Bruder droht, Gerichtilich vorgehen?

17 Antworten

Rede mit deinem Bruder - und seiner Freundin (wobei seine Freundin nichts für den Streit kann, also kannst Du dich bei ihr wirklich entschuldigen). Dabei könntest Du dezent einfließen lassen, daß

  • Erpressung (§ 253 StGB),
  • Verletzung des Fernmeldegeheimnisses (§ 202a StGB) und
  • eine Verletzung des Rechts am eigenen Bild (§ 22 KunstUrhG i.V.m. § 33 KunstUrhG)

ggf. doch eine Nummer heftiger wäre, als, weil gerade Funkstille zwischen euch ist und Du deshalb nicht wußtest, wie Du seine Freundin ansprechen darfst, ohne Streß mit ihm zu bekommen, nichts gegenüber der Freundin am Telefon zu sagen; das ist zumindest keine Straftat.

Genau betrachtet hast Du weit mehr Recht dazu, auf ihn sauer zu sein, als umgekehrt. Das mache ihm doch einmal klar, oder verbinde es mit der Entschuldigung bei seiner Freundin, der Du ganz dezent dabei steckst, warum auch Du sauer auf deinen Bruder bist (auch nicht strafbar, aber es könnte ihn echt sauer machen, denn ich kenne Frauen, die auf der Basis eine Beziehung beenden).

Wenn es kein anderer macht, muß ich selber korrigieren. Natürlich fällt es nicht unter Erpressung, sondern Nötigung, § 240 StGB (Erpressung setzt einen Vermögensnachteil und eine Bereicherungsabsicht voraus).

0

Mal eine blöde Frage: habe ich das richtig verstanden, dass dein Bruder gerichtlich dagegen vorgehen will, dass du auflegst?

Oder willst du gegen ihn vorgehen?

Sag deinem Bruder was er dort macht ist Erpressung und strafbar. Zudem darf er nicht einfach Bilder benutzen, die ihm nicht geshcickt wurden, deine Freundin hat die recht am eigenen Bild und wenn er das einfach veröffentlicht -> also ihren Eltern zeigt, dann kann er richtig Probleme bekommen.

Zudem sollte man keine anderen Leute in den eigenen Streit mit rein ziehen, das ist Kindergartenverhalten!

Dann soll er eben auch auflegen wenn deine Freundin dran ist, aber der darüber hinaus zu schaden ist mehr als feige und nicht in Ordnung.

Zudem darf er nicht einfach dein Whats App lesen, ich weiß nicht ob es unter das Briefgeheimnis fällt, aber sowas macht man nicht. Hast du das deinen Eltern mal gesagt?

 

Wie alt seid ihr zwei?

Euer benehmen ist auf jeden Fall wie mit 5...

Als deine Freundin würde ich allen Erpressungsversuchen vorbeugen indem ich offen und ehrlich meinen Eltern gegenüber sage "Mein Freund X und sein Bruder Y haben Stress miteinander, jetzt versucht Y ein kompromittierendes Foto von mir gegen uns als Druckmittel/ Erpressung einzusetzen. Er sagt das er euch dieses Foto zuspielen will wenn wir nicht machen was er sagt. Bitte helft mir, ich vertraue euch."

Das wird jeglichem Erpressungsversuch den Wind aus den Segeln nehmen. Und die allermeisten Eltern stehen ihrem Kind bei wenn es bedroht/ erpresst wird - ganz egal wie ansonsten das Familienklima bisher war.

Sorry, aber genau dieser Punkt hätte für mich allererste Priorität. Die Freundin aus dem eigenen Familienzwist raushalten und schauen das sie Rückhalt durch ihre Familie erfährt.

Was möchtest Du wissen?