Bruder kifft, konfrontieren?

1 Antwort

Dein Bruder ist Erwachsen und kann selber entscheiden was er macht. Wie viel raucht er denn?

Wenn er sein Leben im Griff hat, wäre es mir egal wie viel er raucht. Wenn nicht, ist es was anderes, aber dann muss er für sich selbst sagen dass er aufhören will. Einen süchtigen kannst du nicht einfach so ohne weiteres dazu bringen aufzuhören, egal wonach er süchtig ist.

Außerdem ist der Entzug von Cannabis im Vergleich zu anderen Drogen relativ einfach, also davon los zu kommen ist nicht all zu schwer, wenn man es eben will.

Was möchtest Du wissen?