Brust Op mit Kielbrust mit 18?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Liebe isabelladelune! Deine Frage kann wirklich nur ein Facharzt nach Begutachtung beurteilen können. Grundsätzlich denke ich spielt die Knorpelbildung Deines Brustkorbes keine so große Rolle, ob man Dir Implantate einsetzen kann oder nicht. Allerdings bin ich nicht so sicher, ob das die Lösung für Deine Situation ist oder ob Du nach der OP immer noch unglücklich bist. Du wirst Dir sicher nicht den Brustkorb verändern lassen wollen, oder? Denn das könnte dauerhaft mit Schmerzen verbunden sein. Sprich doch mal mit Deinem Gynäkologen darüber.

Wenn Du starke psychische Probleme damit hast, würde ich den Hausarzt mit einbeziehen, damit der Dich an einen Psychologen überweist. Mit einem entsprechenden Gutachten wird es sicher möglich sein, dass diese Brust-OP von der Krankenkasse bezahlt wird. Damit wäre dann zumindest schon mal die finanzielle Situation geklärt.

Du brauchst Dich vor den Ärzten nicht zu schämen, auch wenn ich Dich gut verstehe. Die bekommen viele Menschen mit ähnlichen "Leiden" zu sehen und sind ja dafür da, dass Dir geholfen werden kann.

Grundsätzlich ist es schwierig, sich zu entblößen, wenn man sich in seiner Haut nicht wohlfühlt. Aber das geht den meisten so, egal wie sie gebaut sind. Eigentlich sind die wenigsten Menschen mit ihrem Aussehen zufrieden, schon gar nicht in Deinem Alter. Da findet man sowieso immer etwas an sich auszusetzen. Viel Glück, alles Gute. LG

Was möchtest Du wissen?