Brot und Antibiotika, Man darf ja keine Milch trinken wegen Kalziumgehalt aber Brot schon obwohl das einen höheren kalziumgehalt hat?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bestimmte Antibiotika, besonders die aus der Tetracyclin-Gruppe, bilden mit Milcheiweiß unverdauliche Komplexe, so dass das Antibiotikum nicht seine bakterientötende Wirkung aufzeigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es einfach nicht darauf anlegen. Packungsbeilage, Arzt oder Apotheker können auch helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pimpay
21.08.2016, 07:29

danke für die antwort. ich werde auf jedenfall mal nachfragen, interessehalber. Ich bin mir aber relativ sicher dass man Brot essen darf. Ich denke es geht um die Konstellation in der das Kalzium sich befindet; die wird bei milch eine andere sein als bei Brot; deshalb kann man Brot essen und milch nicht :) ich schreib dann nochmal wennichs sicher weiss :)

0
Kommentar von kath3695
21.08.2016, 08:48

Genau, das ist wahrscheinlich die beste Lösung, ist nämlich wirklich eine sehr interessante Frage!

0

Isst du etwa Eiweißbrot? Da liegt der Eiweißanteil allerdings bei circa 25 Prozent und ist somit etwa um das Fünffache höher als bei normalem Brot. 

Also kaufe einfach normales Brot (Körnerbrot, Vollkornbrot, Dinkelbrot, Weizenmischbrot, Roggenbrot, Sonnenblumenkernbrot usw.), dann hast du damit keine Probleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pimpay
21.08.2016, 07:21

ich glaube deine augen haben dich getrogen. es geht um Kalzium ;) danke trotzdem für den Versuch :) wenn ich was nicht verstanden habe einfach aufklären :)

0

Was möchtest Du wissen?