Brüchiges Haar durch haarpeeling, was nutzt ihr zur Reinigung der Haare außer Shampoo?

3 Antworten

Wir verwenden dazu ein sehr gutes, wirksames und professionelles Tiefenreinigungs-Shampoo und wenn wir nach einer ersten Ausreinigung immer noch Rückstände unter dem Mikroskop sehen, reinigen wir noch einmal durch und spätestens danach ist definitiv jeder Müll von den Haaren entfernt und auch die Kopfhaut atmet wieder richtig durch.

Unsere Neukundinnen, die das machen lassen, greifen danach aber auch nie mehr zu irgendwelchen Chemie-Shampoos/-Pflegeprodukten, denn nach der Ausreinigung beginnt nicht nur ein völlig neues, besseres Haargefühl . . . sie sparen durch die Umstellung auf vernünftige, hochwertige Produkte dann auch noch mittel- bis langfristig haufenweise bares Geld.

Ein wirklich gutes, hochwertiges Tiefenreinigungs-Shampoo macht Haare auch weder brüchig, noch stellt es sonst irgendwas negatives mit den Haaren an und wenn Du darüber noch mehr wissen willst, schreib' mich einfach direkt an (funktioniert hier wohl nur richtig über die Freundschaftsanfrage oder ich habe bisher noch irgendeine Funktion übersehen). 

Im Rhein-Main Gebiet und in BER-Charlottenburg verschenken wir ab November/Dezember jeden Monat 10 solcher Ausreinigungen inkl. etwas verkürzter Wellness-Haarbehandlung und Pflege . . . und wir werden uns mit unserer kleinen Haarpflege-Lounge in den kommenden Jahren noch auf das gesamte Bundesgebiet verteilen. ;-)  

Hier im Forum Werbung machen, aber wenn ich dann tatsächlich auf das vermeintlich gute Angebot einer Haarbehandlung zurück komme, meine Nachrichten komplett ignorieren. Wenig seriös!

0
@Eleonora23

Hallo Eleonora,
mache ich hier irgendwo "Werbung"?   Davon ist mir nichts bekannt.

Kann auch nicht nachvollziehen, wo/wann Du jemals wegen einer
Haarbehandlung angefragt hast.  Mein Nachrichteneingang hier bei
gutefrage.net ist leer  . . .  also kann das hier ja nicht gewesen sein.

Auf die ganzen Antworten/Bewerbungen zu den Angeboten für
Modelle/Testkundinnen (eBay Kleinanzeigen, Quoka, Facebook) habe ich geantwortet und vergebe auch wochentlich mindestens 3 - 5 kostenlose Beratungs- und Haarbehandlungs-Termine.

Wenn man Vorwürfe äußert, sollte man die auch im Detail plausibel begründen können. 

Und wenn Du irgendwo vermeintliche "Werbung" entdeckt haben solltest, müsstest Du ja auch meine/unsere Kontaktdaten haben und hättest Dich z.B. über die Website, per eMail, über die Facebookseite, u.s.w. mit mir in Verbindung setzen können.

Wer mal kurz in meine Antworten schaut kann sehen, dass ich in den vergangenen Monaten recht selten hier eingeloggt war  . . .   das hat damit zu tun, dass ich teilweise bis zu 14/16/18 Std. täglich beschäftigt bin weil der Erfolg unseres neuen Konzepts innerhalb kurzer Zeit noch 3 weitere Standorte mit sich gebracht hat und schon alleine die Personalsuche, -auswahl, -schulung sehr viel Zeit in Anspruch nimmt.

Zwischen Oktober 2016 und jetzt hat sich sehr viel getan.  Vom Rhein-Main Gebiet in den Rhein-Neckar Kreis umgezogen, in Berlin innerhalb 7 Monaten nicht genügend Mitarbeiterinnen gefunden, die deutlich über dem Durchschnitt verdienen wollen, u.s.w.

In Berlin habe ich vor ein paar Wochen die Einrichtung abbauen lassen, die nun evtl. nächsten Monat in Viernheim installiert wird  . . .  die erste mögliche Mitarbeiterin für dort hatte heute ihren ersten Schulungstag.

