Brüche in Dezimalzahlen umrechnen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich habe die Befürchtung, dass du nicht einfach den Taschenrechner herausziehen und damit die Dezimalzahlen ausrechnen darfst. Du wirst wahrscheinlich noch nicht mal einen wirklich umrechnen müssen, weil sie bei dem Test sicher nur wissen wollen, ob du das Prinzip kennst und kannst.

Dazu muss man wissen, wie die Dezimalzahlen aufgebaut sind.
Die einzelnen Stellen hinter dem Komma sind Zehntel, Hunderststel, Tausendstel usw.

0,1 = 1/10           0,01 = 1 /100        0,001 = 1/1000     0,0001 = 1/10000

Zusammengesetzt z.B.      0,111 = 1/10 + 1/100 + 1/1000 = 111/1000

Wenn du einen Bruch hast, dann musst du auf die nächste Zehnerpotenz erweitern. Z.B. 13/50 = 26/100 = 0,26   oder      3/200 = 15/1000 = 0,015
Wenn Stellen nicht belegt sind, muss man Nullen schreiben.
Das habt ihr wochenlang geübt! Es ist schwer, dir das jetzt in ein paar Zeilen zu verklaren.

---
Ich nehme die Frage auf meinen Merkzettel. Wenn du noch was wissen willst, schreib einen Kommentar. Dann melde ich mich morgen, falls dir nicht schon andere antworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

z.B. 1/10 = 0.1

1/100 = 0.01 (je nachdem wie viele Nullen)

Also sehen wir weiter.

34/10 = 3.4 

34/100 = 0.34

Verstehst du die Logik? Hoffe ich konnte helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist ganz einfach z.B. 1/2=1:2=0,5

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du rechnest einfach den Bruch aus.

2/3 (2 Drittel), also rechnest du 2 durch 3 = 0.66..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?