Brüche Fragen (schule)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

1. Die Differenz von 2 Brüchen ist minus rechnen. 
2. Ich denke, dass das so gemeint ist: Du teilst deine Pizza auf 3 Leute auf? Wie viel bekommt jeder? 1 (Pizza) durch 3 (Leute) = ein Drittel
2. Ich denke, man meint damit auch das: Was ist ein Viertel von einem Tag? Antwort: 1/4 Tag, also 6 Stunden.
3. Du hast einen Zahlenstrahl, zum Beispiel von 1 beginnend bis 2. Wenn du darauf jetzt 1/2 und 3/4 eintragen willst, bringst du auf gleichen Nenner, also 2/4 und 3/4. Dann teilst du die Strecke in 4 Teile (weil du Viertel hast). Und dann tragst du 2/4 bei der 2. Unterteilung ein und 3/4 bei der 3.
Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UlrichNagel
02.11.2016, 19:45

Ein Zahlenstrahl beginnt immer bei 0, nicht bei 1!

0

hallo. 1) ja differenz ist minus 2) anteile in gebrochenen zahlen zb 25% = 1/4
2) 1/4 von 60min, dann rechnest du einfach 1/4*60min oder 0.25 * 60 =15min
...auf einem zahlenstrahl, es kann dir helfen sie gleichnamig zu machen, wenn du es nicht von selber siehst.. zb 1/3 < 2/3 < 3/3
Bei 3/3 bist du auf dem zahlenstrahl bei 1. usw

glg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Ja, du bringt beide Brüche auf den selber Nenner ( das Untere ) und kannst dann ganz normal subtrahieren. Wieso auf den selben Nenner bringen? Weil es dann übersichtlicher ist. Natuerlich kannst du auch 3/4 - 1/2 rechnen ohne vorher zu schreiben, dass 1/2 das gleiche ist wie 2/4.

2.Anteile mit gebrochenen Zahlen darstellen. Ich denke damit ist gemeint, dass wenn du z.B. von einem ganzen Kuchen nur noch die hälfte hast, dass du diesen Anteil mit 1/2 beschreibst. In deinem Fall mit der Zeit schaust du was ist denn die gesamte Zeit von 60min? Das sind offensichtlich 60min.Die Hälfte von 60min. sind 30min. Die Hälfte von der Hälfte, also die Hälfte von 1/2*60min.=30min sind 15min, wobei 15min. dann 1/4 wäre. Wenn deine Aufgabe dann z.B. lautet, dass du bestimmten sollst, wie viel 17/5 von einer Stunde sind, dann multiplizierst du deine Stunde mit 17 und teilst danach durch 5.

3. Es macht wohl Sinn die Brüche auf einen Nenner zu bringen, um sie auf dem Zahlenstrahl anzuordnen. Notwendig ist es allerdings nicht, denke ich.
Wenn du z.B. nach vierteln ordnest, dann würde es wie folgt aussehen:

1/4, 2/4=1/2, 3/4, 4/4=1/1=1, 5/4,6/4=3/2 und so weiter. Man könnte allerdings auch z.B. 9/10 dazwischen eintragen, weil man ja weiß, dass 9/10 kleiner 1 ist aber doch sehr nah an der 1 dran, also weitaus naeher als 3/4. Somit könnte man die 9/10 zwischen der 3/4  und der 4/4=1/1=1 platzieren.

Ich hoffe, dass ich helfen konnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?