Brother Drucker mit Mac drahtlos verbinden

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich habe mal im Schnelldurchgang durch die Handbücher geklickt. Was mir aufgefallen ist:

Schnellstartanleitung S. 28 / Konfigurationsprogramm BRAdmin Light (für Benutzer von Mac OS X) / IP-Adresse, Subnetzmaske und Gateway mit BRAdmin Light einstellen: Wenn ein DHCP/BOOTP/RARP-Server in Ihrem Netzwerk vorhanden ist, müssen Sie die folgenden Schritte nicht ausführen. Das Gerät erhält in diesem Fall seine IP-Adresse automatisch.

Vielleicht rede ich jetzt kompletten Quatsch, aber ich denke: so ein DHCP-Server ist in einem normalen DSL-Heim-Netzwerk der Router. Bei mir also meine Fritzbox. Damit hätten sich alle Konfigurationsschritte mit BRAdmin erledigt.

Schau doch mal in's Menü deines Routers. Wird der Drucker dort erkannt? Darf er überhaupt in's WLAN oder wird er von Sicherheitseinstellungen geblockt? Bei mir z.B. käme er nicht ohne weiteres rein. 1. Ist bei mir der Zugang auf bereits bekannte Geräte beschränkt und 2. muss der Drucker dafür natürlich das WLAN-Passwort kennen.

Zur Klarstellung: es geht nicht darum, den Drucker direkt mit dem Mac zu verbinden. Es geht darum, ihn in's Netzwerk zu integrieren, d.h. er muß Kontakt zum Router bekommen.

Wenn der Drucker erstmal im Netz eingebaut ist, wird es vermutlich einfach weiter gehen. Dann würde ich es versuchen mit Systemeinstellungen -> Drucken & Faxen -> Neuen Drucker hinzufügen -> IP Ob das der richtige Weg ist und welches Protokoll dann auszuwählen wäre, da bin ich überfragt. Die IP Adresse des Druckers sollte über das Menü des Routers zu erfahren sein. Evtentuell reicht es auch, unter "Adresse" die IP des Routers einzutragen.

Mächtig viel Lesestoff gibt es hier: http://goo.gl/avw8BN

Was passiert denn, wenn du auf Durchsuchen klickst? (Natürlich bei eingeschaltetem Drucker.)

Er findet nichts. Drucker ist an, aber er findet einfach nichts..

0

Was möchtest Du wissen?