Brust OP aber trotzdem sehen sie klein aus?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hast Du es denn rumerzählt?

Kann es sein, dass die anderen einfach übertriebene Erwartungen haben? Was hast/ hattest Du denn für eine Körbchengröße (falls die Frage nicht zu intim ist)?

Ich würde ja sagen, es sind meine Brüste und ich bin damit zufrieden, Punkt. Andere geht es nichts an, wie groß oder klein sie sind und wenn sie meinen Freunden, besonders: Freundinnen nicht gefallen, haben die halt Pech. Außerdem wäre es mir unangenehm, andere diktieren zu lassen, wann ich mich unters Messer legen soll!

Ich würde mich erst mal an die Größe gewöhnen und mir eine Frist setzen, bis zu der keine Entscheidung getroffen wird (ein halbes Jahr mindestens, denn will man gleich wieder eine OP?!). 

Sage den Freunden, dass sie Dich verunsichert haben, dass Du jetzt an eine weitere OP denkst. Dann rudern sie hoffentlich zurück und raten Dir davon ab!

Gewöhne Dich erst mal an Deinen "neuen Look", finde Aspekte, die Dir gefallen und lass Dir Zeit. Zu große Brüste sind für viele auch eine Belastung, z.B. beim Sport.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

325cc ist eigentlich nicht gerade klein. Trotzdem passiert es oft, dass man sich nach einer Brustvergrößerungs-OP ganz schnell an die neue Größe gewöhnt und sich vielleicht sogar fragt, ob man nicht "mehr" hätte nehmen sollen. Ich würde aber auf jeden Fall mindestens ein Jahr abwarten. Denn 1 Monat nach Brust-Op ist die endgültige Form noch gar nicht erreicht und vielleicht kannst du dich mit der Größe ja doch noch anfreunden, wenn die Brüste ihre endgültige Form erreicht haben. Eventuell könnte es dir auch helfen, dich in einem Forum für Brustvergrößerung wie http://www.combeauty.com/foren/community/forum-plastische-chirurgie-und-dermatologie/brustvergroesserung anzumelden und dich mit anderen, die auch schon eine Brustvergrößerung haben machen lassen, auszutauschen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?