einem Billiganbieter im Ausland wollte ich nicht, weshalb ich die billigsten Preise gleich ausgeschlossen habe. 

Ich würde egal wo, nie zum billigsten Arzt gehen! Da die Qualität ist im Ausland teilweise sogar noch besser ist, weil in Deutschland ja auch HNO Ärzte Brust Op's durchführen dürfen, habe ich eben mal intensiv da nach guten Ärzten geschaut. Das sind dann oft nur die ganz günstigen Anbieter, die dann erzählen, der Preis kommt zustande, weil sie in Masse Implantate einkaufen usw. Daran glaube ich jedenfalls nicht! Am Ende hat jeder gute Arzt seinen Preis und auch gute Implantate kosten viel. Nur weil ein einzelner Arzt vielleicht 4 oder 5 Ops mehr macht, bekommt der sicher nicht die Implantate vom Hersteller für die Hälfte, dass er die Op gleich 50 % billiger anbieten kann. Die verkaufen ja tausende Implantate. Das ist für mich nicht sonderlich logisch. Aber ok, es mag auch sein, dass das funktioniert, nur für mich wäre es nichts. 

Ich habe mir die Brüste von einem kleinen A auf ein schönes kleines C vergrößern lassen und bin super happy! Das Ergebnis ist total toll geworden und der Arzt war sehr sympathisch! Die Agentur hat alles perfekt beantwortet und ist auf alle meine Fragen mit total viel Geduld eingegangen. Ich hätte es mir echt nicht besser wünschen können. Selbst in Prag hatte ich noch etliche Fragen und das Team von Body of Dreams in Prag war immer für mich da. Echt spitze! 

Ich war dann auch zu einer Nachkontrolle nochmal für zwei Tage mit meinem Freund in Prag und hab die restlichen Termine dann in Deutschland bei meiner Frauenärztin gemacht. Die war auch total begeistert von dem Ergebnis und hat mir gleich erzählt, dass eine gute Freundin von ihr, die in Tschechien Medizin studiert hat hier im Klinikum arbeitet. Sie hatte sogar schon mal eine Patientin von Body of Dreams und kann da überhaupt nichts negatives zu sagen. Mein Hausarzt war dagegen eher kritisch, aber das ist nicht schlimm, denn ich kenne ja inzwischen beide Seiten. Die Klinik und die Betreuung war in Prag definitiv besser als hier in Deutschland bei meiner Bauchstraffung. Das Ergebnis war zwar dennoch super, aber es hat eben auch über 6000 Euro gekostet! Der Arzt war übrigens Dr. Höfter, wenn ihr mal in Deutschland zu einem guten Arzt wollt! 

Mein Arzt in Prag war Dr. Payer. Er hat sich auf Brustoperationen spezialisiert und operiert ganz viele tschechische Prominente, weshalb die Klinik wohl auch eher wie ein Lusxushotel aussieht. Echt hammer! Wie gesagt, es geht auch billiger in Tschechien, aber meine Werte verletze ich nicht. Klar wollte ich sparen, aber dennoch nicht auf Qualität und Betreuung verzichten. Ich wollte einen guten Preis und dafür den besten Arzt! Ich weiss nicht, ob er der beste Arzt in Tschechien ist, denn sicherlich gibt es da auch noch andere gute, aber ganz sicher ist es die beste Klinik in Tschechien, wenn nicht sogar in Europa, denn ich hab noch nichts vergleichbares gesehen. Zu dem Preis und mit dem Ergebnis ist er dann auch für mich der beste Arzt den ich finden konnte! Das muss natürlich nicht bedeutet, dass er auch der richtige Arzt für euch ist! ;-)

Ich hatte nach der Op dann direkt eine kleine Hämatombildung in der Brust unten an der Naht, die er sofort kostenlos entfernt hat. In Deutschland hätte das dann wahrscheinlich direkt 300 Euro mehr gekostet oder so. Ich hab leider eine nicht so tolle Wundheilung und neige leider zu solchen Dingen. Das habe ich ihm aber auch vorher gesagt und er hat sich da wirklich toll um alles gekümmert! Das Ergebnis ist wirklich atemberaubend schööön! 

