Bringt Ultimate 102 etwas bei mir?

4 Antworten

Nein, weder SuperPlus noch Ultimate sind sinnvoll für einen Motor, der mit E5 Super betrieben werden sollte.

Du hast zu viel Geld und zeigst dem Tankwart mal so richtig, wie arm er ist? Ist das Dein Motiv?

Nein? Wie kann man bitte auf so eine Schlussfolgerung kommen?

0
@freshhigh19

Dein Motor ist für Superbenzin gemacht. Warum solltest Du etwas anderes tanken? Das ist simple Geldverschwendung und macht die Tankstellenketten reicher. Es ist ja nicht so, dass Dein Auto dank SuperPlus plötzlich fliegen könnte. Und der mögliche Minderverbrauch rechtfertigt den Aufpreis nicht.

0
@freshhigh19

Na, niemand außer Dir und dem Typen an der Kasse weiß davon und denkt insgeheim, dass Du zu viel Geld hast.

Mehr Leistung kommt ohnehin nicht dabei raus wenn die Oktanzahl höher ist, die Spritmenge wird nur reduziert.

0

So ein Quatsch. Gerade bei aufgeladenen Motoren ist der Sprit mit am Wichtigsten.

0
@Walum

Langliebigkeit. Klopft ein Sprit, entzündet er sich selbst im Brennraum. Passiert die Zündung vor dem eigentlichen Zündzeitpunkt (Zündwinkel hier ausschlaggebend) bekommt das Pleuel einen leichten schlag nach unten. Diese Energie geht direkt auf Pleuellager und Kurbelwelle. Klopft der Motor häufig, bekommt dein Pleuel/Kurbelwelle bei jeder Selbstentzündung einen Schlag, da die eigentliche Zündung, die das Pleul explosionsartig wieder nach unten befördert, nicht statt findet.

1
@Meatgrinder

Das ist nur ca 1/3 Wahrheit! Klopfen ist tatsächlich eine zu frühe Selbstzündung des Sprit. Aber die eigentliche Zündung findet dennoch statt. Was dem Pleuel und den Lagern schwer zu schaffen macht, ist weniger das klopfen, als die aufeinander prallenden Flammfronten. DIE können einen Motor zerstören. Aber zu diesem Zweck bzw das zu verhindern, gibt es Klopfsensoren, Kennfeldzündungen.....

Und.... ein Motor, der aufgeladen oder nicht, für 95 Octan ausgelegt ist, braucht keine augenwischende, heuchlerische Superplörre!

0

Das bringt ganz klar etwas:

Dir einen schmaleren, und dem Mineralölkonzern einen dickeren Geldbeutel! Nicht mehr und nicht weniger!

Das bingt weder bei dir noch bei deinem Auto was. ;-)

Gruß Michael

Doch. Begründung?

0
@19Michael69

Selbstverständlich. Die Oktanzahl besagt, wie Klopffest ein Kraftstoff ist.
Klopfen bedeutet, dass der Treibstoff sich selbst entzündet. Ohne das die Zündkerze den Zündfunken erzeugt. Häufig so bei aufgeladenen, kleinen Motoren mit hoher Brennraumtemperatur. Tanke ich jetzt hochoktanigen Sprit wie Ultimate 102, also einen klopffesteren Sprit, wird die Selbstzündung im Brennraum eingedämmt und der Kraftstoff kann effizienter und sauberer verbrennen.
Bedeutet mehr Leistung!
Zudem hat jedes Auto heutzutage einen so genannten Klopfsensor, der die Spritqualität bestimmt und mit diesen Informationen Zündzeitpunkt und Luft-Benzin Gemisch regelt.

2
@Meatgrinder

Und genau damit - vor allem mit dem letzten Absatz - hast du wunderbar erklärt und begründet, dass der günstige Treibstoff dem Fahrzeug nicht schadet und das was der teure bringt, sich nicht lohnt.

Denn kein Mensch braucht im normalen Straßenverkehr das Bisschen mehr an Leistung.

Gruß Michael

0
@Meatgrinder

Das Fahrzeug hat in der Regel verschiedene Kennfelder. Üblich sind (zumindest in der Leistungsklasse des S5) ein Kennfeld für ROZ 91 und ROZ95 sowie eins für ROZ 98. Im Handbuch zu unserem Fahrzeug steht beispielsweise dass ROZ 91/95 bedenklos getankt werden können, die angegebene Leistung jedoch nur mit ROZ 98 erreicht wird (= Das Fahrzeug ist auf Super Plus hin optimiert).

Wenn du nun ROZ102 tankst, ist der Motor gar nicht darauf ausgelegt und kann in der Regel mit dem höheroktanigen Benzin auch nichts anfangen. Sprich: Es bringt dir keine Vorteile.

Dazu gab es in den letzten Jahren übrigens auch mehr als genug Tests in Fachzeitschriften.

2
@Meatgrinder

Oh auf den Beleg zu dieser steilen These bin ich jetzt aber gespannt :-)

0

Was möchtest Du wissen?