Brückentage allgemeine Schließtage ?

4 Antworten

Dazu gibt es normalerweise eine Betriebsvereinbarung, solange ein Betriebsrat existiert.

Ansonsten kann der Chef das schon selber bestimmen. Idealerweise tut er dies aber nicht ohne Rücksprache mit der Belegschaft. Da Du für diese Zeit keinen Urlaub opfern musst und die Stunden durch Mehrarbeit ausgleichen kannst, sollte alles legitim sein - auch wenn es Dir nicht gefällt.

Aber generell ist es natürlich vorteilhaft für alle, wenn man schon früh genug darüber gesprochen hat.

Betriebsvereinbarung gibt es genauso wenig wie einen Betriebsrat, obwohl wir anhand der Zahl der Mitarbeiter einen haben müssten.

Gesprochen wird da nur in der Versammlung über solche Tage. Da sind nicht alle Mitarbeiter anwesend. Wenn entschieden wird, dass frei ist gibt es einen Aushang und fertig ist.

Den Tag durch Mehrarbeit ausgleichen würde funktionieren, wenn ich kein Ausbildungsverhältnis hätte. Ich darf, obwohl Ü18, eigentlich keine Überstunden machen.

0

Ja, das ist vollkommen normal und üblich. Große Firmen machen Betriebsferien, kleine Betriebe eben Brückentage und über Weihnachten zu. Wer mit Schülern zu tun hat beruflich, der muss den Urlaub in den Ferien nehmen. 

Nur muss das ganze auch rechtzeitig bekannt gegeben werden, damit die Angestellten am Jahresanfang ihren Urlaub entsprechend einteilen können. 

Ja es ist erlaubt. Bei größeren Unternehmen wird das bereits vorab in Abstimmung mit dem Betriebsrat geregelt.

Du musst auch die Sicht deines Arbeitgebers sehen. Dienstag und Mittwoch sind arbeitsfrei aufgrund der Feiertage. Somit ist nur Montag ein Arbeitstag. Da sich viele ein langes Wochenende genehmigen lassen, regelt es der AG allgemein und erklärt für den Tag Betriebsschließung. 

Bei uns wird hier im System automatisch Gleitzeit hinterlegt.

stundenkonto auszahlung

ich habe in einer zeitarbeit-firma anderthalb jahre gearbeitet ich muste 150 std ansammeln nun wurde ich zum 30.10 gekündigt und mir wurden die std bezahlt aber ohne überstunden zuschlag ist das rechtens

...zur Frage

Zwangsurlaub wegen geringer Aufttragslage?

Hallo, in unserer Firma unsere Abteilung) ist die Auftragslage zur Zeit sehr schwach, unsere Chef hat gerade damit gedroht, das wir vielleicht auch Urlaub nehmen müssen. Ich habe schon nur 24 Tage Urlaub und finde das nicht gerechtfertigt. Als ich hier vor 4,5 Jahren angefangen habe, hatte ich nur 22 Tage Urlaub! Darf er das ????

MfG Igge16

...zur Frage

Kann ich bei einer Vertrauensarbeitszeit mit sehr viel Überstunden an Brückentage zuhause bleiben?

Hallo.

Ich arbeite in einer sehr kleinen Firma, in der es laut Arbeitsvertrag eine Vertrauensarbeitszeit auf 40 Wochenstundenbasis gibt. Leider wird laut diesem Vertrag sämtliche Mehrarbeit mit der monatlichen Vergütung komplett abgegolten. Da wir Projekte abwickeln, werden diese 40h permanent überschritten. Im Schnitt liege ich so bei 46h bis 48h die Woche. Zum Abbummeln bleibt leider auch keine Zeit, weil permanent irgendwelche Sachen dringenst erledigt werden müssen.

Als ich meinen Chef neulich fragte, ob ich die Brückentage im Mai zum Abbummeln der Mehrstunden nehmen dürfte, verneinte er es und meinte, wenn ich frei haben wolle, solle ich Urlaub nehmen.

Obwohl es "Vertrauensarbeitszeit" heißt, vertraut uns der Chef nur dahingehend, dass wir permanent neun bis zehn Stunden im Büro sein müssen und auch darüber hinaus per Telefon erreichbar.

Nun meine Frage: Auf dem von mir geführten und bei meinem Chef gesammelten Arbeitszeitnachweisen der letzten Monate sind übelst viele Stunden zuviel darauf. Kann ich mit Verweis an meinem Chef auf die Vertrauensarbeitszeit und des Stundennachweises einfach an einem der Brückentagfreitage zuhause bleiben, ohne dass er mir mit Abmahnung oder Schlimmeren kommen kann? Ich sehe es einfach nicht ein, ihm laufend Mehrarbeit ohne Chance auf eine Gegenleistung zu schenken...

Ich würde mich sehr freuen, wenn mir einer kurzfristig dabei weiterhelfen könnte, da der nächste Brückentag schon Ende dieser Woche ist.

p.s.: Ich habe noch nicht gekündigt, aber der Arbeitsvertrag meines nächsten Arbeitgebers ist bereits unterschrieben.

...zur Frage

Überstunden nur stundenweise abbauen?

Habe mehrere Tage an Überstunden angehäuft. Kann ich diese am Stück nehmen? Z.B. für Brückentage. Oder MUSS ich mir das gefallen lassen, daß Überstunden nur stundenweise abzubauen sind? Und für ganze Tage Urlaub genommen werden muß?!?

...zur Frage

Dürfen Brückentage als Urlaubstage angesehen werden, wenn die Chefin selbst die freien Tage anbietet

Ich habe im Monat Mai 2013, genauer am 10.05.2013, einen Brückentag gehabt, genauso wie zwei Wochen später, am 31.05.2013. Diese Brückentage hat mir meine Chefin von sich aus angeboten, allerdings habe ich heute festgestellt, dass sie diese von meinem Jahresurlaub abziehen möchte, was ich nicht in Ordnung finde, da sie es hätte mit mir vorher klären müssen. Hätte ich das gewusst, dann hätte ich diese "Brückentage" abgelehnt. Denn sie meinte, dass sowieso niemand da ist und auch alle anderen Firmen zu hätten, dann bräuchten wir auch nicht zu kommen. Wer kann mir einen guten Rat geben? Vielen Dank schonmal im Voraus. Liebe Grüße bluemli

...zur Frage

Finden an den kommenden Oktober (Brückentage,Feiertage) die Berufsschulen eigentlich statt?

Hallo zusammen,

Ich habe soeben bemerkt das ich zwar am 02.10 und am 30.10 Urlaub genommen habe aber die beiden Tagen fallen auf einem Montag. Und ich habe im zweiten Ausbildungsjahr immer Montag Berufsschule. Und meine Frage ist finden die Schulen eigentlich an die Brückentagen statt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?