Brüllende & trampelnde Nachbarn

13 Antworten

Dein Vermieter ist verpflichtet etwas gegen solche Leute zu tun.Wende dich an den Mieterbund.Bei Ruhestörung ab 22 Uhr rufst du die Polizei,ist dein gutes Recht auf Nachtruhe.

Da macht es sich dein Vermieter ziemlich einfach. Der muss die Familie anmahnen und wenn der Zustand sich nicht ändert - rauswerfen. Lass dich mal beraten (mieterschutzbund), ob man in einem solchem Fall die Miete kürzen kann, damit der Vermieter aktiv wird.

Kein Wunder das das Haus nicht voll vermietet ist! Dem Vermieter das einfach mal nahelegen und die Umstände im Hausflur etc. fotografieren und Ihm zeigen. Wenn sich da nichts ändert dann muss er wohl mit Auszügen rechnen! Ich wäre da schon längst weg, wenn die besagten Nachbarn noch nicht mal mit sich reden lassen.....und anscheinend haben die "Sitzfleisch"!

Was macht man, wenn man Angst vor dem Partner hat?

Was macht man dann?

Egal ob die Angst begründet oder unbegründet ist. Was tut man dann? Es ansprechen oder runterschlucken und weitermachen?

Ich gerate innerlich immer in Panik, wenn mein Verlobter sich aufregt und mit mir schimpft. Versuche zwar solche Situationen zu verhindern, aber wie es eben so ist, klappt es nicht. Habe schreckliche Angst ihn zu verärgern.

Er regt sich schnell auf, er wird laut und sein Ton wird hart und bestimmend. Heute hat er anscheinend einen schlechten Tag und deswegen nicht so gute Laune. Er rief mich vor kurzem an und brüllte direkt los. Weil ich eine Tasse habe stehen lassen und die Wärmflasche im Bett vergessen hatte - am Dienstag und heute hat er es erst gesehen. Ich wollte beides wegräumen, weil ich ja weiß was sonst passiert, hatte es aber vergessen, da ich gehen musste. Er ist alles andere als ordentlich und sein Wohnzimmertisch ist eine einzige Katastrophe, dennoch mich für sowas kleines fertigmachen.

Ich hätte eben heulen können, musste mich aber wegen der Leute hier und wegen ihm (er hasst es wenn ich anfange zu weinen), zusammenreißen.

Insgesamt spüre ich schon, dass ich Angst vor ihm habe - ich bin eben sehr sensibel... . Wie soll man dann damit umgehen?

...zur Frage

Fenster nonstop offen!

Hallo!

Ich bin gerade echt fertig und würde gern ein paar meinungen einholen. Zum Verständnis der Situation: Wir wohnen in einem 2 Familienhaus. Wir sind nun seit seit ca. 1 Jahr in dieser Wohnung und haben jetzt erst Winter richtig mitbekommen.

Wir wohnen im EG und die anderen Parteien wohnen im OG und DG. es gibt zwei Fenster im Flur. Und eines unten im Keller im Wäscheraum.

Diese Fenster stehen non stop offen. Und seit es jetzt angefangen hat so dermaßen frostig kalt draußen zu werden merken wir das es im Flur richtig kalt wird. Aber nicht nur im Hausflur sondern auch bei uns im Wohnungsflur.

Ebenso wird unsere Wäsche nicht trocken da die Person von oben meint sie müsse immer wenn ich das Fenster schließe es wieder öffnen. Wir haben übergangsweise die Wäsche in unser Schlafzimmer gestellt aber das ist auf die Dauer auch keine Lösung, da man ja wie man weiß dadurch Schimmelbildung fördert.

Wir haben jetzt das einzige Kindergartengetue hier. Die Person ist alt genug um ein Elternteil von mir zu sein und streitet mit uns nun wehement darum das wir erwachsen werden sollen, es wäre ja schon seit sie dort wohnen immer offen gewesen. Ich weiß durch das, als wir ein besseres verhältnis hatten sie in der Dachwohnung schonmal einen Schimmelfall hatten. Dieses stelle ich mir so vor, dass sie eben immer wenns kalt im Waschraum war die Wäsche oben getrocknet haben.

