Bruder anzeigen wegen Drogen und Drohungen?

7 Antworten

Zuerst zur Wohnsituation. Kannst Du die Gewaltbereitschaft deines Bruders nachweisen oder sind schon Körperverletzungen aktenkundig (zumindest über eine medizinische Behandlung belegt)? Eine Dekumerntation bei nächster Gelegenheit solle ansonsten erfolgen, idealerweise unter Hinzuziehung der Polizei.

Da dein Bruder über 20 Jahre alt ist und keine Ausbildung betreibt, besteht gemäß AGB kein Recht auf Unterkunft in der Wohnung deiner Mutter. Das Jobcenter dürfte sich zwar quer stellen, aber wenn Du belegen kannst, daß ein gemeinsamer Haushalt nicht mehr tragbar sei (spätesten bei Gewalt gegen Frauen hört es auf), kann sich auch das Jobcenter einer neuen Wohnung für deinen Bruder nicht mehr verweigern.

Hier wäre Absprache mit deiner Mutter notwendig, denn gerade sie sollte damit einverstanden sein, aber das erfordert auch, daß sie zu erkennen hätte, daß es so nicht weitergehen kann. Mit deinem Bruder aber erst dann reden, wenn Nägel mit Köpfen gemacht werden.

Eine andere Option (und die durch harte Tatsachen stützbare) Option wäre eine Anzeige nach § 29 BtmG, was formal der einfachere Weg wäre, aber auch gerade der Weg, mit dem sich deine Mutter kaum wird arrangieren können. Hier haben Mütter oft ein (objektiv in den seltensten Fällen wirklich nachvollziehbares) ausgeprägtes Gefühl von Schuld und Versagen, d.h. sehen hier ihr Kinder als Opfer eigener Verfehlungen. Dieser Weg wäre damit eher das letzte Mittel. Häusliche Gewalt wäre weit besser geeignet, nicht nur Deine Mutter, sondern auch das Jobcenter zu überzeugen, denn § 22 Abs. 5 SGB II fordert hier "schwerwiegende soziale Gründe", was durch Drogenkonsum nicht erfüllt sein dürfte.

Dokumentation natürlich und "BGB", nicht AGB. Man sollte nicht mir Migräne schreiben ...

Nun aber noch zu den Aussichten: Besitz von Betäubungsmitteln ist strafbar, wird aber oft erst - auch abhängig von der konkreten Droge - ab bestimmten Mengen verfolgt und führt, besonders bei Ersttätern, die unter 21 sind, eher zu "gnädigen" Urteilen. Hier ist ein wunschgemäßes Ergebnis aus der Anzeige heraus nicht zu erwarten, weder kurz-, mittel- noch langfristig.

Anders sieht es bei häuslicher Gewalt aus. Hier könnte bei akuter Körperverletzung die Polizei mit befristetem Kontaktverbot und Platzverweis reagieren, wobei in der Zeit eine gerichtliche Verfügung nach dem Gewaltschutzgesetz erwirkt werden könnte. Damit ist auf jeden Fall der Gang über die häusliche Gewalt der Königsweg. Hier wäre kurzfristig Hilfe möglich und eine dauerhafte Regelung zum Schutz von deiner Mutter und Dir sehr wahrscheinlich erreichbar. Rechtsberatung aber wäre anzuraten.

0

Hallo,

erstmal tut mir Leid das bei Dir so schwierige Situation herscht.

Ich glaube nicht das du durch eine Anzeige das Problem besser machst.
Das er durch die Anzeige direkt ins Gefängnis kommt wage ich zu bezweifeln. Es muss leider oft viel passieren bis eine Haftstrafe erfolgt. Und der Weg dahin ist auch meist ein langwieriger.

Ich möchte nicht, das Du Dir vielleicht damit noch mehr Ärger mit Deinem Bruder einhandelst und sein Verhalten evtl. schlimmer wird.

Sprich mal im ernsten mit deiner Mutter. Sie tut ihm und seiner Zukunft ja auch kein Gefallen wenn Sie das unterstützt.

Hoffe ich konnte weiterhelfen.

Ich habe schon oft versucht mit ihr darüber zu reden und entweder rastet sie aus und sagt es wäre ihre sache das zu regeln oder sie sagt sie wäre zu müde.

