Bruder Bittet mich eine Sache abzuholen, nur weil es zu mir ein bißchen näher ist als zu ihm, ist das korrekt und verhältnismäßig?

15 Antworten

Du hast die Frag vor 16 Stunden gestellt um sie nun zu wiederholen.

In der Zeit, in der Du nun darüber Rat suchst und grübelst, hättest Du die Sache schon lange abholen können.

Was ist folglich Dein Problem ?

  1. Ich habe keine Lust meinem Bruder einen Gefallen zu tun.
  2. Ich bin neidisch weil der ein Auto hat und ich nicht.
  3. Ich bin zu faul mich zu bewegen und suche nun Bestätigung.
  4. Ich glotze lieber auf den Bildschirm meines PC und nerve andere mit meinen Belanlosigkeiten.

Traust du deinem Bruder, dass er nichts illegales bestellt hat? Wenn ja, kannst du ihm den Gefallen tun oder nicht. Kannst für diese schwierige Entscheidung auch eine Münze werfen oder deinem Bruder eine ruinöse Gegenleistung abverlangen.

Deine Sache!

Ich nenne es mal bedingungslose Liebe, wenn du es abholen würdest. Gibt es vielleicht noch einen ungelösten Konflikt zwischen euch, dass du deshalb mit Widerstand reagierst?

Nein aber die Begründung reicht mir nicht aus. Andersrum, würde ich es auch selbst abholen was ich selbst bestelle. Er hat Führerschein und Auto ihm fehlt es an nichts

0

Hols ab.

Nächsten Monat sagst du ihm, die Abholung sei sein Weihnachtsgeschenk.

5 km oder 18 km sagen nur wenig aus. Wenn du 5 km zu Fuß gehen musst wäre es eine Zumutung.

Wenn er ein Auto hat wäre es sicher leichter für ihn, als für dich. Wäre es o, solltest du seinen Wunsch abweisen.

Wir haben beide Führerschein und Auto. Aber er hats bestellt also kann ers auch selbst abholen, das Problem ist nicht das ich es nicht abholen würfe, sondern das sowas schnell auch zur Gewohnheit werden kann, dann kommt er nächstes mal wieder mit sowas um die Ecke und nochmal und nochmal...

0
@Omaro321

OK Dann schaffe keine unnötigen Gewohnheiten, die nur schwer wieder abzustellen sind, und lasse ihn die Dinge selbst abholen.

0

Was möchtest Du wissen?