Brother Hl-2030 Fehlermeldung

3 Antworten

ich habe heute das erste Mal eine Tonerkasette für meinen Brother HL 2035 füllen lassen. Die Füllstation konnte mich leider keinen brauchbaren Typ geben, weshalb der Drucker immer noch eine leere Tonerkasette anzeigte. Meinen Nachforschungen zufolge wird für das Zurückstellen des Tonerzählers ein Resetschlüssel benötigt. Da ich einen solchen nicht schnell genug beschaffen konnte, versuchte ich das Procedere mit einem Schaubenziehen Grösse 5. Und siehe da, es gelang und der Drucker funktioniert mit der Nachgefüllten Tonerkasette problemlos

Beim Brother HL-2030 nennt sich der Toner TN2000. Auf der Seite gibt es einen Resethebel. Setzt man einen neuen (oder professionell wiederaufbereiteten) Toner ein, so steht dieser Hebel so, dass der Drucker weiß, der Toner ist voll. Dieser Hebel fehlt bei der Starterkartusche, da ein jungfräulicher Drucker diese Information nicht verlangt.

Ich vermute, dein Toner wurde zwar befüllt, aber der Hebel wurde nicht zurück gesetzt. Das kann man aber auch selbst machen. Dazu muss man nur ein paar Schrauben lösen und den Hebel dann von leer auf voll setzen.

Das gleiche Prinzip gilt auch bei TN2005 für den HL-2035.

Es gibt dann noch eine zweite Methode, wie der Drucker prüft, ob noch Pulver in der Kartusche ist. Es gibt ein Glasauge, durch das der Drucker mit einer Lichtschranke prüft, ob der Toner leer ist. Das dürfte in deinem Fall aber nicht das Problem sein - schließlich schreibst du ja, dein Toner sei voll.

TN2000 Reset-Hebel - (Brother, toner)

Hallo Zusammen,

leier habe ich das gleiche Problem. Habe die Anweisungen lauf Handbuch befolgt, doch leider zeigt es immer wieder die gleiche Fehlermeldung:

TONER

an.

Hat vielleicht jemand Rat??

Vielen Dank schon mal im Voraus!

David

Was möchtest Du wissen?