Bruder Computersüchtig und Eltern streiten deswegen...

5 Antworten

Bei Sucht hilft nur eine Radikalkur. Sobald er 18 Jahre alt ist, aus Hotel Mama werfen. Das geht auch schon früher im betreuten Wohnen. Deine Eltern müssen nur wollen, dass ihm geholfen wird! Das Jugendamt oder ein Psychologe wären ein guter erster Anlaufpunkt.

Deine Eltern sollten sich an eine Erziehungsberatungsstelle oder das Jugendamt wenden.

Was bei mir geholfen hat: TOTALER Entzug! Ich hatte einfach 2 Wochen lang keine Möglichkeiten zu zocken weil ich im Ausland war und als ich wiederkam hatte ich nicht mehr das Bedürfnis :) ... Naja wenn noch nichtmal Strom abstellen Hilft wird der totale Entzug schwer ...

Wie bekomme ich einen besseren Draht zu meinem Bruder?

Also, mich bedrückt es das ich keinen guten Draht zu meinem Bruder hab, er (11) ich (16) . Er zockt den ganzen Tag nur und ich mach mein Ding, streiten uns immer. Mich macht dies psychisch voll fertig. Hat jemand tipps wie man nen besseren Draht herstellt ?

...zur Frage

Bruder nur am Zocken wie kann ich Helfen?

Hallo, ich mach mir ein bisschen Sorgen um meinen Bruder. Er ist 13, ich bin ein paar Jährchen älter als er (17). Seine Große Schwester halt. Er hat momentan ein nicht sonderlich gutes Zeugnis und mal abgesehen vom Zocken macht er nichts anderes. Bedeutet: Er kommt mittags von der Schule Heim, setzte sich hin und Zockt. Wenn er das mal nicht darf Zockt er eben am Handy oder Guckt Fernseher. Wobei das verbot oft nur drei Tage eingehalten wird. Er frägt dann ob er Zocken darf und dann ist dieses Verbot auch wieder Schnee von Gestern. Mit Freunden treffen tut er sich nie. (In der Schule hat er schon welche, treffen tut er sie trotzdem nicht, was er aber tut ist mit ihnen Zocken...) Genausowenig hat er irgendein anderes Hobby. Er macht keinen Sport, Malt nicht, Kocht nicht, Backt nich was weiß ich denn was man alles gerne machen kann. Sein Zeugnis ist auch ziemlich Schlecht. So das die Lehrer dringend die Hauptschulfremdenprüfung im nächsten Jahr empfehlen.

Meine Eltern waren schon immer ziemlich Locker mit allem, zwar bieten sie Hilfe an, aber wenn es heißt: hab schon gelernt. Dann ist die Sache auch abgehakt. Sie reden zwar mal drüber aber verlangen doch damit man selber etwas tut. Das Problem: ich glaube nicht das mein Bruder weiß wie und was er tun soll. Also bleibt er halt in der Bequemen Komfortzone die er kennt und wagt sich nicht raus.

Meine Eltern wollen zwar immer was tun aber meiner Mutter ist es mitderweile auch egal. Sie sagt: Man frägt ja nach. Mein Vater meint früher war er auch nicht anderes (nur wars da halt unsinn machen und Fußball spielen).

Damit es so nicht weitergehen kann wissen sie, hab meine Mutter auchmal Vorsichtig drauf angesprochen, bin mir aber sicher damit sich da nix tun wird...

Abr die eigentliche Sache ist: da meine Eltern meinen Bruder eben doch nur bedingt Helfen, würde ich es gerne tun. Mit ihm reden. Ihn da mehr unterstüzen, halt da wo es meine Eltern nicht tun...

