Brunnen bohren warum kommt Sand und kein Wasser?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

1.Frage wäre: Hast du dich erkundigt wo in deinen Bereich das Grundwasser liegt ( Wasserbetriebe)! 2.Frage hast du die Bohrkrone verrohrt oder den ansauger! Und ist da ein Sieb drinnen? wenn ja dann würde auch kein Streusand angesaugt werden können oder hochkommen.Und unter der Lehmschicht ist auf alle fälle besser als über der Schicht wasser zu ziehen.

Ich habe auch bohren lassen um einen Brunnen für die Wärmepumpe zu bekommen. Da wo Sand kam, sagte man mir gäbe es keine Hoffnung für einen Brunnen, der Wasserzulauf würde nicht genügen, weil der Sand alles zumacht, allerdings braucht die Wärmepumpe natürlich auch viel Wasser. An einer anderen Stelle am Grundstück klappte es hervorragend, es kam kein Sand.

das Wasser wird noch um einiges tiefer liegen, bei uns in der Bergbaugegend liegt das wasser bei etwa 200 meter Tiefe

Was möchtest Du wissen?