Wie gesagt, ich hoffe, ich konnte euch hiermit ein bisschen helfen und Ratschläge geben! Macht was draus! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo cupcake,

ich habe schon immer eine menge gewicht mit mir herumgetragen schon als kind. aber im letzten jahr ist so viel bei mir passiert da hat sich ein schalter umgelegt und ich habe mir gesagt ich muss was ändern. die unschönen details will ich euch hier ersparen. auf jeden fall habe ich innerhalb von einem halben jahr 30 kilo abgenommen.
aber wo sieht man es als erstes das man viel gewicht verloren hat. . . natürlich am busen. jetzt bin ich zwar deutlich schlanker aber habe nicht mehr den vorbau auf den ich eigentlich immer so stolz war. also habe ich begonnen über eine brustvergrößerung nachzudenken. ein op in deutschland kam für mich nicht in frage weil viel zu teuer. und ich habe schon ein paar gute sachen über schönheits ops in tschechien gehört. auf jeden fall kam dann eine kundin von mir in mein waxing studio mit der ich einfach über alles reden kann und die hat mir erzählt das sie eine agentur kennt die eben solche schönheits ops in prag vermittelt und das die preise da echt gut wären. eine freundin von ihr hat sich von denen vermitteln lassen und war zufriedne.
also habe ich mal im netz geguckt und auch die agentur body of dreams gefunden, über die man hier auch schön öfter liest- die hatten jetzt gar nicht so einen schlechten eindruck auf mich gemacht und die bewertungen waren auch gut. trotzdem habe ich noch lange hin und her überlegt. . . bin doch so ein kleiner schisser. in der zeit habe ich nochmal fünf kilo abgenommen. aber irgendwie hat das für mich dann so ausgesehen als würde ich nur noch am busen abnehemen. da war es dann vorbei und ich habe die agentur kontaktiert. die waren auch voll okay am telefon und haben mir dann auch relativ schnell ein angebot geschickt. den preis kann man ja echt nicht mit einer deutschland vergleichen. das ist voll günstig und da sind ja noch andere service leistungen außer der op dabei. ich habe den fahrservice und das günstigere hotel noch dazu gebucht und trotzdem habe ich nicht mal ein drittel von der summe die ich in deutschland abgedrückt hätte gezahlt.
zur seelisch und moralischen unterstützung habe ich eine freundin mit nach prag genommen. alleine hätte ich das nicht gepackt. wir sind dann da am bahnhof abgeholt worden und dann zum hotel wo ich echt schon auf kohlen gesessen bin. irgendwie wollte ich nur noch da abhauen und gleichzeitig wollte ich es schnell hinter mich

