Brotbacken ohne Maschine? Geht das auch im Ofen?

6 Antworten

wir habe seit 15jahren eine panasonic sd200 ,benutzen diese aber meist nur noch zum kneten des Pizzateigs. Der blöde Knetlöffel im Brot ist dabei noch das kleinste Problem. Du hast kaum Einflussmöglichkeiten. Da ist vor allem die Metallwanne in der sich das Brot befindet. dies führt zu einer ziemlich harten Kruste an 5 von 6 Seiten. Im Backofen kannst du frei wählen von 1 bis 5 Seiten (bei Verwendung von Backform). Brötchen im Brotbackautomat ist unmöglich ebenso wie z.B. mit Mohn oder Sesam oder anderen Kernen bestreutes Brot. Zeitmässig (Gesamtbackzeit) dauert es auch länger (3 bis 5 Stunden) und das Resultat ist na ja (siehe oben) nict immer zufriedenstellend. Ich rate daher ersteinmal zum Backofen. Falls Du ein 0815 Brot willst im Kasten länger warten kannst und Arbeit (kneten) sparen willst und Dir die Backqualität egal / nicht so wichtig ist dann kaufe eine Brotbackmaschine.

Ich kenne nur die umgekehrte Fragestellung und Sorge. Weil wenn überhaupt Einschränkungen bestehen, dann eher bei der Brotbackmaschine als beim Backofen. Der grosse Unterschied steckt aber im Wort Maschine und bedeutet beim Ofen anstrengende Handarbeit. Also, wenn du die Zeit und Kraft hast kannst du mindestens alle Brote die du bisher gebacken hast auch im Ofen machen. Es ist sogar eine neue Dimension hinzugekommen und zwar kannst du individuelle Formen und erst noch ohne Löcher backen.

http://www.selber-backen.de oder bei maggi.de sind gute Rezepte. Doch es gibt schon gute Backmischungen denen du nach Geschmack Zwiebeln, Sonnenblumenkerne o.ä hinzugeben kannst. Versuch es doch einfach - wag es .Hast nichts zu verlieren. Viel Erfolg

Was möchtest Du wissen?