0

Die Polizei wäre auf jeden Fall eine gute Lösung. Das ist ja kein normales Zusammenleben was da bei euch herrscht. Man kann's ja gar nicht mehr Familie nennen. Allein die Drogen wären schon ein Grund ihn anzeigen zu können. Kann ja nicht sein dass deine Mutter sich so von diesem Schmarotzer alles gefallen lässt und ihm auch noch Geld gibt und damit seine Drogenabhängigkeit unterstützt.

Zur Polizei, und hoffentlich regeln die alles weitere.

Ich hasse den Bruder meines Freundes es wird immer schlimmer?

Hallo ihr lieben,

Also ich bin jetzt schon 6 Jahre mit meinem Freund zusammen und damals vor ungefähr 2-3 Jahren habe ich mich mit seinem Bruder super verstanden, da war er auch erst 14 😁 So aber seit dem hat er sich drastisch geändert, nimmt Drogen und schiebt es auf die Mutter und auch auf meinen Freund das die es schuld sind, aber wenn man versucht zu erfragen wieso er die Schuld denen zwei gibt hat er keine Antwort und fängt auf Kommando an zu weinen.. das kann man schon gar nicht mehr ernst nehmen. Er hat jetzt vor kurzen vor den Abschluss Prüfungen die Schule geschmissen.. und sagt er will zum Bund gehen? Naja Bewerbungen schreiben gut er dann aber auch nicht. Der Bruder war schon 4 mal kurz davor meinen Freund zu verprügeln weil er entweder besoffen oder unter harten Drogen stand mein Freund wollte mir nicht glauben in einfach in Ruhe zu lassen und ihn einfach in sein Unglück laufen zu lassen da er auch zu seiner Mutter extrem respektlos ist sie hat sogar Angst das er gegenüber ihr bald handgreiflich wird.. da er schon alle Türen in der Wohnung zerboxt hat in jeder Tür ist ein Loch weil er ständig dagegen boxt. Mein Freund versucht es immer wieder ihn auf die richtige Bahn zu bringen das habe ich am Anfang auch unterstützt habe gesagt eine Familien Therapie oder ähnliches aber das will keiner die Mutter will das der Bruder verschwindet aber da er noch nicht 18 ist kann sie ihn nicht so einfach raus schmeißen. Er sagt auch wenn sie ihm sagt ich schmeiß dich bald raus „wenn du mich raus schmeißt stehe ich vor deiner Tür und dann hast du nichts mehr zu lachen“. Ich finde dieses Verhalten schrecklich und ich habe keine Ahnung wie ich ihn noch helfen hätte können und ich hasse ihn einfach so respektlos und aggressiv zu sein. Doch dadurch streite ich mich auch ständig mit meinem Freund weil er immer total sauer auf mich ist wenn ich was schlechtes sage auch wenn er den brandet zu uns einladen will sag ich das wenn er zu uns kommt ich dann an dem Tag gehe bis er weg ist. Ich möchte ihn einfach nicht mehr sehen oder begegnen und das ist nicht alles aber sonst wird der Text zu lang. Der Bruder war schon in einem Heim hat aber nicht geklappt und er hat die Mutter so belabert das sie ihn raus geholt hat 🤔😒

Danke wenn ihr es gelesen habt ❤️

...zur Frage

Bruder hat Depressionen

Hei ihr! Ich hab vor kurzem herausgefunden dass mein Bruder mit LSD und anderen Drogen dealt..Ich habe ihm sofort gesagt dass er aufhören soll und habe ihm natürlich auch gesagt dass ich nicht will dass er Drogen nimmt,dass ichbmir Sorgen um ihn mache. Er hat gesagtvhabe eh vor aufzuhören usw. Da wir gerade im Urlaub waren und uns ein Zimmer teilen musste sah ich mal als er sich gerade umgezogen tiefe Schnittwunden an seinem Oberschenkel.. Ich fragte ihn von wo er die hat und dann brach alles aus ihm heraus .Er sagte mir dass er Depressionen hat sich ritzt und er sich auchbschon Umbringen wollte .. Ich wollte das ganze natürlich meinen Eltern erzählen,doch meine Mutter litt zu der Zeit selbst an einer Depression weil mein Bruder sich entschieden hatte zu meinem Vater zu ziehen(meine Eltern sind schon lange geschieden) Und mein Vater sieht mein Bruder als Vorbildjungen, er würde mir nicht glauben. Wie kann ich meinem Bruder helfen?(er ist 18 Jahre alt)

...zur Frage

Clowns vor der haustür?