0

Nach einem ein- oder zweimaligen Peeling sollte man mit der natürlich Pflege der Haare beginnen, sonst wird das Haar zu sehr beansprucht. Schau Dir einmal die Pflegeanleitungen auf der Website "Kupferzopf" an und lass mal jemanden auf Deine Haare schauen, ob der Haarbruch und Spliss schon zu viel ruiniert hat. Dann muss es leider gekürzt werden.

Haarpeeling????? WTF

Ganz einfach: Ein Haarpeeling befreit die Haare von den ganzen Rückständen, die sehr viele chemische Shampoos, Spülungen und Haarpflegeprodukte an den Haaren hinterlassen.

Häufen sich diese Rückstände an, ist jedes Haar von einer Schicht umgeben, durch die keine Pflege mehr ans Haar gerät ... und auch Haarfarben werden dann nicht mehr richtig von den Haaren angenommen. 

Allerdings sind z.B. die meisten Tiefenreinigungs-Shampoos, die man in Drogerien und Supermärkten bekommt, nicht wirklich richtig effektiv und eingie davon enthalten dann auch schon wieder Silikone oder Polyquaternium  ... und viele sogenannte Haarpeeling-Produkte können Haare einigermaßen ordentlich ausreinigen, machen sie aber gleichzeitig recht trocken oder sogar spröde. 

Übrigens gilt das mit den Rückständen auch für die Kopfhaut und die wird mit der Zeit in der Hautatmung beeinträchtigt  ... was wiederum auch die Blutzirkulation negativ beeinflusst und somit auch die Haarwurzeln.    Zudem gehören diese Rückstände mit zu häufigen äußerlich generierten Ursachen für fettendere Ansätze und auch für Schuppenbildung. 

0

ganz einfach; Richtiges Haarshampoo finden. Ohne Silikone, Paraebene, etc. und als Spülung gleiches tun oder eine Rinde herstellen. Haarpeelings sind totaler Schwachsinn. Da macht man sich mehr kaputt, als dass es hilft. Ich benutze als Shampoo eins von Sante (Sanddorn) und als Spülung meistens eine selbstgemachte Rinse und meine Haare fühlen sich so toll an. Außerdem muss ich sie nicht mehr so oft waschen :) LG :)

0
@KruMelMoNsterx3

Wie stellst du die Rinse her? Mein Haar ist sooooo trocken, selbst Öl saugt es vollständig auf.

0
@KruMelMoNsterx3

Das mit den "richtigen" Produkten muss Du mir sicher nicht erklären .... wir arbeiten schon seit knapp 20 Jahren ausschließlich mit hochwertigen, reinen Naturprodukten und jede Neukundin ist absolut begeistert.

Der Großteil unserer lieben Mitbürger verwendet allerdings nach wie vor Chemiekeulen, die ihnen durch Werbung und auch Empfehlungen anderer Konsumenten/innen eingeredet werden   . . .  und irgendwann sind die Haare schlicht und einfach völlig zugekleistert ... ebenso wie die Kopfhaut.

Wir können hierzulande halt nicht mehr als 81 Mio. Menschen auf einen Schlag sinnvoll und ehrlich beraten/informieren und auf ordentliche Produkte umstellen. 

Wenn wir einen Investor finden, dann könnten wir zumindest bereits im kommenden Jahr mindestens 30 Standorte eröffnen, von denen aus wir dann schon mal das 30 - 100-fache an Konsumenten/innen erreichen, beraten und hinsichtlich deren Produkte umstellen können . . .  inkl. dem "Badezimmer-Produktcheck", der sich jetzt schon großer Beliebtheit erfreut.

Für diejenigen, die dahingehend resistent sind, gibt es einfach Produkte wie Haar-Peelings und Tiefenreinigungs-Shampoos, die sie immer wieder benötigen, um die ganzen Rückstände auszureinigen, die Haare und Kopfhaut blockieren.

Wir hatten neulich auch versucht, tausende Mädels/Frauen in FB-Gruppen wie "dm junkies" in diese Richtung zu informieren  .... das resultat waren Beschimpfungen und letztendlich wurden wir blockiert.      Es gibt definitiv zu viele Konsumenten/innen, denen es völlig egal ist, was sie sich auf der Haut einmassieren, u.s.w.  ....  solange ihnen die Verpackung gefällt und der Duft. 

