Bruch + Addition?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Im Prinzip recht leicht.

Du weißt, wie man Brüche miteinander addiert, oder?

Hauptnenner bilden, in einen einzigen Bruch umformen, ggf. kürzen.

Bei der Addition einer Konstanten mit einem Bruch ist das das selbe.

5 kannst du nämlich als 5/1 schreiben, da das ja immer noch 5 ergibt.

Allgemein funktioniert das so:


(x/y)+5/1  | Hauptnenner bilden  (x ist Element von IN, y Element von IN ohne 0)

=(x/y)+5y/y | Zusammenführen

=(x+5y)/y  


Hier mit einem Beispielbruch:

(2/7)+5

=(2/7)+(5*7)/7

=(2/7)+(35/7)

=37/7

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst einen Hauptnenner bilden, um die beiden Zahlen zu addieren.

Dafür erweiterst du die 5/1 mit dem Nenner des ersten Bruchs und addierst dann die Zähler.

Dann kürzt du noch ggf. und bist fertig. ;)

Ich hoffe, ich konnte dir helfen, wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die 5 mit dem Nenner von dem Bruch multiplizieren, und dann das Ergebnis mit auf den Bruch schreiben, in etwa so:

104       104 + 5*46   104 + 230   334
--- + 5 = ---------- = --------- = ---
46            46          46        46


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

du multiplizierst die 5 mit dem Nenner des Bruchs und schreibst unter die 5 ebenfalls den Nenner, damit sich der Wert der 5 nicht verändert.

Beispiel:

3x/2 + 5

=> 3x/2 + (5*2) / 2

Jetzt kannst du den Bruch zusammen ziehen:

(3x + 10) / 2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Ganzen addieren und den Bruch beibehalten.

1 1/8 + 5 = 6 1/8

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?