Brückentage allgemeine Schließtage ?

4 Antworten

Dazu gibt es normalerweise eine Betriebsvereinbarung, solange ein Betriebsrat existiert.

Ansonsten kann der Chef das schon selber bestimmen. Idealerweise tut er dies aber nicht ohne Rücksprache mit der Belegschaft. Da Du für diese Zeit keinen Urlaub opfern musst und die Stunden durch Mehrarbeit ausgleichen kannst, sollte alles legitim sein - auch wenn es Dir nicht gefällt.

Aber generell ist es natürlich vorteilhaft für alle, wenn man schon früh genug darüber gesprochen hat.

Betriebsvereinbarung gibt es genauso wenig wie einen Betriebsrat, obwohl wir anhand der Zahl der Mitarbeiter einen haben müssten.

Gesprochen wird da nur in der Versammlung über solche Tage. Da sind nicht alle Mitarbeiter anwesend. Wenn entschieden wird, dass frei ist gibt es einen Aushang und fertig ist.

Den Tag durch Mehrarbeit ausgleichen würde funktionieren, wenn ich kein Ausbildungsverhältnis hätte. Ich darf, obwohl Ü18, eigentlich keine Überstunden machen.

0

Ja, das ist vollkommen normal und üblich. Große Firmen machen Betriebsferien, kleine Betriebe eben Brückentage und über Weihnachten zu. Wer mit Schülern zu tun hat beruflich, der muss den Urlaub in den Ferien nehmen. 

Nur muss das ganze auch rechtzeitig bekannt gegeben werden, damit die Angestellten am Jahresanfang ihren Urlaub entsprechend einteilen können. 

Ja es ist erlaubt. Bei größeren Unternehmen wird das bereits vorab in Abstimmung mit dem Betriebsrat geregelt.

Du musst auch die Sicht deines Arbeitgebers sehen. Dienstag und Mittwoch sind arbeitsfrei aufgrund der Feiertage. Somit ist nur Montag ein Arbeitstag. Da sich viele ein langes Wochenende genehmigen lassen, regelt es der AG allgemein und erklärt für den Tag Betriebsschließung. 

Bei uns wird hier im System automatisch Gleitzeit hinterlegt.

Überstunden nur stundenweise abbauen?

Habe mehrere Tage an Überstunden angehäuft. Kann ich diese am Stück nehmen? Z.B. für Brückentage. Oder MUSS ich mir das gefallen lassen, daß Überstunden nur stundenweise abzubauen sind? Und für ganze Tage Urlaub genommen werden muß?!?

...zur Frage

Dürfen Brückentage als Urlaubstage angesehen werden, wenn die Chefin selbst die freien Tage anbietet

Ich habe im Monat Mai 2013, genauer am 10.05.2013, einen Brückentag gehabt, genauso wie zwei Wochen später, am 31.05.2013. Diese Brückentage hat mir meine Chefin von sich aus angeboten, allerdings habe ich heute festgestellt, dass sie diese von meinem Jahresurlaub abziehen möchte, was ich nicht in Ordnung finde, da sie es hätte mit mir vorher klären müssen. Hätte ich das gewusst, dann hätte ich diese "Brückentage" abgelehnt. Denn sie meinte, dass sowieso niemand da ist und auch alle anderen Firmen zu hätten, dann bräuchten wir auch nicht zu kommen. Wer kann mir einen guten Rat geben? Vielen Dank schonmal im Voraus. Liebe Grüße bluemli

...zur Frage

Urlaub übrig nach Arbeitsbeendigung?

Guten Tag :)

Meine Frage ist folgende.

Ich bin in 1 1/2 Monaten mit meiner Berufsausbildung fertig und habe noch ziemlich viel Urlaub übrig. Was ist damit zu machen? Muss mein Arbeitgeber mir bis zu Beendigung des Arbeitsverhältnisses diesen Urlaub gewähren oder kann der sagen geht nicht, kannst du dir nicht mehr nehmen? Ich möchte den Urlaub nicht in die neue Firma mitnehmen, sondern am liebsten nehmen oder auszahlen lassen. Wie ist ist da die rechtliche Lage?

Danke um voraus =)

...zur Frage

In der Ausbildung fast nur halbe Tage Urlaub nehmen?

Hallo, ich mache eine Ausbildung (1. Lehrjahr) in einer kleinen SOftware Firma. In der Hausordnung steht, ich muss im Jahr mindestens eine Woche am Stück Urlaub nehmen. In meiner FIrma darf man auch halbe Tage nehmen (in meinem Fall wäre das dann immer 8:00 - 12:00 Uhr). Glaubt ihr das geht das ich dann von meinem "Rest" Urlaub (hab schon eine Woche genommen) hauptsächlich nurnoch halbe Tage Urlaub nehme? Oder könnte das einem Chef eher nicht so gefallen, wenn der Arbeitnehmer viele Wochen nur bis 12 Uhr arbeitet?

...zur Frage

Kann mein Arbeitgeber von mir "verlangen", dass ich meinen Jahresurlaub, zumindest aber 3 Wochen "am Stück" nehmen muss?

Ich mache gerne Kurzurlaub und nutze dazu meistens "Brückentage" und Feiertage, um aus wenigen Urlaubstagen einen längeren Zeitraum zu machen. Dabei bin ich aber nie mehr als 1 Woche am Stück in Urlaub. So habe ich es in diesem Jahr geschafft, 9 mal in Urlaub zu fahren.

Jetzt hat mein Arbeitgeber mir vorgeschrieben, dass ich das im nächsten Jahr nicht mehr machen darf. Es würde den Betriebsablauf stören, wenn ich so häufig weg wäre. Dabei habe ich jetzt noch 4 Tage Resturlaub.

Darf er das? Muss ich 3 Wochen Urlaub an einem Stück nehmen?

...zur Frage

Kündigung neuer Vertrag und Urlaub?

Hallöchen ich arbeite seit 5 Jahren in einer Firma. Nun habe ich einen neuen Job zum 01.09 ( Vertrag unterschrieben ). Ich habe noch 20 Urlaub. Ich wollte diesen im August nehmen ( also zum Schluss des Arbeitsverhältnisses) doch das wurde abgelehnt. Jetzt muss ich den in 2 Wochen ( 3 Wochen Urlaub ) nehmen , dann wieder arbeiten und dann wieder die verbleibenden 5 Tage nehmen. Jetzt möchte ich mich die 3 Wochen krank schreiben lassen damit der Urlaub noch bleibt. Müsste ich den dann im August bekommen also nach der Krankschreibung , denn dann passen genau die 20 Tage bis zum 31.08 ...... bitte helft mir ich werde in meiner Firma nur gemobbt und möchte einfach nicht mehr hin.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?