Brust abbinden, aber große Brüste?

2 Antworten

Hast du schonmal daran gedacht einen Psychotherapeuten zu besuchen? Das muss ja furchtbar sein sich ständig verkleiden zu müssen um glücklich zu sein...

Ich besuche bereits einen Therapeuten, doch bis jetzt habe ich noch keine große Hilfe bekommen. Andauernd habe ich gesagt bekommen, dass ich (dadurch das ich nicht Trans sondern Genderfluid bin) keinen Ärztlichen Anspruch an Testosteron habe und das ich mich ständig wie ein Mann fühle, ist ja auch nicht der Fall. Oft bin ich glücklich darüber eine Frau zu sein und Brüste zu haben.

0
@Busamen

Du sagst zu Almalexian, dass du zu jung für eine OP seiest.

Also: Was da bei dir vorgeht halte ich viel eher für eine überinterpretation pubertärer Selbstfindungskrisen.

Wenn du dich manchmal wie ein Mann fühlst: Warum musst du dich da bitte verkleiden? Benimm dich wie du willst. Und lass dich nicht operieren: Geschlechtsumwandlungen sind Schwachsinn. Am Ende bist du verkrüppelt, kein Mann.

Leb mit deinen Launen, aber interpretiere da mal nichts rein. Du kannst ja Schauspielerin werden und transvestiten rollen spielen. Und ja, das ist mein Ernst. Dann hast du etwas das dir Spass macht solte dein Bipolares Verhalten andauern.

0
@EmperorWilhelm

Bis jetzt hatte ich auch noch keine Operationen geplant und verkleiden tue ich ja nicht, ich zieh mich an, wie ich mich fühle aber wenn ich meine Brust im Spiegel sehe oder merke wie dieser Hügel aus dem T-Shirt schaut fühle ich mich unwohler als man sich vorstellen kann.

Leider habe ich keine guten Erfahrungen mit "überinterpretation pubertärer Selbstfindungskrisen" gemacht. Meine Mutter hat das auch immer zu mir gesagt und schließlich habe ich ein Jahr in der Schule gefehlt, bin in einer Klinik untergekommen und hatte am Ende die Diagnose Depressionen und Schizophränie.

Alles wonach ich gefragt habe, ist eine Auswahlhilfe bei einem Binder, von Operationen, Geschlechtsumwandlungen und weiteren habe ich kein Wort gesagt. 

Ich versuche mein Leben so zu gestalten, dass ich mich wohl fühle und zur Zeit gehört ein Binder einfach dazu. Sollte ich mit 21 kein Bedürfnis mehr haben, mich wie ein Mann zu kleiden ist doch alles gut, dann kann ich den Binder weglegen und habe heraus gefunden, dass ich mich auch ohne mögen kann.

Ich habe lediglich nach Beratung gefragt, sollte ich mich dennoch irgendwann entscheiden, dass ich mich umwandeln möchte oder weiter den Binder tragen möchte, würde ich diese Entscheidung für mich treffen und keinen außer meinen beratenden Arzt bzw. Therapeuten nach einer Meinung fragen.

Danke für deine sorgenden Gedanken oder auch den Versuch mein Verhalten zu erklären, aber leider ist dies für mich nicht besonders hilfreich. Trotzdem danke für deine Zeit. Solltest du trotzdem einen Ratschlag wegen eines Binders haben(wonach ich in meinem Eröffnungsbeitrag gefragt habe), dann fühl dich so frei, mich zu beraten.

1
@Busamen

So bedanke ich mich für deine rationale und ausführliche Antwort. Zumindest scheinen sie mir ein vernünftiger Mensch zu sein.

0

Entweder lebst du mit deinen Brüsten oder trennst dich von ihnen.

Da ich noch zu jung bin, ist eine OP nicht möglich und Testosteron zu mir zu nehmen wäre zu spät und mein Therapeut würde diese Idee nicht absegnen, da man mich nicht als Trans bezeichnen kann und ich somit nicht im falschen Körper stecke.

0
@Almalexian

man darf eine sogenannte Schönheits-OP(wie diese) erst mit einem voll ausgereiften Körper machen, darauf kann ich dann noch mal ein paar Jahre warten. Soviel hat mir zumindest mein Therapeut gesagt.