Ich möchte keinen Schimmel haben und allgemein möchte ich keine Handschuhe und Schal anziehen um in den Hausflur oder in den Keller zu gehen.

Ich habe nun schon zweimal mit dem Vermieter gesprochen und er meinte er würde sich mit ihr in Verbindung setzen. Als wir heute eine ziemlich heftige Diskussion mit ihr hatten meinte sie nur das er sich noch nicht gemeldet hat.

Ich habe anfangs freundlich zu ihr gesagt, ich habe nichts gegen frische Luft und würde ein Stoßlüften von sogar einer halben Stunde morgens und abends begrüßen. Aber ich wolle halt eben nicht das es den ganzen Tag und die ganze Nacht aufsteht. Und vor allem net wenn unsere Wäsche trocknen soll. Ihre einzige Aussage war nur: Von eurer Wohnung kommt mief in den Flur und das wolle sie nicht. Einige die schon bei ihr zu besuch waren hätten das angeblich auch schon bemerkt (komisch das das nur ihr Besuch so sieht).

Man muss dazu sagen das bei denen die Schuhe in einem offenen Schuhschrank im Flur stehen. Unsere befinden sich in unserer Wohnung. Es befinden sich in beiden Haushalten Tiere, sowohl in deren als auch in unserer. Als wir heute abend heimgekommen sind hat mein partner ein kleines Schloss an das fenster im Waschraum angebracht da wir arbeitstätig sind und keine Lust haben auch noch unter der Woche die ganze Zeit runter zu rennen und das Fenster zu schließen.

Weiß jemand Rat??? Hat jemand von rechtsseite her was interessantes? Wie können wir uns wehren? Dem Vermieter wird es jetzt bestimmt nicht passen das wir ein Schloss angebracht haben aber wie gesagt.

BITTE HELFT UNS!!!!!!

...zur Frage

Fahrradverbot Büro durch Vermieter

Der Vermieter unserer Büroräume hat ein ausnahmsloses Fahrradverbot für das ganze Haus (mehrere Büromietparteien) erlassen. Sprich, sowohl das Abstellen der Räder im Hausflur als auch in den Büroräumen soll damit verhindert werden.

Es steht außerhalb ein einfacher Fahrradständer zur Verfügung, der genutzt werden soll.

Ist das rechtens? Darf der Vermieter die Mitnahme der Räder in das vermietete Büro verbieten?

Zusatzinfos: Der Ständer ist nur ein klassischer Fahrradständer, an dem nur die Vorderräder befestigt werden können. Teure Rennräder, bzw bessere Stadträder sind dort nicht wirklich sicher abschließbar. Außerdem ist der Standort Magdeburg, Platz 4 der dt. Fahrraddiebstahlstatistik.

Nach meiner Information zählt ein Fahrrad zum Hausrat und eine Mitnahme kann, zumindestens bei Wohungen, in die "eigenen" 4 Wände nicht verboten werden.

...zur Frage

Wo meldet man illegale Einwanderer?

Hallo ihr lieben,

Ich habe ein folgendes problem. Und zwar habe ich gestern ( Mittwoch den 18.10.2017 ) erfahren das mein jetzt Exmann seit 10 Jahren ilegal bei mir lebt. Ich ging immer davon aus das er sich hier wie vereinbahrt angemeldet hat. Mein Exmann und ich Wohnen seit 11 Jahren zusammen. Er selber kommt aus der Schweiz ist also keiner der Flüchtlingen. Er ist 50 Jahre alt und hat ( wie ich ebenfalls gestern erfuhr ) seit 10 Jahren bis jetzt schwarz gearbeitet echt gut verdient aber kein einziges mal Steuern und co Bezahlt. Er tat die ganze Zeit so als wenn er nichts verdient und lebt von meiner Tasche von meinem Geld das ich durch Arbeit Verdiene. Er zahlte auch nie Mietanteile oder sonstiges.

