Browser Passwörter schützen vor simpen Fremdzugriffen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie schon gesagt wurde, gibt es genau dafür Passwort-Manager. Die speichern die Passwörter dann in einer verschlüsselten Datenbank ab.
Empfehlen kann ich hier Enpass. Die Software ist für den Desktop kostenlos. Hier muss bei Zugriff auf die Passwörter ein "Masterpasswort" angegeben werden. Das heißt, wenn sich jemand Zugriff zum Rechner verschafft hat, sind die Passwörter trotzdem noch verschlüsselt. Ein weiterer Vorteil von Passwort-Managern ist auch, dass die Passwörter in verschiedenen Browsern und oft sogar auf dem Smartphone ausgefüllt werden können. Viele bieten dafür eine Synchronisation über die Cloud an. (Geschmacksache...)
Als Passwort-Manager gibt es sonst z.B. noch keepass als Open Source Lösung und natürlich viele weitere, wie Lastpass, 1Passwort, Dashlane, etc.
In Chrome kann auch eine Passphrase angeben werden, mit der Passwörter gesichert werden. Dann muss man jedesmal bei einer Neu-Anmeldung/Einrichtung bei Chrome eben diese Passphrase eingeben. Inwiefern Chrome die Passwörter dann aber auch mit der Passphrase verschlüsselt auf dem Rechner ablegt, kann ich aber nicht sagen.
VG

Es gibt Passwortmanager, die deine Passwörter (auf Seiten) mit einem Passwort verschlüsseln

Im Prinzip gibst du dann einfach nur noch 1 Passwort ein, obwohl du auf verschiedenen Seiten z.B. ein anderes hast (empfohlen)
Kenne nur aktuell keine Namen dazu

Was möchtest Du wissen?