 Es ist ja auch nicht so, dass ich vollkommen unzufrieden mit meinem Körper bin. Da ich mich des öfteren auch wie eine Frau fühle und dann besonders froh über meine Brüste bin, ist es eine doofe Zwickmühle.

0
@Busamen

Vielleicht solltest du lernen das zu akzeptieren was dir gegeben wurde. Brüste sind nunmal nichts was man an und ausschalten kann.

1
@Almalexian

Ich sage nicht, dass ich sie nicht akzeptiere, doch mit einem Binder wäre es manchmal leichter als sonst andere Zeiten. Mit einem Binder wäre dieses "ausschalten" zwar nicht endgültig machbar aber zumindest nahe dran. Ohne wäre es nur ein durchgehendes "an" mit vielen unsicheren und depressiven Phasen.

Ich frage mich nur, was so falsch daran ist, dass ich Interesse an einem Binder habe, es ist nicht so, dass ich je über eine Operation bzw. Geschlechtsumwandlung als Resultierendes Ergebnis gedacht habe. Vielleicht widerfährt mir ja irgendwann der Gedanke, dass ich doch sehr glücklich bin, wenn ich nur als Frau lebe oder dass ich besser mit meinen Brüsten umgehen kann.

Das ich hier diesen Thread eröffnet habe, ist doch nur das Ergebnis, dass ich meinen Körper nicht schädigen möchte. Denn ohne Binder würde ich auf Bandagen zurückgreifen und das ist extrem ungesund für den Körper.

0
@Busamen

Was ich meine ist: Am gesundesten ist es, deine Brüste Brüste sein zu lassen.

Nebenbei bemerkt, es gibt ja durchaus auch Männer mit Brüsten ;)

0
@Almalexian

Sie bleiben ja Brüste, nur nicht durchgehend ;) Manchmal sollen sie es auch mal mit Verstecken spielen versuchen.

Das es Männer mit Brüsten gibt, ist mir wohlbekannt aber es gibt da natürlich Unterschiede, so zwischen Frauen- und Männerbrüsten ;D

0

Leichte Delle unten?

Hallo, ich bin vor 3 Wochen operiert worden (extra hohes, anathimisches Implantat 350 cc). Die linke Brust ist schön, die rechte ist aber oben bei der Muskel recht dick und unten "in der Kurve" ist wie eine kleine Delle drin. Der Arzt sagt, das geht mit der Narbenheilung weg. Stimmt das? Bin etwas besorgt. Danke

...zur Frage

Brust ohne Binder verbergen

Also ich würde mir gerne die Brust abbinden aber habe kein Geld dafür um mir ein Binder zu kaufen daher konnte mir hier vieleicht jemand ein Tipp geben wie ich das am besten ohne hinbekommen konnte? :) (also ohne op natürlich) :D

...zur Frage

Brust abbinden damit sie flacher ist?

Hallo. Wie kann ich meine Brust am besten abbinden damit sie ganz oder relativ flach ist. Obwohl ich einen A cup besitze stört es dennoch manchmal wenn ich Cosplaye. Ich habs schon mal mit Mullbinden versucht, aber das ist echt anstrengend und ich bin mir nicht sicher ob das so klug ist. Außerdem würde ich nur ungern einen Binder übers Internet bestellen, weil ich gnerell nich gern Online shopping mache. Also gibt es da noch iwelche Alternativen?

...zur Frage

Brustform beeinflussen?

Hallo zusammen,

ich bin 18 Jahre alt, 1,80 groß und wiege 62kg, bin also relativ schlank. Daher habe ich auch wenig Oberweite (75A). Das allein stört mich zwar schon aber noch mehr stört mich die Spitze Form mit den aufgequollenen Warzen... kann man da irgendwas mit Hausmitteln gegen tun?

Ich schäme mich dafür und kann mir nicht vorstellen meine Brüste vor meinem irgendwann existierenden Freund zu zeigen.

...zur Frage

Fehlbildung, wie soll ich weitertrainieren?

Hallo,

ich bin 17 männlich und mir ist im Fitnessstudio aufgefallen, dass mir der linke Brustmuskel fehlt und meine Frage ist: Kann ich bei Übungen wie Fliegende an der Maschine mit rechts weiter machen, wenn Links nichts mehr geht ?

