Bruder Alkoholproblem?

7 Antworten

Bei Alkoholikern kannst nichts machen. Sie müssen ihre Situation erkennen und sich ändern. Es gibt allerdings Selbsthilfegruppen wie AA auch für Angehörige gibt es Hilfe ALnon.

Zu sowas würde er nie gehen, dass sieht er gar nicht ein. Danke für deine Antwort!

0
@lealea194

Denke an Dich und gib ihm vielleicht den Rat die Situation mit dem Hausarzt zu bereden. Bitte

0

Da gibt es nur noch eins was Ihr alle machen müßt: Kein Geld, Unterstützung nur, wenn er eine Entgiftung macht und danach eine Therapie. Wenner nicht aufhören will, könnt Ihr leider gar nichts machen. Das ist so !!! Zuerst sollte er in eine Suchtberatungstelle und danach Gruppen besuchen.

Ein Ultimatum ist das einzig Richtige, auch wenn es hart klingt. Ansonsten hat er nämlich keinen Grund, etwas an seinem Verhalten zu ändern.

Ja so sehen das meine Elern auch, ich hab nur Angst das er dann wirklich durchdreht wegen dem Ultimatum...

0
@lealea194

Das kann passieren. Es nutzt allerdings nur etwas, wenn ihm klar wird, dass ihr es ernst meint.

0

Kleine Schwester will bis spät in die Nacht feiern?

Ich habe eine Schwester, die eineinhalb Jahre jünger ist als ich (gerade 14 geworden) und sie hat viel Freunde, die sind erst 13 oder so, und feiern jedes Wochenende und knutschen mit Jungs rum und kommen erst spät abends heim. Meine Schwester will da mitmachen, Aber meine Eltern sind streng und das ist meiner Meinung nach auch gut so. Aber ihre Freunde fangen an sie auszuschliessen wenn sie nicht mitkommt. Jetzt ist ihre beste Freundin auch noch mit einem 19jöhrigen zusammen und der Druck wird immer höher. Meine Schwester will auch mit den älteren zusammen sein und cool wirken und einen erwachsenen Freund. Was soll ich machen? Am Ende macht sie es heimlich. Sie ist echt dickköpfig

...zur Frage

Was soll ich machen, um keine Fahne zu bekommen bzw keinen merken zu lassen?

Hallo,

ich bin 18 Jahre alt, und gehe gerne feiern und möchte einfach so viel wie möglich spaß am leben haben, nur hab ich das Problem mit meinen Eltern. Sie sind beide Muslime und dort ist es strengst untersagt Alkohol zu trinken, falls die herausfinden würden das ich trinke wäre ich eine Schande der Familie. Nur ist es leider so das ich keinerlei Verbindungen zu meiner Religion oder meiner Kultur habe, ich bin zwar ein Muslim aber kein religiöser & ich habe auf Partys immer wieder das Problem die Angst zu trinken da meine Eltern meine Fahne am nächsten Tag vielleicht riechen können. Ich könnte auch niemals mit denen darüber reden, auch wenn ich ein gutes Verhältnis zu beiden hab.

Kommt mir jetzt bitte nicht mit :
ja du bist schon 18, und solltest selbst entscheiden was du tust, oder mit ner blöden antwort wie nicht trinken

...zur Frage

Mit 17 kein Alkohol?

Hey bin jetzt 17 und meine Eltern meinen das ich unormal bin, weil ich kein Alkohol trinken und nicht feiern gehen. Und sie versuchen mich manchmal zu übereden Alkohol zu trinken. Aber ich finde Alkohol einfsch unnötig, und ich finde nur weil die früher mit 15 schon Alkohol getrunken haben muss ich das ja nicht auch machen. Und das sind ja nicht mal nur meine Eltern die das als sagen sonder auch meine Verwandten. Ich finde aber eher meine Eltern unormal weil jeder andere wäre froh wenn sein Kind nichts trinkt.

Und meine Freunde trinken auch nichts.

Ich will auch eigentlich kein Alkohol trinken aber meine Eltern nerven einach.

Findet ihr es unormal/schlimm mit 17 nichts zu trinken?

...zur Frage

Wie viel Alkohol trinkt ein Mensch im Leben durchschnittlich?

ich möchte wissen wieviel alkohol ein durchschnittlicher mensch im leben durchschnittlich trinkt .

...zur Frage

Freundin sturzbesoffen - was soll ich tun?

Hey! :)

Unsere Freundin hat schon ein bisschen zu viel getrunken, torkelt hier durch die Gegend und will jeden abknutschen. Ist ja kein Problem, aber eigentlich wollten wir heute Abend noch feiern gehen.

Was sollen wir jetzt mit ihr machen? Ihren Eltern bescheid sagen, damit sie sie abholen (dann würde sie aber Mega-Theater machen), oder sie mit auf die Party nehmen (wer weiß, was sie dort anstellt?) ?

Würde mich über Antworten freuen & lg! :)

...zur Frage

Sich dafür rechtfertigen, keinen Alkohol zu trinken?

Hallo, ich (männlich, 20J) musste mich öfters mal wieder dafür rechtfertigen, dass ich keinen Alkohol trinke. Ich habe in der Vergangenheit ziemlich viel getrunken über viele Monate, in der Zeit stieg mein Konsum und ich trank immer mehr, wachte auch jeden morgen mit einem totalen Schädel auf etc. Irgendwann wurde es zu viel und ich habe aufgehört mit dem trinken. Die ersten drei Tage war es komisch nicht zu trinken aber dann gings. Ich habe jetzt schon seit einem halben Jahr keinen Tropfen Alkohol getrunken und fühle mich einfach nur genial. Ich gehe seitdem täglich trainieren im Fitnessstudio, gehe Laufen, habe meine Ernährung komplett umgestellt und lebe meine Leben so, wie ich es mir früher immer gewünscht habe und da passt der Alkohol einfach nicht rein. Auf der letzten Familienfeier ist meinem Opa aufgefallen, dass ich nur Saft und Wasser getrunken habe und er meinte, warum ich denn alles so ernst nehmen müsste nach dem Motto ich sei eine Spaßbremse, meine Schwester meinte auch mal sowas wie "er übertreibt aber auch". Dann haben eben alle Alkohol getrunken, ausser ich. Zudem kann ich immer und überall auf Feiern als Fahrer fungieren, was ich auch als sehr gut empfinde. Aber wieso ist es für viele so unvorstellbar, keinen Alkohol zu trinken? Musstet ihr euch deswegen auch schonmal so rechtfertigen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?