bringen. gottseidank war meine freundin dabei und mein betreuer war auch sehr lieb. die haben mir beide auf der fahrt zum beratungsgespräch händchen gehalten. ;-)
der arzt war super- ich war auch bei dr. payer und ich habe mich bei ihm von anfang an gut aufgehoben gefühlt. er hat mir den eingriff bis ins kleinste detail geschildert und auf meinen brüsten aufgezeichnet. das er in der falte unter meiner brust einen kleinen schnitt machen würde. dort würde dann das implantat eingesetzt werden. als implantat hat er mir dann die marke motiva empfohlen die ich dann auch genommen habe. über sein deutsch kann man auch nicht meckern. so weit so gut.
am tag des eingriffs ging mir aber dann richtig die düse sag ich euch. ich wollte schon fst wieder vom op tisch aufstehen und gehen. aber dann habe ich die narkose bekommen und ehe ich mich versah war auch schon wieder alles vorbei. und jetzt bin ich froh das ich's gemacht habe. meine brüste sind jetzt voll der hammer, mann. sie sind wieder groß fest und rund. fast wie vorher. nur das ich halt viel schlanker bin. zum ersten mal in meinem leben habe ich endlich eine figur und dazu eine körbchengröße von 85d. und die schmerzen haben sich echt in grenzen gelassen. die erste zeit musste ich ein mieder tragen und konnte auch keinen sport machen und weggehen. aber ich habe mich dann weiter gesund ernährt und habe in der zeit auch nicht mehr zugenommen.
das gefühl als ich das erste mal nach der brust op wieder abdancen war war unbeschreiblich. so oft bin ich in meinem leben nicht angesprochen worden. trotzdem bin ich noch nicht ganz zufrieden mit meinem körper. es gibt auf jeden fall noch was zu tun. ich habe da nämlich ein paar unschöne überschüssige hautfalten die unbedingt weg müssen. aber um die wegmachen zu lassen muss ich jetzt noch ein wenig sparen. ich denke jetzt nur noch positiv. denn es kann nur noch besser werden. und wenn es denn mal so weit ist werde ich wieder nach prag fahren. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich bin leider nicht mit großen brüsten gesegnet worden, meine mutter wollte mir einfach nicht ihren vollen busen vererben und so ist es bei mir nur eine 80a geworden. aber kennt ihr das, ihr werdet schwanger und plötzlich wird euer busen so groß wie ihr euch immer erträumt habt. und nach mittlerweile drei schwangerschaften und dem letzten abstillen fällt er wieder in sich zusammen wie ein ballon bei dem die luft abgelassen wird. wird nicht nur wieder so klein wie er vorher war sondern auch schlaff. ich habe es zwar mit sport probiert, um die brustmuskulatur wieder zu stärken. aber leider half das nichts.
mit den kleine brüsten hätte ich ja noch leben können, aber das sie jetzt auch noch wie zwei lappen an meinem körper runterhingen, das konnte ich nicht mehr ertragen. ich fühlte mich einfach nicht mehr schön was sich auf die beziehung mit meinem ehemann auswirkte. ich hoffe es gibt einige hier die das nachvollziehen können.
da ich aber eigentlich ein sehr eitler mensch bin und mich mit dieser situation nicht abfinden wollte, habe ich nach alternativen gesucht und habe nach einigen agenturen und ärzten gesucht. ich hab eine agentur gefunden, die body of dreams heißt. falls ihr die nicht kennt, das ist eine agentur, die schönheitsoperationen nach tschechien vermittelt. klar hätte ich mir auch einen schönheitschirurgen in deutschland suchen können. am geld hätte es nicht gelegen, aber warum viel geld ausgeben, wenn man dieselbe und meiner meinung nach eine viel bessere leistung für viel weniger geld bekommt?
weil für mich und meinen mann kein weiteres kind mehr in frage kam, habe ich vor zwei monaten eine bruststraffung mit implantaten durchführen lassen. von anfang bis ende war die schönheitsoperation in tschechien wirklich perfekt durchgeplant. ich reiste mit meinem mann mit dem flugzeug an. dort wurden wir schon von unserem betreuer am flughafen erwartet und in unser gebuchtes hotel das design-motel one gebracht. auch zum beratungsgespräch mit dem arzt (dr. payer) und der schönheitsoperationen wurden wir immer hingebracht und wieder abgeholt. und dafür mussten wir nicht mal extra bezahlen! was mir auch das gefühl gab, das sich hier gut aufgehoben war, war das implantat von einem deutschen hersteller, polytech heißt das. und natürlich der sehr freundliche schönheitschirurg dr. payer. normalerweise habe ich mich immer ein wenig geschämt, wenn ich meinen makel vor meinem frauenarzt entblößen musste. bei dr. payer überhaupt nicht. er war richtig einfühlsam und hat sich meine geschichte von anfang bis ende angehört. dann hat er mir genau erklärt wie der eingriff vorgenommen wird. ich hatte also am nächsten tag überhaupt keine bedenken mehr mich bei ihm auf den op-tisch zu legen.
asl ich nach der operation zum ersten mal meine neuen brüste sah musste ich heulen. endlich waren sie mit meinen über 40 jahren so wie ich sie mir immer vorgestellt habe, in einer normalen größe und straff wie zwei melonen. ein ganz großes daumen hoch an die agentur und an dr. payer von mir und meinem mann! :-)

ich will aber auch noch erwähnen, dass die schmerzen nach der Op schon auch da sind und man sich darauf einstellen muss, dass es ein paar wochen schon noch eingeschränkt ist! aber das ergebnis und die entscheidung zur op überwiegen das dann. die nachsorge habe ich mit einem zusätzlichen termin bei dr. payer gemacht und die weiteren dann bei meinem hausarzt.

vor und nachteile muss jeder für sich selber abwägeln! ich bin jendefalls super happy und glücklich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein guter Arzt informiert dich VOR der OP, was alles schiefgehen kann, ob dein Körper dafür geeignet ist und was dich nach der OP erwartet. Die meisten Klinikseiten haben inzwischen auch eigene Infoseiten für so was angelegt. Bei der von der Rosental-Klinik stehen die Risiken auch gleich mit dabei (http://www.klinik-am-rosental.de/brustvergroesserung).

Zu den Kosten: Eine Brustvergrößerung wird dir keine Krankenkasse zahlen. Dafür gibt es aber Zahlungsmodelle, Ratenzahlungen etc. Und das auch nur in Deutschland. In Polen oder bei den Tschechen (wie in Prag) musst du das Geld gleich parat haben. Außer Silikonbrüste kannst du auch noch ne Eigenfett-Brust-OP machen. Da werden dir sozusagen deine eigenen Fettreserven in die Brust gespritzt - hab da aber wenig erfreuliches gehört. Na ja, auf jeden Fall, alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe vor fast 7 Jahren eine Brustvergrößerung mit Silikon-Implantaten durchführen lassen. Und ich stimme Dir zu, dass viele Medien-Berichte viel zu oberflächlich sind und einen nicht darauf vorbereiten, was mit einer operativen Brustvergrößerung wirklich auf einen zukommt. Deshalb habe ich über meine eigenen Erfahrungen damit auch einen ganz ausführlichen Erfahrungsbericht ins Netz gestellt http://mein-erfahrungsbericht.de/brustvergroesserung/ Ich hoffe sehr, dass das der Bericht ein realistischeres Bild geben kann, was eine Brustvergrößerung bedeutet. Trotzdem sollte man natürlich wissen, dass es bei jedem individuell sehr unterschiedlich sein kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cupcake1989
04.01.2013, 01:03

gut danke. kostet der gesprächstermin schon etwas?

