Bronchitis seit 10 Tagen aber immer noch Schlapp, sollte ich nochmals zum Arzt gehen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo PTK :-)

Ja klar solltest du unbedingt noch einmal zum Arzt gehen! Eine Krankschreibung bestätigt deine gesundheitliche Arbeitsunfähigkeit!

Jede Krankheit braucht seine Zeit zur Genesung. Wie lange liegt doch an Art, Schwere und Dauer der Erkrankung und die Zeit die dein Körper zur Erholung braucht nach der Erkrankung. Dein Immunsystem und dein ganzer Organismus haben während der Erkrankung auf Hochtouren gearbeitet und sind davon erschöpft oder auch in Mitleidenschaft gezogen durch die Erkrankung. Aus wenn die Erreger in der Lunge vom Antibiotikum bekämpft sind braucht dein Körper noch Erholung zum Kraft tanken. Zu früh zur Arbeit zu gehen macht nicht viel Sinn, weil dein Körper sich nicht erholen kann. Sowas führt wiederum zu neuen Erkrankungen, weil ein schwacher Körper ein schwaches Immunsystem hat wie auch z.B. bei Stress, wenig Schlaf etc.

Komplett gesund bist du erst, wenn du dich auch gesund und fit fühlst! Ob es wieder Schlimmer werden kann und die Behandlung vom Antibiotikum nicht passend zum Erreger war kann dir nur dein Arzt sagen. Möglich ist es auf jeden Fall. Ich bin Asthmatiker und brauchte bei meiner letzten Bronchitis zwei verschiedene Behandlungen mit Antibiotikum hintereinander plus Kortison. Antibiotikum muss man ja unbedingt bis zum Schluss einnehmen, auch wenn man sich schnell besser fühlt. Warum? Die hardnäckigsten Erreger (somit auch die Schlimmsten/Bösartigsten) werden durch die Regelmäßige Einnahme täglich bekämpft und sind meist erst zum Ende der med. Therapie verschwunden. Hört man zu früh mit dem Antibiotikum auf (weil man sich besser fühlt) wurden nur die harmloseren Erreger bekämpft, die zwar von der Anzahl weitaus höher sind, aber eben nicht so bösartig wie die hardnäckigen Erreger die von der Anzahl her weitaus niedriger sind, aber mehr Schaden anrichten können. Antibiotikum zu absetzen oder Wirkung nicht ausreichend hätte zur Folge, dass sich die bösartigen Erreger vermehren und die Erkrankung nicht nur zurück kommt, sondern auch noch viel schlimmer. Deswegen sollte dein Arzt entscheiden, ob ein weiteres Antibiotika nötig ist oder nicht. Wenn nicht gebe deinen Körper die Zeit sich von der Erkrankung zu erholen. 

gute Besserung und liebe Grüße

Ailin ;-) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Niemals sollte man sich krank zur Arbeit schleifen!!! Und ja, man sollte weiterhin und rechtzeitig zum Arzt gehen. Und nicht erst auf den letzten Drücker. Daneben... solltest Du alles tun, um das daneben noch zu lindern... Beispielsweise Mucosolvan als Lutschtabletten oder insbesondere Bronchikum. Und, ständig was lutschen, zw. WickKirsch oder auch KinderEmeukal... Oder man kann es auch mit Umkaloabo versuchen. Daneben viel trinken und ausruhen. Gute Besserung. PS. Gäbe auch noch die Kombi aus Wobenzym und Gelomyrtol.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall sollte man das auskurieren. Wer den Helden spielt und vorzeitig zur Arbeit/Sport geht, bekommt meist die Quittung in Form von chronischen Leiden/Gesundheitsstörungen. Lohnt sich das?

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?