0
@Eleonora23

Entweder mit Tee und/oder Essig. Verschiedene Teesorten bewirken Unterschiedliches. Da kann man den Tee abkühlen lassen und ihn über die Haare nach der Wäsche einmassieren. 

Wenn ich aber Essig benutze (derzeit Granatapfelessig), dann nehme ich ca. 50 ml Essig und einen halben Liter Wasser und massiere das ins Haar ein, lasse es etwas einwirken und spüle es mit kaltem (lauwarm bis kalt) Wasser heraus. 

Hier ist nochmal ein Link, man kann aber auch weitergooglen :) 

http://www.wuscheline.de/2013/10/meine-sauren-rinsen-apfelessig-rinse-mit-kraeutern-und-teerinse-fuer-roetliches-haar/

0

wie kriege ich das hin, das meine Haare nicht so rumfliegen?

also ich glaube das ist jetzt nicht so gut beschrieben aber meine Haare fliegen immer schon ein paar Minuten nachdem ich sie gebürstet habe so rum, also sie stehen halt irgendwie elektrisch ab als ob ich sie mega lange nicht gebürstet hätte, ich glaube ihr wisst was ich meine.Ich habe sie auch schon ein Stück abschneiden und den Spliss rausschneiden lassen, aber es hat nichts gebracht. Hat jemand vielleicht Tipps das sie ordentlich bleiben also vielleicht ein spezielles Shampoo oder eine Sprüh kur oder irgedwas anderes. Danke schonmal im Voraus❤️

...zur Frage

Trockenes haar was kann ich gutes für meine Haare tun ?

Ich habe sehr trockenes und beanspruchtes Haar . Vielleicht kennt ihr irgendwelche Tricks damit sie mehr feuchtigkeit bekommen. Oder auch gerne gute Produkte die ihr ausprobiert habt oder gutes von gehört habt. LG Vanessa

...zur Frage

Pflegehaarspray-wie oft benutzen?

Ich lasse mein Plegespray oft über Nacht einwirken, ist es schädlich für das Haar wenn ich es jede Nacht machen würde? Gibt es eine Begrenzung für die Anwendung, z.B. dreimal die Woche?

Und noch was zum Thema Haare, Wenn ich beim duschen erst ein Shampoo ohne Silikone verwende und dann eins wo nicht dabeisteht dass es keine Silikone enthält (d.h. Chance, dass es welche enthält), brauche ich mir dann Sorgen machen dass mein Haar trotzdem kaputtgeht? Weil Silikone legen sich ja eigentlich wie eine Schutzschicht ums Haar, aber das eigentliche Haar geht kaputt. Wenn ich mein Haar vorher aber auch schon mit silikonfreiem Shampoo wasche...?

Danke schonmal im Vorraus;)

P.S.:Hab nachgeguckt, dass zweite Shampoo enthält Silikone...

...zur Frage

Schaumfestiger für dünnes Haar?

Hallo Leute, ich bin männlich und habe wirklich recht dünnes, zum Teil auch brüchiges Haar. Um dieses zu stylen, benutze ich Wax und zum Teil auch recht starkes Gel. Jedoch habe ich das Problem, dass meine Haare nicht immer so wollen wie ich will und dass sie ETWAS brüchig aussehen, wenn ich fertig bin. Ich würde mal gerne von euch wissen, ob Schaumfestiger eine Alternative für mich wäre, denn dieser soll ja für mehr Volumen sorgen. Wenn ihr mir einen Schaumfestiger empfehlt, wäre es toll, wenn ihr mir noch ein genaueres Produkt vorschlagen könntet, das es bei jedem Rossmann zu einem akzeptablen Preis gibt.

Danke :)

...zur Frage

brüchiges kaputtes haar

Hallo mein haar ist sehr kaputt und brüchig. Habt ihr gute Erfahrungen mit shampoos, Spülungen und/oder kuren gemacht? Welche würdet ihr mir empfehlen dass meine haare wieder gesünder werden?

...zur Frage

Kann mir jemand helfen(Hairs)?

Haarausfall oder wenig dichte? PROBLEM: Hatte vor ein paar Monaten noch Dichtes , aber nach der Färbung (im Herbst ; Oktober) ist es wohl so. Beim ersten Bild sieht man eine Stelle sehr gut, keine Ahnung ob es schon so war oder die stelle sich verschlechtert

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?