0

Das kann man so pauschal wohl nur schwer sagen, am besten du suchst nach einer seriösen Klink wie zum Beispiel http://www.eger-magdeburg.de/brustvergroesserung/ in Magdeburg oder je nachdem wo du herkommst und lässt dich dann dort mal richtig professionell beraten, ob eine Brustvergrößerung Sinn macht und bezahlbar ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey. Ich bin 35 Jahre alt und habe vor ca. einem Jahr meine Brüste in der Türkei vergrößern lassen. Ich habe mir auch ziemlich lange darüber gedanken gemacht, ob und wie und überhaupt. Ich kann nur sagen,es war absolut die richtige Entscheidung! Dabei habe ich mich an die Vermittlunsagentur Medical Fly gewandt und nun ja, die Betreuung von denen war echt professionell. Ich hatte Körbchengröße A und jetzt C. Der Preis damals lag damals bei ca. 3000€ und mein Aufenthalt in Istanbul betrug 1 Woche. Ich kann die wirklich nur empfehlen, würde es immer wieder dort machen lassen. Weitere Infos findet Ihr hier: http://www.medicalfly.de/schoenheitsoperationen/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe vor 1,5 Jahren meine Brüste in Istanbul operieren lassen.

War am Anfang auch sehr unsicher, da ich keine Erfahrungen damit hatte, solch ein Eingriff im Ausland zu machen, aber ich entschied mich für das Ekol Krankenhaus in Istanbul.

Die Vermittlungsagentur Medical Fly (www.medicalfly.de) organisierte und vermittelte mich zu diesem Krankenhaus. 

Dort operierte mich der bekannte Schönheitschirurg  Dr. Fatih Uygur,.

Die Op verlief super, die Narben sind sehr gut verheilt und die Betreuung und Nachbehandlung waren TOP!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von plethora
09.11.2015, 08:23

Hallo liebe Tanja:)

Ich habe auch mit medicalfly kontakt aufgenommen und die Beraterin Frau Vural war sehr nett und erklärte mir alles und nahm sich sogar 30min Zeit am Telefon. 

Wie geht es dir mittlerweile? Bist du zufrieden? Hat Dr.Fatih Uygur schön genäht? Ist die Narbe noch sichtbar? wie wart das Gespräch mit Fatih Uygur? Welce Grösse hast du gemacht wenn ich fragen Darf?

0

Warum glauben eigentlich alle Männer, dass es bei einer Brust OP um sie geht? Es geht ausschließlich um die betroffene Frau und ihre Gefühle!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte vor ca einem halben Jahr eine Brustvergrößerung und bin sehr glücklich dass ich den Schritt gewagt habe! Ich habe sehr lange dafür gespart, aber viele bieten auch eine Finanzierung an. Bei mir waren es knapp 6000 € und jeden Cent wert!  Fühle mich super wohl damit  und ich bin der Meinung dass man bei so einer Angelegenheit lieber zu einem richtig gutem Chirurgen gehen und dann lieber etwas mehr zahlen sollte als hinterher eine böse Überraschung zu erleben. 

Ich würde dir Dr. Patrick Bauer aus München empfehlen, der macht ausschließlich Brust Operationen und ist wirklich ein sehr guter Chirurg. Eine Finanzierung ist bei ihm auch möglich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry wenn ich das schreibe obwohl du das vielleicht nicht lesen willst, wenn du tatsächlich echte Liebe von einem Mann willst, dann wirst du das so niemals bekommen, damit lockst du viel eher die falschen Typen an...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cupcake1989
23.08.2012, 00:30

ich werde es wahrscheinlich auch nie tun, jedoch interessieren mich erfahrungen von frauen die es getan haben. und würdest du meine körpchengröße kennen, wüsstest du weshalb ich mich für das thema interessiere

0

lerne dich zu lieben und zu akzeptieren wie du bist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cupcake1989
23.08.2012, 00:28

das war nicht die frage herr grün

0

Was möchtest Du wissen?