Bronchitis - Antibiotika weiter nehmen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Meistens muß man Antibiotika länger als 3 Tage nehmen eher um die 10 Tage, dieses ist aber ein besonderes Antibiotikum, es verbleibt länger im Körper als andere, daher wirkt es noch wenn man es gar nicht mehr einimmt. Es soll bei der 3 Tages Einnahme ca 10 Tage wirken. So kommst du wieder auf das Soll von 10 Tagen. Daher wird es auch nur in sehr kleinen Packungen verkauft. Die größte Menge bei 250mg liegt bei 6 Tabletten womit wir wieder bei 3 Tagen sind. Habe etwas Geduld und viel Erfolg beim gesund werden!

Hallo, Stef6788, Azithromycin ist ein sogenanntes Makrolid-Antibiotikum, das vor allem bakteriostatisch, also Bakterien-hemmend wirkt (aufgrund seiner molekularen Struktur, aber das würde jetzt hier zu weit führen). Erfasst werden vor allem gramnegative Kokken, grampositive Kokken und Stäbchenbakterien, also all jene Keime, die sich gern auch im Gewebe von Lunge und Bronchien (auch in den oberen Atemwegen) herumtreiben. Eine Resistenz gegen Makrolide bildet sich leider schnell heran. Das Medikament sollte sinnvollerweise über einen Zeitraum von fünf Tagen verabreicht werden, wobei am ersten Tag 500 mg und am 2. bis 5. Tag 250 mg eingenommen werden. Wenn Du von Anfang an 250mg am Tag eingenommen hast, ist das nun auch o.k., doch würde ich die fünf Tage, die normalerweise erforderlich sind, auf alle Fälle vervollständigen. Wünsche gute Besserung!

Hi Stef6788,ich würde Zithromax für weitere 3 Tage einnehmen,habe die Erfahrung gemacht,die 3tägige Einnahme ist manchmal zu kurz,man wirbt ja damit,dass die 3täg.Einnahme wie 5 tage wirkt.Bei dauert es eben 7-10 tage,bis es voll wirkt.Gute Besserung und LG Sto

eine einfache Bronchitis mit Antibiotika zu behandeln ohne dass ein Asthma bronchiale oder eine chronische Bronchitis oder weitere schwere chronische Krankheiten bestehen gilt als fehlerhaft und wird nicht empfohlen.

miabi90 19.10.2011, 12:38

eine akute bronchitis kann mit antobiotikum behandelt werden sobald bakterien mit im spiel sind. eine chronische bronchitis oder asthma bronchiale, also chronische erkrankungen OHNE BAKTERIEN (solange es nicht zu einer sekundärinfektion gekommen ist,[akute bronchitis]) werden nicht mit antibiotika behandelt. das wäre fehlerhaft, und würde zu einer resistenz führen

0
drwomi 19.10.2011, 16:15
@miabi90

Die hier geäußerte Meinung entspricht nicht den S3 Leitlinien der Paul Ehrlich Gesellschaft, in denen ausdrücklich die antibiotische Behandlung der einfachen Bronchitis abgelehnt wird: Evidenz Grad A Original unter S3 Leitlinie - Epidemiologie, Diagnostik, antimikrobielle Therapie und Management von erwachsenen Patienten mit ambulant erworbenen tiefen Atemwegsinfektionen (akute Bronchitis, akute Exazerbation einer chronischen Bronchitis, Influenza und andere respiratorische Virusinfektionen) sowie ambulant erworbener Pneumonie - Eine gemeinsame Leitlinie der Paul-Ehrlich-Gesellschaft für Chemotherapie, der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin, der Deutschen Gesellschaft für Infektiologie und des Kompetenznetzwerks CAPNETZ Leitlinie (Link zur AWMF) Schönen Abend noch

0

Rufe einfach bei Deinem Arzt an u schildere Deine Situation, es kann sein, das Du von diesem Antibiotikum noch einen Nachschlag bekommst oder evtl sogar ein anderes, weil es noch nicht gegriffen hat. Manchmal kann es auch vorkommen, das es nicht das richtige war, hatte ich auch schon öfter mal. Gute Besserung.

Da man Antibiotika ja sogar weiternehmen sollte, wenn die Symptome schon weg sind, ist es keine schlechte Idee sie noch weiter zu nehmen, wenn die Symptome noch vorhanden sind ;)

Panikgirl 16.06.2011, 23:59

aber nicht ohne Rücksprache mit dem Arzt;-)

0
Stef6788 17.06.2011, 00:05
@aries74

Ohne Rücksprache mit dem Arzt geht sowieso nicht, da sie mir ja dann eine neue Packung verschreiben muss. Das Azithromycin ist nämlich eines in der nur 6 Stück, also genug für 3 Tage drin ist.

Aber gerade weil man Antibiotika ja normalerweise auch weiter nimmt wenn die Symptome weg sind macht es mir Sorgen, dass ich aufhören soll, obwohl sie noch nicht weg sind!

0

Es gibt Antibiotika, das nur über kurze Zeit gegeben werden muß. Du sagst ja das es besser geworden ist. Sonst rufe sie morgen an und frage nach.

Was möchtest Du wissen?