Nun habe ich auch seit Wochen das Problem das er anfängt mein 5 Jährigen Sohn zu schlagen weil er entweder den ganzen tag Schlafen oder Nachrichten sehen will oder sein Interesse in Sache Aliens, Ufos, Zauberrei und co nachgehen will.

Er verliert bereits durch sein interesse komplett die Realität. er lebt nur noch in seiner Traumwelt. Seit Ca 5 fast 6 Monaten kann man mit ihm bereits auch keine normalen Gespräche mehr führen, eseiden es betrifft sein interesse. Nun fängt er an rum zu erzählen mit 6 Jahren von Aliens Entfürt worden zu sein und hätte bis jetzt noch ein Shipp in seinem Kopf. Er geht auch davon aus das Alien die Naturgewalten auslösen. So wie mit der reise in die Vergangenheit.

Er fängt an mein Sohn zu betrohen und stellt so langsam eine gefahr für uns alle da.

Ich weiß das er immer probleme hatte ein Job zu finden da er ständig den MNittelfinger zeit, Krimassen schneidet und mit den händen kommisch rumfuchtelt. So wie die das er sich die Haut von den Händen und Füßen abfrisst. Ich kannte ihn noch nie anders. Nur das es Jahr für Jahr schlimmer wird.

Nun fängt er auch an über uns oder Freunden von mir lügen zu erzählen. So wie die Sache das er dinge der Kinder Kaputt macht wenn er genervt ist.

Er hilft null ( außer ab und an Spülen ) im Haushalt noch sonst wo mit.

Unter anderem fällt mir in lertzter Zeit immer wie mehr auf das er sich gewaltig in den schritt fasst sobald es entweder in Serien, Filmen oder sogar in Nachrichten um Kindes Missbrauch und Fergewaltugung Kinder und junger Jugendlichen geht was auch solangsam eine gefahr für uns darstellt.

Da er weder bei mir Auszieht oder sonst was sehe ich mich nun entgültig gezwungen ihn zu melden. Nun heißt es auch er oder meine Kinder und ich.

Das er in seinem schweizer Land so abgewiessen wurde ist nicht unser Problem. Er wollte nie Arbeiten und hat es laut seiner eigenen Aussage vom Montag auch weiterhin nicht vor. Und abgesehen davon will ich erst gar nicht wissen was er in wirklichkeit so treibt da er wie ich zu erst dachte nie wirklich gearbeitet hat.

Ich denke das er Kriminelle dinge macht. Warum bitte sonst sollte er sich als Schweizer sich in Deutschland aufhalten ohne sich hier an zu Melden noch zu Arbeiten??

...zur Frage

Darf ich den Kinderwagen im Hausflur lassen wenn es keine andere Möglichkeit gibt?

Hallo! Eine schnelle Frage und ich hoffe auf schnelle Antworten. Wir wohnen in einem Haus ohne Fahrstuhl und den Keller dürfen wir auch nicht benutzen. Es gibt auch keine andere Möglichkeit den Kinderwagen abzustellen wir wohnen in der 3. Etage und ich bin schwanger also darf ich zur zeit nicht schwer heben ausserdem habe ich noch einen Sohn von 2 Jahren wie soll ich beides hoch schaffen, bzw wie soll es funktionieren wenn das Neugeborene da ist? Die Vermieterin benutzt den Keller für die Akten von ihrem Vater. Was sollen wir tun???

...zur Frage

Schalldichte Tür von Vermieter?

Ich hätte da ne frage, wir wohnen seid ca. 1 Jahr in einer Mietwohnung und unsere Haustür ist sehr dünn und dementsprechend sehr Hellhörig. Der Schall vom Treppenhaus schallt in der Wohnung und da wir sehr hohe decken haben schallt es noch mehr. Wir hören jedes Geräusch und jeden Schritt vom Treppenhaus und da wir 2 Kleinkinder haben und manchmal etwas lauter sind schallt das ins ganze haus und ins vorallem sehr störend für mein Nachbar der über uns wohnt. Meine Frage ist, kann ich beim Vermieter eine schalldichte Tür verlangen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?