Brotlos glücklich? könntest du gänzlich auf Brot verzichten? Ja? Nein?

Das Ergebnis basiert auf 15 Abstimmungen

ja weil ... 60%
nein weil 33%
sonstiges .. 7%
vielleicht weil .. 0%

10 Antworten

sonstiges ..

Können schon, aber warum? Brot an sich hat keine negativen Gesundheitsaspekte. Das wird nur aus der pseudowissenschaftlichen und esoterischen Ecke behauptet. Man sollte halt nicht zu viel Weißbrot und lieber mehr Vollkorn essen. Außerdem nicht zu viel zu knusprig brauch gebackenes oder getoastetes Brot, wegen Acrylamid. Ansonsten ist Brot durchaus ein sehr gutes Nahrungsmittel. Gluten ist auch nur für die 1,2 % der Bevölkerung mit Glutenunverträglichkeit ein Problem. Für den Rest nicht.

Mehr Sinn macht es, auf Fleisch zu verzichten. Die Nutztierhaltung richtet einen gigantischen Schaden für Umwelt und Klima an, zerstört durch die Kraftfutterfütterung der Tiere mehr Nahrungsmittel als sie produziert, und für die Tiere ist es oft die Hölle auf Erden. Zudem gibt es jede Menge Daten die zeigen, wie das Risiko für Krebs und Herz-Kreislauferkrankungen mit dem Anteil an tierischem Protein in der Ernährung steigt, und dem Anteil an pflanzlichem Protein in der Ernährung fällt. Das wäre ein viel sinnvollerer Ansatzpunkt als Brot.

ja weil ...

Weil ich seit anderthalb Jahren kaum noch Brot esse, sondern stattdessen Maiswaffeln. Bekommt mir gut und meine Verdauung hat sich gebessert.

Auffällig ist auch, dass ich bei Maiswaffeln kein Bedürfnis nach Butter habe, bei Brot und Brötchen schon.

nein weil

... da Brot/Brötchen für mich zum Frühstück dazu gehören und mich die Alternativen auch absolut nicht satt machen und lange satt halten. Muss davon dann wirklich unmengen essen um satt zu werden, nur um dann nach spätestens 2 stunden wieder hunger zu haben.

ja weil ...

ich es durch andere Kohlenhydrate, z. B. Reis, Kartoffeln, Nüsse und Samen ersetzen kann. In Südostasien z. B. wird kaum Brot gegessen.

ja weil ...

...ich eh schon selten brot esse :-). Ab es gibt halt brot also kann ich es auch ab und zu essen. Außer es zahlt mir jemand geld damit ich das tu.

hallo, trotz ernsthaftem Bemühen verstand ich den zweiten Teil deiner Antwort nicht

0
@lingoman

...ich eh schon selten brot esse :-). Aber es gibt halt brot, also kann ich es auch ab und zu essen.

Und falls mir jemand geld zahlen würde damit ich ganz auf brot verzichten würde hätte ich kein problem damit.

Jetzt verstanden :-)?

0

Was möchtest Du wissen?