Bruder hat im Internet wahrscheinlich ein Auto geleased, was nun?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Erstmal abwarten ob ein Brief kommt oder iwas abgebucht wird. Da dein Bruder minderjährig ist, ist der Vertrag ohnehin nicht rechtsgültig. Außerdem kann man ohne Angabe von Gründen 2 Wochen von online abgeschlossenen Verträgen zurück treten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er minderjährig ist, dann ist der Vertrag ohne Zustimmung/Genehmigung der Eltern erst mal nichtig.

Auf der Website geht es aber um Probefahrten, nicht um Leasing. Da dürfte also nix passieren :)

Dennoch solltet ihr mal eure Eltern ansprechen, damit das geklärt wird, bevor dem Händler oder wem auch immer ein Schaden entsteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Öhm, die Website ist echt. Nur wie bittefein soll man da ingame-Währung bekommen ? Für welches Spiel denn überhaupt ?

Auf der Website bekundet man halt sein Interesse an einem Angebot für die Karre. Echte Verträge werden schriftlich geschlossen und man würde schlicht ins nächste Autohaus eingeladen werden, um dann dort die Details zu besprechen und zu unterschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Felix193
13.10.2016, 13:21

Über fyber.com. Die bieten Angebote an und wenn man sie erfüllt, bekommt man die Ingame-Währung. In dem Spiel "lords and knights". Wenn man dort seine Daten angibt, erhält man ingame-Währung im Wert von circa 6 Euro...

0

Auf der Seite sehe ich eine Adresseingabe unter "Angebot anfordern". Also wird er wahrscheinlich erstmal eine Infoanforderung an die falsche - wahrscheinlich nicht existierende Adresse angefordert haben.

Der Leasingvertrag selbst geht nicht einfach so, sondern braucht eine Unterschrift.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Felix193
13.10.2016, 13:22

Vielen Dank. Also, ist es mehr oder wenig nicht schlimm?

0

Das wird schon er ist unter 18 und somit nicht in der Lage einen Vertrag abzuschließen. Gerade dann nicht, wenn es um ein Auto geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von valvaris
13.10.2016, 14:21

Und schon gar nicht ohne Unterschrift - auf der Seite steht über der Adresseingabe auch "Angebot annfordern"

1

Keine Panik, er ist noch nicht voll geschäftsfähig und wenn die Seite sein Alter nicht sicher verifiziert hat, ist das auch kein gültiger Vetrag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ranzino
13.10.2016, 13:21

Da muss die Site auch nix verifizieren: es geht um ein Angebot, nicht um einen Vertrag.

0

Wo bitte ist die Seite verwirrend? Und das ist auch nirgendwo etwas, womit man einen Leasing Vertrag abschließen kann. Da kann man nur ein Angebot für einen Leasing-Vertrag und/oder eine Probefahrt  einholen.

Zudem kann man eine Leasing Vertrag nicht einfach durch ein paar Klicks im Internet abschließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Felix193
13.10.2016, 13:23

Ich fand dieses ganze Einwilligungs gedöns etwas verwirrend. Okay, also ist es nicht so schlimm, oder wie?

0

so einfach kann man kein Auto leasen, keine Sorge

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Felix193
13.10.2016, 13:26

Okay, vielen dank!

0

Keine Angst xD so einfach kann man sich kein Auto der Welt leasen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Felix193
13.10.2016, 13:26

okay, danke!

0

Was möchtest Du wissen?