Bruder mit 1 gramm Gras erwischt.

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

...darauf das Zimmer auseinandergenommen ???

Deine Mutter hätte die nicht nur rausschmeissen sollen, sondern sie erst gar nicht rein lassen ! Ohne richterlichen Durchsuchungsbefehlt geht NIX ! Und auf Gefahr in Verzug bei 1g Cannabis bei einem Jugendlichen kann auch keine Rede sein ! Anzeigen die Leute !

Ich bin weiss Gott kein Freund von Drogen, aber die Art und Weise wie manche unserer uniformierten Angestellten ihre Kompetenzen überschreiten geht mir auf den Sack !

Wenn dann in der U-Bahn wieder jemand halb tot geschlagen wird, kommen die Herren dafür erst wieder wenn alles vorbei ist...

Wie auch immer, es wird nicht viel passieren, sehr wahrscheinlich die Einstellung gegen eine Zahlung an eine soziale Einrichtung o.ä.

DH . . ...

0

ich hab auch eine frage zu dem tehma ich wurde mit weniger als einem gramm erwischt war auch schon mit tabak gemischt, war nehmlich noch über. hab denn polizisten ein paar antworten gegeben von wo das herkam, den name des verkäufer und die nummer von ihm, hab mich geschoben deswegen. aber jetzt mach ich mir sorgen um meine haut einmal weil ich ein ,,Verräter" bin wenn ihr versteht. ich will nur wiesen was die polizisten jetzt noch machen können.

bist ein dreckiger 31er wenn du so ein pisser bist dann kauf keine drogen du hund

0

bist ein dreckiger 31er wenn du so ein pisser bist dann kauf keine drogen du hund

0

http://www.cannabis.at/index.php/legalisierung.html

Lest euch die legalisierung durch und dann überlegt bevor ihr irgend ein mist schreibt. Es sprechen 10 mal so viele Dinge für die Legalisierung von Cannabis. Es wurde für mehr als 5000 Jahre als Heilkraut usw. benutzt, es ist noch nie ein Mensch an einer Übedosis gestorben. An Alkohol schon Tausende. Nur 2 % der Konsumenten werden psychisch Abhänig und körperlich garnicht, da sind doch die anderen Drogen wie Alkohol und Kokoain oder Heroien viel schlimmer. Ich wäre für einer legalisierung von Cannabis. Doch sollte der Handel damit staatlich bewacht und versteuert werden. Und nur (wie in holland) in Coffe shops vollzogen werden. Erwachsene Menschen müssen auch die Folgen für ihr Verhalten tragen können, also finde ich es nicht gut, dass immer auf die Minderheit geschaut wird. Jugendschutz muss sein, ich wäre nur für einen legalen Konsum ab 18 Jahren. Selbstanbau für Medizienische Zwecke würde hunderte Euros den Kranken kassen und den Bürgern sparen, da der Preis syntetischer THC Präparate bei z.B. 780 Euro für 60 Kapseln Marinol liegen ( 10 Samen kosten ungefähr 50 Euro und man bekommt um die 300 Gramm heraus. Außerdem würden giftige Chemekalien die möglicherweise nebenwirkungen herbeirufen könnten, durch den natürlichen Konsom von der Cannabis-Pflanze nicht mehr in den Körpergelangen. Aufklärung wäre ein Weiteres Stichwort, Es sollte an jeden Kunden eine Broschüre z.B. mit den wichtigsten Informationen dazugegeben werden, da man nie weiß was er über diesesn "Stoff" weiß. Daher finde ich es affig, dass die Staatsgewalt sich mit sowas beschäftigt. Dein Bruder brauch sich keinerlei sorgen machen da es noch in der geringen Menge /Selbstverbrauch lag. Und dazu sagen wo er es her hat, muss er auch nicht. Hab ich was vergessen ? :P

durch eine legalisierung würde auch der schwarzmarkt im cannabis bereich zusammenbrechen

2

Was möchtest Du wissen?