brüste wackeln- warum? tips

10 Antworten

Hallo! Das bedeutet Problemlösung für eine Normalität - ein Widerspruch in sich. Du könntest den Busen etwas festigen, indem Du den Unterbau - die Brustmuskeln - stärkst. Bestens dafür geeignet sind Liegestütze. Sind die Liegestütze anfangs am Boden zu schwer, geht das besser an einer Schräge. Tischkante, Schränkchen oder so. Je steiler, desto leichter. Auch noch zu schwer - schräg gestellt an der Wand. Übrigens solltest Du bei allem, was heftige Bewegungen verursacht, einen BH tragen. Ist auch für das Gewebe besser. Ich wünsche Dir alles Gute.

Naja, ein bisschen wird die weibliche Brust immer in Bewegung sein, wenn man geht oder gar rennt - egal wie klein sie ist. Sie hat nun mal keine eigene Muskulatur, die man entsprechend trainieren könnte. Es gibt allerdings den Brustmuskel direkt auf dem Brustkorb, den man trainieren kann. Bei einer kleinen Brust kann durchaus einen etwas stabilisierenden Effekt haben. Du findest diesen Brustmuskel, indem du die Arme vor der Brust horizontal hältst und die Handflächen gegeneinander drückst. Das ist auch eine der Übungen. Ansonsten würde ich aber bei körperlicher Bewegung schon einen BH tragen, stützt auch das Bindegewebe, damit es nicht "ausleiert". lg

Du kannst deine Brustmuskeln trainieren dann werden sie straffer

Was möchtest Du wissen?