Nach meinem GK Plan spür ich meine Muskeln bis auf die rechte Brust, da ich sie nicht voll Trainieren konnte und die linke Brust auch nicht, weil da nichts ist. Rechts fühl ich wie die Kraft aus der Brust kommt aber Links fehlt einfach die Kraft und ich bewege das Gewicht eher mit der Schulter (würde ich jetzt sagen).

(Ich kann links den Brustmuskel nicht anspannen und auch nicht fühlen, da spür ich immer die Rippen.)

...zur Frage

Genderfluid oder Ftm?

Also ich(biologisch weiblich) möchte mich outen mein Problem nur ich dachte bis Freitag dachte ich sei Genderfluid allerdings weiß das niemand außer mir selbst...Am Freitag war ich beim Frisör und hab mir ne Kurzhaar Frisur schneiden lassen die ich so stylen kann des sie männlich aussieht aber auch so das sie teilweise weiblich aussieht....Ich war schon früher immer so drauf das ich NUR "Jungenklamotten" getragen hab aber meine Mutter hat halt gesagt das das normal is und das angeblich alle Mädchen so ne Phase haben wo man sich halt wie n Junge anzieht und auch so benimmt....Deshalb hab ichs einfach so hin genommen aber was auch anders als Kindergarten- bis Grundschulkind machen? Ich hab schon immer Kleider gehasst und hab sie nur dann getragen wenn es unbedingt sein musste oder ich sie mit Hilfe von Legins und Co "cooler" machen konnte....Röcke waren bis zu meinem 5 Lebensjahr eigentlich kein großes Problem aber bis zu meinem 13 hab ich gar keine Röcke getragen! Diesen Sommer hab ich einmal nach langer Zeit mal wieder nen Rock getragen und mich gehasst! Also mein Aussehen mit dem Rock...Aber daß find ich sind alles nur Klischees und deshalb komme ich jetzt zu dem was ich fühle wenn ich mich "Mädchenhaft" anziehe und wie ich mich fühle wenn ich mich "Jungenhaft" anziehe....Also wenn ich mich "Mädchenhaft" anziehe fühle ich mich nicht so gut idk waRum aber es is halt so....Ich finde die Sachen weder cool noch bequem! Außer wenn sie lässig und sportlich sind!! Wenn ich mich "Jungenhaft" anziehe fühle ich mich pudelwohl! Die Sachen sehen cool aus und sind mega bequem! Allerdings hab ich nicht wirklich viele "Jungenklamotten" weil wie gesagt ich hab mich weder bei meinen Eltern noch bei jemand anderen in dem Punkt geoutet...Dadurch is es halt schwer Veränderungen umzusetzen...und zu erklären....Ich würde auch gerne männlicher aussehen sprich meine Oberweite(die leider ziemlich groß geraten is)abzuflachen ich würde yah Binder holen nur mein Problem wie wenn ich mich nicht geoutet hab?? Und meine Stimme naja gut die geht eigentlich... Und outen kann ich mich yah eh erst wenn ich weiß ob ich nun Genderfluid oder Ftm bin... Nun yah es sind sogar leider Mehr Fragen als die Hauptfrage die ich mir stelle: -Also als erstes die Hauptfrage: Bin ich nun Genderfluid oder Ftm? -Wenn ich mich oute soll ich mich dann nur als Genderfluid/Ftm outen oder soll ich direkt noch sagen das ich pansexuel bin? -Mein Name is logischerweise weiblich und der den ich angegeben hab is mein Name den ich mir selbst ausgesucht hab soll ich direkt fordern das man mich bitte Mika nennen soll? Oder soll ich meine Eltern fragen welchen Namen sie denn schön fänden? -Wie soll ich mich bei meinen Eltern outen? -Glaubt ihr es wäre gut zum Psychologen zu gehen? -Binder ja? nein?

Bitte nix wie "das is nur ne Phase!" "Warte doch erstmal ab!" Oder sowas in der Art! Einfach ernstgemeinte Antorten! Danke schonmal im Vorraus und LG Mika! °+°

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?