Bei mir in der nähe rennen 4 clowns rum ich hab so angst.... was machen wenn ich ihnen begegne? ! Welxhe abwehrmittel gibts und die randalieren... die schmeißen so extreme böller! Wenn ich einen sehe soll ich ein foto machen und anzeigen? ??? Oder lieber verprügeln... wenn ja wie? Das sind 15-20 jährige

...zur Frage

Jemanden anzeigen weil er jemanden gezwungen hat Drogen zu nehmen?

Moin,

mein Bruder 29 hat seine ex 17 gezwungen Drogen zu nehmen. Genauer gesagt Pilze, LSD quasi bzw. Haluzinogene. Kann ich den anzeigen? Sie hat nämlich angst und will nichts mehr mit ihm zu tun haben.

Das einzige was ich hab ist ein Facebook chat mit ihr wo sie mir das bestätigt.

Danke

...zur Frage

Hab ein sehr schlechtes verhältnis mit meiner Mutter und dazu nimmt sie noch Drogen was kann ich tun?

Schon seit einem Jahr ist mit bewusst das meine Mutter Drogen nimmt und zwar Amphetamin nimmt, ich weiss nicht was ich machen soll, mit ihr zureden geht einfach nicht, ging um ehrlich zu sein noch nie ich hatte noch nie ein gutes Verhältnis mit ihr mein Vater ist alkoholiker und die Beiden sind geschieden. Die Drogen fingen an als meine Mutter einen neuen freund hatte er hat sie vermutlich da mit rein gezogen sie sind jetzt seit 2 Monaten nicht mehr zusammen doch meine Mutter ist wieder mit meinen Vater zusammen, er trinkt zwar nicht mehr aber nimmt zusammen mit ihr die Drogen. Sie stört es ja noch nicht einmal wenn die drogen auf dem Tisch in wohnzimmer liegen oder das ich dabei bin wenn sie es schnaufen. Sie fahren auch öfters einfach im Auto in der Stadt rum und sind mehrere Stunden gar nicht da oder fahren auf Mehrmals nach Polen und lassen mich und meinen Bruder alleine, was much personlich nicht stört da ich mindestens da nicht mit ihnen in kontakt bin. Ich wollte schon oft mit einen Vertrauenslehrer auf meiner Schule oder sofort mit dem Jugendamt darüber reden, doch ich habe angst das ich (w/16) oder mein Bruder (14) ins Kinderheim kommen wenn ich es erzähle, ich habe zwar gelesen dass das Jugendamt zuerst mit meienr Mutter reden würde usw. Aber meien Mutter wird das so oder so ablehnen da es fur sie garnicht so schlimm wäre wenn wir in Kinderheim landen würden, da meine Mutter durch die drogen agressiver als davor ist hat sie auch öfters gedroht das sie selber das Jugendamt anruft damit sie uns weg nehmen, weil sie meint das wir viel zu schwer zu erziehen wurden was aber wirklich nicht stimmt da ich mir ofters viel muhe gebe um mit ihr zu reden oder das haus auf zuraumen oder ihr bei irgendwas zu helfen doch sie merkt das nicht am nachsten Tag sagt sie wieder das ich nie etwas mache, klar habe ich Tage oder sogar Wochen an denen ich zb. Mein Zimmer nicht aufraume und meine Mutter schiebt dann immer die unordnung halt darauf das ich einfach zufaul wäre. Das mit der Faulheit ist nicht die Ganze Wahrheit und zwar ist es mir seober bewusst das ich an deppresionen leide ich Ritze mich und habe bzw habe ab und zu selbst Mord Gedanken es gibt keine Nacht in der ich ohne zu Weinen Schlafen gehe, meine Mutter weisst das mit dem ritzen doch das einziege was sie dazu sagt das ich damit aufhoren sollte und das es dumm ist einmal hat sie sogar gesagt das ich damit auf meinen Handgelenken aufhoren sollte und es mit meinen Hals probieren sollte und das es viel Efektiewer wäre. Bitte sagt was ich machen sollte

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?