Bruder aus Erbe auszahlen.

2 Antworten

Bei uns hat die Bank (in einem etwas anderen Fall) erst abgebloggt und wollte an erster Stelle bei der Grundschuld (noch vor dem Wohnrecht der Eltern) stehen. Nach einem zweiten Gespräch und etwas Überzeugungsarbeit sind sie dann doch drauf eingegangen. Deshalb mein Tipp: Wenn der Kredit nicht so hoch ist und dein Anteil des Elternhauses genügend Deckung für den Kredit gibt, den Grundbucheintrag so belassen, Notar kostet ja auch bei jeder Änderung richtig Geld. Und immer selbstbewußt auftreten auch wenn man einen Kredit will, nie vergessen du bist der Kunde!

Es wirkt so als würdest du der Bank das Haus aus Sicherheit für den Kredit anbieten wolltest. Sonst wäre eine Unterschrift deines Bruders sicher nicht erforderlich.

Hast du dir überlegt, wie du es schaffen willst, einerseits diesen Kredit abzubezahlen, andererseits deinen Bruder rasant auszuzahlen?

Wenn du selbst einen Bausparvertrag hast, der zur Auszahlung kommt, dann brauchst du das Haus nicht als Sicherheit zu geben.

Siehst du eine Möglichkeit, mit der Renovierung warten bis du das Geld dafür zusammengespart hast? Dann wärst du auch nicht auf den Kredit angewiesen.

Was möchtest Du wissen?