Brüssel oder Stockholm zum Arbeiten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich finde persönlich Brüssel eine der "hässlichsten" Städte überhaupt. Und da meine ich nicht einfach, dass es so viel Verschmutzung auf der Strasse hätte oder die Gebäude so hässlich wären, sondern v.a. das "Flair", das Gemüt, den Genuss etc.

Schwedisch hin oder her: In 3 Monaten wirst du dich nicht allzu gross um die Sprache kümmern, sondern in Schweden ganz sicher in Englisch kommunizieren. Und das ist international nun mal sowieso wichtiger, als Französisch :-))

Daher mein Tipp ganz klar: Stockholm!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Auslandsverwendung macht sich im Lebenslauf natürlich immer gut.

Ich würde Dir Brüssel empfehlen, zumal Du bereits französische Sprachkenntnisse hast.

Stockholm ist zwar eine reizvolle Stadt und das Land Schweden ist nach meiner Auffassung viel attraktiver als Belgien, aber mit Schwedisch kommst Du eigentlich nur in Skandinavien und ggf. noch eingeschränkt in den baltischen Ländern weiter (wenn überhaupt).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?