Ich weiß aber nicht wie. Mal ehrlich: Welches Kind lässt sich gerne von der großen Schwester/ dem großen Bruder was sagen? Keiner vermutlich... Ich frag halt immerwieder ob wir zusammen Backen wollen oder Raus wollen oder überhaubt was zusammen machen wollen. Meistens kommt ein "Nein". Vor lauter mitleid frägt er mich dann immer irgendwann ob ich denn jz lust hätte was zu machen. (10x Nein -> 1mal Mitleidsfragen) Das macht dann in aller Regel auch Spaß aber wie gesagt, ich würde gerne mit ihm reden weiß aber nicht wie. Würde mich sehr über Hilfreiche Antworten Freuen. Gerne auch wie ich vielleicht nochmal mit meinen Eltern reden kann. Is halt nich so toll wenn die Tochter meint Erziehungstipps geben zu müssen... Irgendwie fühl ich mich deshalb auch ein bissle schlecht... Das ist nicht toll für die Eltern. (Wobei ich sagen muss damit sie trotzdem echt tolle Eltern sind und sich Mühe geben. Nur da haperts halt...)

Ich danke im Vorraus.

...zur Frage

Mein Bruder wird leicht aggressiv, was kann ich tun?

Mein jügerer Bruder ist 17 Jahre alt und viel am Handy/Computer. Wenn wir was mit der Familie machen wollen reagiert er nur aggressiv und genervt. Meine Mutter reagiert meistens enttäuscht und traurig, wenn er nicht mit kommt. Meine Eltern streiten sich auch, weil mein Bruder ständig an seinem Handy hängt. Wenn man meinen Bruder eine ernst Frage stellt, was er z.B. in der Arbeit gemacht hat, bekommt man keine richtige Antwort sonder nur irgendeine Blödsinnige. Am schlimmsten finde ich, wenn er und meine Mutter sich anschreien. Davon bekomme ich aber nicht so viel, da ich nur am Wochenende zuhause bin, aufgrund meiner Ausbildung. Während mein 14-jährige Schwester alles mitbekommt. Vor allem bekommt meine Schwester auch seine Aggressionen ab, wenn sie ihn nervt kann es schon mal sein, dass er sie leicht schlägt. Was kann ich machen oder wie kann ich ihm helfen ? Viel Dank, freu mich auf eure Antworten erdbeer20

...zur Frage

Was ist der Cousin von meinem Bruder für mich?

Also es steht ja schon in der Frage, aber ich versuch es noch einbisschen intensiver zu erklären. Meine Mama hatte einen Mann mit dem sie meinen großen Bruder gezeigt hatten. Sie waren auch verheiratet und alles. Ich aber bin von einem anderen Mann. Er hat rein garnichts mit der vorherigen Familie zutun. Aber mein Bruder und ich stammen von der gleichen Mutter und meine Mutter war ja mit der Familie von meinem Bruder dann auch verwandt. Das ding ist jetzt das es da einen Cousin von meinem Bruder gibt und ich weiss nicht was das jetzt für mich ist. ist das also auch mein cousin? Weil wor halt andere väter haben aber die gleiche Mutter. macht das was aus?

...zur Frage

Kommt man ins heim wenn man noch bei drogrnsüchtigen Alleinerziehender Mutter lebt?

Von meiner Freundin die Mutter konsumiert übelst viel haschisch.Ihre Eltern sind getrennt doch ihr Vater nutzt auch Drogen.Sie hat auch einen 18jährigen Bruder doch er konsumiert zusammen mit der Mutter haschisch.Sie weiss nicht was sie machen soll.Sie möchte nicht gerne in Kontakt mit Drogen kommen.

...zur Frage

Bruder geht an mein Handy zum zocken und ist komplett süchtig nach einem spiel was soll ich tun?

Bin 15 habe einen 10jährigen Bruder der manchmal so ein Spiel auf meinem Handy zockt was unsere Eltern ihm verboten haben. Seit ich ihm paar Mal mein Handy geliehen habe und ihm auch mein Pin anvertraut habe, nutz er es schon morgens wenn ich noch schlafe um heimlich zu spielen, was ich schon mitbekommen habe. Leider bin ich zu nett zu ihm sodass ich nie was mache wenn ich ihn erwische und ich will auch nicht dass er Stress von unseren Eltern kriegt. PIN ändern möchte ich nicht weil ich Angst habe ihn zu vergessen. Und selbst wenn ich das machen würde, würde er ständig quengeln und das nervt langsam.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?