BROHT

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Kommt drauf an, was du meinst. Brot hat nicht viele Vitamine, und auch nicht wirklich viel, was es gesund macht. Es ist bloss gesund, Brot zu essen, weil es kaum Fett hat, und viele ballaststoffe. Ballaststoffe halten dich Satt, und machen nicht dick. Deswegen isst man immer auf einer Grundlage von Brot/ Kartoffeln / Nudeln / Reis, weil all diese Nahrungsmittel wenig Fett, viel Staerke, und viele Ballaststoffe haben, die dich satthalten.

Nicht jedes Brot ist gesund, nur Vollkorn. Da kannst du genauso fragen, warum ein Apfel gesund ist. Getreide enthalten halt viele Mineralstoffe, Vitamine und Pflanzenöle. Zu Brot verarbeitet können wir Getreide erst richtig verdauen, du kannst die Körner aber auch gekocht essen...

Es besteht fast nur aus Kohlenhydraten, wirklich gesund ist es nicht.

wenns roggenbrot ist dann ists gesund weil es viele positive inhaltsstoffe enthält :D

Brot besteht aus Kohlehydraten und ist somit nicht sehr gesund.

Annemaus85 15.09.2011, 21:27

So ein Unsinn, die dem Körper zugeführte Energie sollte zu 50 % aus Kohlenhydraten bestehen, diese sind sehr wichtig für den Körper. Diesen Blödsinn haben sich irgendwelche Diätfuzzis ausgedacht und die KH zum Feind erklärt. Man sollte lieber nicht so viele tierische Eiweiße und Fette zu sich nehmen, wie es hierzulande üblich ist, gerade durch den massiven Konsum tierischer Produkte. DAS ist ungesund!

0

wenn man von der sprichwörtlichen Intelligenz ausgeht, solltest du dich doch am besten damit auskennen.

Wegen den Ballaststoffen.

Was möchtest Du wissen?