Brötchen aufbacken

3 Antworten

Ich glaube, beim längeren Aufbacken werden die eher trocken und hart. Probiert habe ich das aber auch noch nicht. Ich würde mal erst auftauen und dann kurz im vorgeheizten Backofen erhitzen.

Ich backe meine gefroren Semmeln auch bei niedriger Temperatur auf. Nach 10 Minuten mach ich einen "Drück-Test", wenn sie noch weich sind, sind sie gut. Knusprig werden sie dann beim auskühlen. Bei mir jedenfalls...

Bei ungefähr 160 - 180 Grad in den Backofen und ca. 8 - 10 Minuten aufbacken. Muß man ausprobieren. Jeder Backofen ist anders und es kommt noch drauf an ob man Ober/Unterhitze oder Umluft benutzt. Nur wenn man frische Brötchen einen oder zwei Tage in einer Plastiktüte aufbewahrt hat, benetzt man sie mit etwas Wasser. Dadurch werden sie schön kross und innen weich.

Wie schon oft von mitra54: Eine sehr präzise Antwort. Danke

0

Was möchtest Du wissen?