Brokolisuppe ohne Milch/Sahne/Butter

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine Gemüsebrühe zubereiten, den Brokkoli geputzt dazugeben, so daß er fast bedeckt ist, darin garkochen. Dann mit Pürierstab pürieren. Abschmecken mit Muskat. Eine Idee?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt viele laktosefreie Produkte (Minus L und ähnlich) und eben auch glutefreie Produkte (Maismehl etc.), die man als Ersatz nehmen kann.

Bitte dabei aber vor allem bei den glutenfreien Produkten darauf achten, dass sie wirklich gluten- und weizenfrei sind. Leider gibt es Hersteller, die mit dem Wort "glutenfrei" auf der Verpackung werben (Rewes Marke "frei von" z.B.), die aber nur glutenreduziert und nicht wirklich glutenfrei sind.

Ich kann dir z.B. Glutano empfehlen, davon sind eigentlich alle Produkte sowohl gluten- als auch laktosefrei.

Du musst beim Kochen allerding ein wenig rumprobieren, denn das Maismehl verhält sich dann doch anders als normales Weizenmehl.

PS: bitte bei den Gewürzen ebenfalls darauf achten, dass es reine Gewürze sind, die meisten (Paprika, Grillgewürze, Curry, usw.) sind mit Weizenmehl gestreckt, auch Brühe und Brühwürfel!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Brokkolisuppe mit Sojasahne zubereiten. Räuchertofe (anfangs mitbraten und dann zusammen pürieren) macht auch nen feinen Geschmack und ne gute Cremigkeit.

Ansonsten das übliche: Zwiebel, evtl. etwas Knobi, selbstgekochte Gemüsebrühe (ohne Zusätze), Salz, Pfeffer, grüne Kräuter, ...

Lasst es euch schmecken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie schaut es denn mit Kartoffelpüreepulver zum Andicken aus? Bisschen Muskat mit rein und Mandelblätter... könnte sogar lecker sein... ich teste es auf jeden Fall am WE :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maike777
09.07.2013, 21:48

Kartoffelpüreepulver ist leider auch oft mit Weizen gestreckt...

0
Kommentar von FrankAlex65
09.07.2013, 21:48

Danke für den Tipp mit dem Kartoffelpüreepulver, leider müssen die Nüsse auch raus (super Allergieträger).....

0

Was möchtest Du wissen?