Bruder möchte auf meinen Namen GmbH gründen was muss ich beachten?

8 Antworten

Wenn es eine GmbH ist, musst Du nur darauf achten, das er das Stammkapital voll einzahlt. 

Das Risiko ist auf das Stammkapital begrenzt, aber Du darfst keine persönlichen Bürgschaften übernehmen udn musst dafür sorgen, dass die Steuern bezahlt werden.

Was nützt es, wenn er für das Stammkapital dann ein Auto kauft und dieses gegen den nächsten Baum setzt?

0

Dann ist das Stammkapital weg und die GmbH geht in Liquidation. Wo ist das Problem?

0

Wenn das Gewerbe auf dich läuft, dann bist du auch für alle Schulden oder Unregelmäßigkeiten verantwortlich.

Ich würde mir das sehr gut überlegen, ob ich meine Zukunft riskiere.

Das kannst du (bzw. dein Bruder) vergessen! Sonst bricht es dir finanziell das Genick, wenn er mit der Unternehmung pleite geht.

Einige Möglichkeit: eine GmbH gründen, wo er das Firmenkapital stellt. Bei einer GmbH ist, wie der Name sagt, die Haftung auf das Firmenkapital beschränkt. Aber da er das Kapital wahrscheinlich nicht aufbringen kann, könnt ihr auch das knicken.


Muss der Fahrzeughalter Kreditwürdig sein?

Hallo,

mein Freund würde sich gerne ein neues Auto kaufen. Problem: Schufa Eintrag wegen einer vergessener Handyrechnung die vor knapp 3 Jahren bezahlt wurde.

Nun haben wir das soweit so geklärt das meine Mutter die Fahrzeugfinanzierung übernimmt und mein Freund als Fahrzeughalter eingetragen wird. Das heißt Person A ist der Darlehensnehmer und Person B ist der Fahrzeughalter. Die Finanzierung wäre soweit genehmigt, nun haben wir jedoch Angst das wenn Person B als Fahrzeughalter eingetragen wird die Finanzierung aufgrund des SCHUFA Eintrags nicht genehmigt wird.

meine frage: ist die Bonität von Person B (dem Fahrzeughalter) für die Fahrzeugfinanzierung ausschlaggebend obwohl Person A der Darlehesnehmer ist?

vielen Dank schonmal für die Hilfe

...zur Frage

Selbstständig trotz negativer Schufa möglich?

Hallo meine Frage ist ob ich eine Finanzierung trotz negativer Schufa erhalte um mich selbstständig zu machen. Den Gründungszuschuss durch die Agentur für Arbeit wurde mir bereits zugesichert. Nun brauche ich jedoch Geld um meine Geschäftsidee auch umsetzen zu können. Es handelt sich um ca 50000 €. KfW? Bürgschaftsbanken? Welche Möglichkeiten habe ich ?

...zur Frage

Negativer Schufa-Eintrag wegen Handyvertrag?

Hallo, ich habe mir ein Handy mit Vertrag bestellt. Ich bezahle Summe x jeden Monat für das Handy und Summe y jeden Monat für den Vertrag. Ich habe immer alles bezahlt und es gab nie Probleme. Da ich aber keine 18 bin, läuft der Vertrag über meinen Vater. Der wollte jetzt einen Kredir aufnehmen und das ging nicht, da er einen negativen Schufa-Eintrag hätte. Die bezahlung allerdings läuft ja über mein Konto und ich hatte immer genug Geld drauf, dass die alles immer abbuchen konnten. Warum bekommt mein Vater ein schufa-eintrag und ist das rechtens?

...zur Frage

Erhöhte Forderungen der Pfändung rechtens, trotz ALG II?

Hallo zusammen,

ich erhalte seit Jahren, in unregelmäßigen Abständen, Briefe einer Anwaltskanzlei, die eine Zahlungsaufforderung von Anfangs 300,-€, auf jetzt nunmehr über 1300,-€! beinhalten.
Ich hätte mich seit 2011 nicht mehr bei Ihnen gemeldet und keine Nachweise erbracht, Leistungen des Jobcenters zu erhalten !?
Daher wurden jedes Jahr Gebühren fällig und um die Hauptforderung aufgestockt.
Leider war ich ein Laie und wusste nichts, bzw. hoffte ich vielleicht, nichts mehr davon zu wissen, denn „aus den Augen, aus dem Sinn“ !
Jetzt habe ich ein Schreiben des Jobcenter, das ich DURCHGEHEND, seit 2008!, Leistungen beziehe und dieses an die Anwaltskanzlei geschickt.
Diese Antwortet mir aber nicht und muss die Sache aber schnell loswerden, da ich wegen Autokauf und endlich neuen Job, den Schufa-Eintrag, loswerden muss ! Sonst bekomme ich das Fahrzeug nicht zugelassen.
Habe ich Aussicht auf Erfolg, oder muss ich Tatsächlich die VOLLE Summe bezahlen ?
Wie könnte man von mir verlangen und mutmaßen, das ich mich mit den Nachweisen des Jobcenter in jedem Jahr, OHNE einen Hinweis, der Anwaltskanzlei, mich damit auszukennen würde ???

Bitte um Ratschläge und Antwort.

Danke 🙏🏽

...zur Frage

Krankenkasse Härtefallregelung und Künstlersozialkasse?

Eine junge Person möchte sich selbstständig machen und erwirtschaftet zu Beginn ein eher knappes Einkommen von 1000 Euro im Monat. Die Krankenkasse verlangt von ihm eine monatliche Summe von knapp 420 Euro, die er so nicht aufbringen kann.

Da sein Einkommen sehr gering ist, macht er von der Härtefallregelung Gebrauch. Statt 420 zahlt er nur noch 230 Euro im Monat. Nun möchte er sich bei der Künstlersozialkasse anmelden, da seine Tätigkeit in in das Schema der KSK passt.

Nun die Frage: Nimmt die KSK nun die 230 Euro zur Berechnung der Beiträge heran, oder geht sie vom normalen Satz aus? Wenn ich bei der KSK auf den Rechner gehe, kommt im Endeffekt 160 Euro raus. Wäre doch eigentlich zuviel? Wenn die KSK den Arbeitgeberanteil übernimmt, dürfte der Betrag nicht höher als 140 Euro sein?

...zur Frage

Finanzierung trotz schufa eintrag nach privatinsolvenz möglich?

Ich habe noch bis Dezember einen schufa eintrag meiner abgeschlossen privatinsolvenz und benötige nun einen neuen pc besteht nun die möglichkeit das ich mir einen online kaufe und diesen dann über eine finanzierung kaufen z.b bei mindfactory über die santander bank oder ist dieses komplett abgeschlossen alle anderen auflagen wie unbefristeter arbeitsvertrag einkommen etc. Erfülle ich

Vielen lieben dank für ihre hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?